17. Februar 2017

Zucchini Noodles Mexico Style

Hallo ihr Lieben,

die Idee für das heutige Rezept hatte ich schon länger: Zucchini Noodles Mexico Style.

Zucchini Noodles Mexico Style
Zucchini Noodles Mexico Style

Dabei handelt es sich um frische Zucchini Nudeln gepaart Avocadospalten mit einem würzigen Chili und Avocadospalten. Damit das Ganze nicht zu gesund wird, gibt es dazu noch eine ordentliche Portion Cheddarkäse obendrauf :)
Zucchini Noodles Mexico Style
Superlecker und mit extra viel Gemüse

Letzte Woche kam ich endlich dazu, meine Rezeptidee umzusetzen.

Zucchini Noodles Mexico Style
Besonders lecker mit extra viel geriebenem Cheddar Käse
Und sowohl Herr Krisenherd als auch ich waren beide sehr begeistert von den Zucchini Noodles Mexico Style. Die Zucchini Nudeln sind eine tolle frische Pasta-Alternative. Für die Extraportion Gemüse versteht sich =)

Zucchini Noodles Mexico Style
Zucchini Noodles sind eine tolle Pastaalternative
Behilflich bei der Herstellung von Gemüsenudeln ist mir dieser Spiralschneider* [klick]. Das Gestell ist zwar etwas unhandlich, dafür aber sehr stabil. Und Gemüse Nudeln sind im Handumdrehen gedreht =)

Zucchini Noodles Mexico Style
Viel Spaß beim Nachkochen!

Hier folgt das Rezept für euch:

Zucchini Noodles Mexico Style


Zutaten für 4 -6 Personen


4 bis 6 Zucchini (pro Person rechne ich mit einer ganzen Zucchini)
500 g Bio Rinderhackfleisch
1 kleine Zwiebel, geschält und gewürfelt
1 Knoblauchzehe, geschält und gewürfelt
800 g stückige Tomaten
1 Dose Mais, ungezuckert
1 Dose Kidneybohnen, ungezuckert
1 reife Avocado, entkernt und in Spalten geschnitten
200 g Cheddarkäse, geraspelt
1 getrocknete Chilischote
Salz
Pfeffer
Öl zum Braten
ggf. Jalapeňos aus dem Glas zum Servieren


außerdem ein Spiralschneider (meinