{It's Gin o'clock) Gin Tonic Ice Pops

Hallo ihr Lieben,

im letzten Jahr bin ich zum echten Gin Tonic Fan geworden.

Gin Tonic Ice Pops
Gin Tonic Ice Pops

Nachdem ich das neue Jahr mit einem herrlich erfrischenden Pomegranate & Rose Gin Tonic [klick] eingeläutet habe, gibt es im Sommer den Gin Tonic auch ganz gerne mal tiefgefroren, als erfrischende Gin Tonic Eis Pops.

Gin Tonic Ice Pops
eine herrliche Erfrischung

Dem herb-erfrischenden Mix aus Gin, Tonic Water und der obligatorischen Gurkenscheibe (bei mir jedenfalls) kann ich nämlich auch im gefrorenen Zustand nicht widerstehen =D

Gin Tonic Ice Pops
Eis am Stiel mal anders...

Nachmachen dringend empfohlen!

Gin Tonic Ice Pops
It's Gin o'clock!

Gin Tonic Ice Pops

Zutaten für acht kleine Eis Pops 

8 cl Gin
24 cl Tonic Water
4 cl Limettensaft
3 TL Zucker
acht dünne Gurkenscheiben

außerdem

Eis am Stiel Form *
Eisstiele *

Zubereitung

Die Zutaten alle zusammen in ein hohen Mixbecher geben und solange umrühren, bis sich der Zucker komplett aufgelöst hat.

Die Gurkenscheiben auf die Eis am Stiel Formen verteilen und mit dem Gin Tonic übergießen. Anschließend die Eisstiele reinstecken und ab damit ins Eisfach. Nach ein paar Stunden steht der Gin o'clock nichts mehr im Wege.

Viel Spaß beim Nachmachen!

Alles Liebe

Eure Sarah

* Amazon Affiliate Link: Wenn Ihr über diesen Link etwas bestellt, erhalte ich eine kleine Provision. Der Preis bleibt für euch selbstverständlich gleich.

gesunde Bananen Schoko Eis Pops

Hallo ihr Lieben,

Eis zählt, seitdem ich denken kann zu meinen liebsten Süßigkeiten.

Ich kann mich noch genau daran erinnern, wie ich abends oft runter zum Eiswagen gelaufen bin, um mir eine Kugel meines geliebten Haselnusseises zu kaufen.

gesunde Bananen Schoko Eis Pops
gesunde Bananen Schoko Eis Pops

Hoch im Kurs standen aber auch selbst gemachte Eis Pops aus Fruchtzwergen. Einfach den Joghurtdeckel abmachen, Zahnstocher reinstecken und warten, bis der Joghurt schon durchgefroren ist. Meine Güte war das lecker! Mein Favorit war hierbei immer Pfirsich. Keine Ahnung, ob es diese Sorte noch gibt... :D

gesunde Bananen Schoko Eis Pops
schnell gemacht...

Mittlerweile bin ich dazu übergangen, mir mein Eis öfter mal selber zu machen. Eine Eismaschine besitze ich aus Platzgründen nicht, aber ich habe mir vor Kurzem ein paar Eis am Stiel Formen gekauft und diese sind seitdem oft im Einsatz.

gesunde Bananen Schoko Eis Pops
... wenn da nur nicht immer diese "lange" Wartezeit wäre ;p

In nächster Zeit möchte ich euch gerne meine liebsten Eis Pops Kombinationen vorstellen.

Den Anfang macht heute eine leckere Variante, die lediglich aus vier Zutaten besteht! Nämlich aus Bananen, Vanilleextrakt, Kakao Nibs und etwas Schokolade für die Garnitur. Fast ein bisschen, wie ein Banana Split. Nur eben etwas figurfreundlicher :)

gesunde Bananen Schoko Eis Pops
sooo lecker!!!

Bananen Schoko Eis Pops

Zutaten für acht kleine Eis Pops

3 mittelgroße reife Bananen, gern mit braunen Stellen
1 TL Vanilleextrakt
3 TL Kakao Nibs
geschmolzene dunkle Schokolade für die Garnitur

außerdem

Eis am Stiel Form *
Eisstiele *


Zubereitung 

Die Bananen schälen und mit einer Gabel zu einem feinen Muß zerdrücken. Mit einem TL Vanilleextrakt und drei TL Kakao Nibs vermengen und gleichmäßig auf die Eis Formen verteilen. Jeweils einen Stiel in das Eis stecken und mehrere Stunden gefrieren lassen.

Anschließend auf der Form lösen und mit geschmolzener dunkler Schokolade garnieren.

Ich hoffe, euch gefällt das Rezept! Bald gibt es ein Weiteres!

Alles Liebe

Eure Sarah

* Amazon Affiliate Link: Wenn Ihr über diesen Link etwas bestellt, erhalte ich eine kleine Provision. Der Preis bleibt für euch selbstverständlich gleich.

Brasilianische Moqueca mit Mango und Hühner-Pistazien-Spießen {Werbung}

Hallo ihr Lieben,

seit Anfang August blickt die ganze Welt direkt nach Rio de Janeiro an den Zuckerhut. Denn aktuell findet an der Copacabana eine der beliebtesten Sportveranstaltungen weltweit statt.

Brasilianische Moqueca mit Mango und Hühner-Pistazien-Spießen
Brasilianische Moqueca mit Mango und Hühner-Pistazien-Spießen

Wenn ich an Brasilien denke, kommen mir wunderschöne Strände, atemberaubende Landschaften, heiße Rhythmen und kühle Caipirinhas in den Sinn.

Als mich die American Pistachio Growers * {klick} gefragt haben, ob ich Lust hätte ein brasilianisches Rezept mit leckeren amerikanischen Pistazien zu kreieren, habe ich sofort zugesagt.


Brasilianische Moqueca mit Mango und Hühner-Pistazien-Spießen
Moqueca ist ein sehr beliebtes Rezept in Brasilien, besonders in Rio de Janeiro

Besonders viele brasilianische Rezepte kannte ich vor dieser Anfrage nicht. Ein beliebtes Rezept ist die sogenannte Moqueca. Dabei handelt es sich um einen Gemüseeintopf mit Fisch. Den besonderen Geschmack erhält die Moqueca durch die Zugabe von rotem Palmöl und Kokosmilch.

Brasilianische Moqueca mit Mango und Hühner-Pistazien-Spießen
Das Rezept ist supereinfach und steht schnell auf dem Tisch

Dieses traditionelle Rezept habe ich etwas abgewandelt und dabei herausgekommen ist ein äußerst schmackhafter Gemüseeintopf mit fruchtiger Mango, jeder Menge Gemüse und ganz vielen Pistazien. Den Fisch habe ich durch leckere Hühner-Spieße ersetzt, die mit einer knusprigen Pistazienpanade ummantelt sind. Sehr lecker!

Brasilianische Moqueca mit Mango und Hühner-Pistazien-Spießen
besonders lecker sind die knusprigen Hühner-Pistazien-Spieße

Das Rezept für die Moqueca verrate ich euch liebend gerne!

Brasilianische Moqueca mit Mango und Hühner-Pistazien-Spießen

Zutaten für 6 Personen

für den Gemüseeintopf

2 EL Olivenöl
4 EL rotes Palmöl in Bioqualität
3 kleine rote Zwiebeln, gewürfelt
1 Knoblauchzehe, klein gehackt
2 Limetten, ausgepresst
4 bunte Paprika, entkernt und in Ringe geschnitten
2 Mangos, gewürfelt
1 kg Tomaten, grob gehackt
1 Handvoll gesalzene amerikanische Pistazien, im Ganzen
500 ml Wasser
1 Dose Kokosmilch
Salz, Pfeffer und Chilipilver nach Belieben
1/2 Bund glatte Petersilie, gehackt
1/2 Handvoll gesalzene amerikanische Pistazien, grob gehackt

für die Hühner-Pistazien-Spieße

500 g Hühnerbrustfilet
100 g gesalzene amerikanische Pistazien, fein gehackt und 100 g Paniermehl vermischt
3 Eier, verquirlt und mit 50 ml Milch sowie Salz und Pfeffer vermischt
50-100 g Weizenmehl
Rapsöl zum Braten

außerdem

lange Holzspieße, 30 Minuten in Wasser eingelegt

Zubereitung

Für den Gemüseeintopf:
Das Olivenöl in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebeln darin glasig anbraten. Die Knoblauchzehe sowie die Tomaten und Paprika dazugeben und mit 500 ml Wasser aufgießen. Den Limettensaft, das Palmöl, Salz, Pfeffer und Chilipulver dazugeben und 10 Minuten bei mittlerer bis kleiner Flamme und geschlossenem Deckel köcheln lassen. Anschließend die Mangowürfel, die ganzen amerikanischen Pistazien und die Kokosmilch hinzufügen und warm werden lassen. Darauf achten, dass der Eintopf nicht mehr kocht und final mit Salz, Pfeffer und Chilipulver abschmecken.

Für die Hühner-Pistazien-Spieße:
Das Hühnerfleisch waschen und mit Küchenpapier abtupfen. In dünne, lange Streifen schneiden und wellenartig auf die Holzspieße stecken. Sollten die Spieße zu lang sein, am besten mit einer scharfen Schere kürzen.

Für die Pistazienpanade drei tiefe Teller wie folgt vorbereiten: Teller 1 mit dem Weizenmehl, Teller 2 mit dem verquirlten Eiergemisch und Teller 3 mit der Pistazien-Paniermehl-Mischung. Die Hühnerspieße nun zuerst im Mehl, dann im Eiergemisch und im Anschluss in der Pistazien-Paniermehl-Mischung wenden und darauf achten, dass das Fleisch komplett mit Panade bedeckt ist.

Nun Rapsöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Hühner-Pistazien-Spieße portionsweise knusprig braten. Nach dem Braten auf ein Stück Küchenpapier legen, um überschüssiges Fett aufzusagen.

Zum Servieren:
Gemüseeintopf in eine Suppenschüssel füllen. Mit gehackter Petersilie und gehackten amerikanischen Pistazien bestreuen und zusammen mit den Hühner-Pistazien-Spießen servieren.

In Brasilien wird meistens dazu weißer Reis serviert. Wer es etwas figurfreundlicher mag, lässt diesen einfach weg.

Brasilianische Moqueca mit Mango und Hühner-Pistazien-Spießen
für den einzigartigen Geschmack sorgen
rotes Palmöl, Kokosmilch und jede Menge amerikanische Pistazien

Das Rezept ist supereinfach in der Zubereitung und steht schnell auf dem Tisch. Die Zutaten bekommt ihr in jedem normalen Supermarkt. Lediglich das rote Palmöl habe ich im Biosupermarkt gefunden. Also ran an die Töpfe und nachkochen!

Alles Liebe

Eure Sarah

* Werbung:
Dieser Beitrag ist mit freundlicher Unterstützung von den American Pistachio Growers {klick} entstanden. Meine Meinung bleibt davon jedoch unberührt.

Köstliches Sweet Potatoe Bread - macht sich gut als Sandwich und zum Grillen!

Hallo ihr Lieben,

Wochenenden beginnen bei mir meistens mit einem ausgiebigen Frühstück zusammen mit dem Liebsten. Während wir unseren morgendlichen Kaffee schlürfen und uns allerhand Leckereien schmecken lassen, stecken wir auch schon Mal gerne die Köpfe zusammen...

... Nein, nicht, was ihr denkt ;p

In diesem Fall stecken wir die Köpfe zusammen und überlegen gemeinsam, was es Leckeres zu essen im Krisenherd geben soll. Am Wochenende hat man ja meistens etwas mehr Zeit, also darf es auch manchmal etwas aufwendiger sein.

Sweet Potatoe Bread
Sweet Potatoe Bread

Vergangenes Wochenende haben wir uns Folgendes überlegt: Ein leckeres und fluffiges Süßkartoffelbrot, angeröstet, belegt mit Salat, Tomate, einem Rinderhackfleisch Patty, Cheddarkäse, Roastbeef und rauchiger Mayonnaise. Alles selbst gemacht natürlich. Klingt das gut oder klingt das gut?

Sweet Potatoe Bread
macht sich gut zum Grillen oder für Sandwiches

Da so etwas relativ aufwendig ist, habe ich oft keine Muße mehr nach der ganzen Kochaction alles zu fotografieren, weil ich einfach ganz schnell essen möchte... :)

Sweet Potatoe Bread
außen knusprig...

Ich habe also schnell einen Schnappschuss vom Brot und vom Sandwich für Instagram [klick] gemacht und das war es.

Sweet Potatoe Bread
innen superfluffig!

Da hat sich eine liebe Leserin bei mir gemeldet, ob ich das Rezept für das Sweet Potatoe Bread nicht posten könnte. Ich hatte sowieso zwei Laibe Brot gebacken, habe dann fix ein kleines Set aufgebaut und wild drauf los fotografiert. Ohne großartiges Konzept und superspontan - also eigentlich eher untypisch für mich.

Sweet Potatoe Bread
Nom nom!!!

Ich bin aber mit dieser spontanen Aktion sehr zufrieden und werde jetzt öfter spontan kleine Shootings machen. Wie findet ihr das?

Den "Rest" des köstlichen Sandwiches habe ich nicht ausgiebig fotografiert. Nur ein Schnappschuss vom Endergebnis. Hättet ihr Interesse an dem kompletten Rezept? Dann würde ich mich "opfern" und alles nochmal vorbereiten und essen *hehe*.

Sweet Potatoe Bread
Schnappschuss vom Burger Sandwich mit Roastbeef =)

Als der Liebste und ich die Vorbereitungen für das Sandwich getroffen habe, habe ich übrigens ein bisschen was dazu auf Snapchat gepostet. Dort findet ihr mich unter dem Nutzernamen: sarahkrisenherd

So, genug geschrieben. Hier kommt das Rezept:

Sweet Potatoe Bread
Rezeptquelle/Inspiration: Das Potatoe Bread von Cynthia Barcomi aus dem Buch "Cynthia Barcomi's Backbuch" * [klick] plus meine Abwandlungen.

Zutaten für zwei Brotlaibe

750 g Süßkartoffeln (das ist das Gewicht nachdem ihr sie geschält habt)
2 TL Salz
21 g frische Hefe
1 Prise Zucker
125 ml lauwarmes Wasser
2 EL Rapsöl
800 g bis 850 g Mehl Typ 405
optional 1 getrocknete Chilischote

Notiz zum Mehl:
im Originalrezept wird eine Mehlmenge von 710 g für ein Brot mit normalen Kartoffeln verwendet. Dadurch, dass die Süßkartoffeln nach dem Kochen etwas weicher sind, habe ich deutlich mehr Mehl benötigt. Fangt bei 800 g Mehl an und arbeitet dann so viel Mehl in den Teig ein, bis er nicht mehr klebt.

Zubereitung

Die geschälten Süßkartoffeln in kleine Stücke schneiden und zusammen mit 2 TL Salz circa 20 Minuten lang weich kochen. Abgießen und gut abtropfen lassen. Im Anschluss mit einer Gabel oder einem Kartoffelstampfer zerdrücken und dann komplett abkühlen lassen.

Die Hefe zusammen mit einer Prise Zucker in das lauwarme Wasser (nicht wärmer als 40° Grad) bröckeln und fünf Minuten stehen lassen. Dann mit einem Löffel so lange rühren, bis sich alles aufgelöst hat.

Das Mehl (zuerst circa 800 g) in eine Schüssel geben und alle weiteren Zutaten dazugeben. Wer mag, hackt noch eine getrocknete Chilischote und gibt diese ebenfalls dazu. Mit den Knethaken des Handmixers oder der Küchenmaschine zu einem schönen Teig verkneten, der nicht mehr großartig klebt. Gegebenenfalls müsst ihr mehr Mehl nehmen, deswegen sind die Angaben oben nicht ganz konkret.

Eine große Schüssel mit etwas Öl einfetten und den Teig reinlegen. Mit einem feuchten Geschirrtuch belegen und 30 Minuten aufgehen lassen.

Den Teig anschließend auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und in zwei Hälften teilen. Beide Hälften zu Kreisen formen. Die Kreise mit einem Nudelholz ausrollen und dann zu einer Rolle aufrollen. Mit der Nahtseite nach unten auf ein mit Backpapier belegtes Bachblech legen, mit einem weiteren Stück Backpapier abdecken und 20 Minuten gehen lassen.

Den Ofen auf 190° Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Vor dem Backen wird das Brot umgedreht. Die Naht zeigt nun nach oben. Dann für etwa 45 Minuten backen. Das Brot ist fertig, wenn es beim Draufklopfen hohl klingt. Abkühlen lassen und dann frisch genießen!

Ich hoffe, euch hat der kleine "Ausflug" in meine Wochenendplanung gefallen und dass euch das Rezept gefällt. Schreibt mir gerne in den Kommentaren, ob ihr Interesse am kompletten Rezept für das Sandwich habt.

Alles Liebe

Eure Sarah
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...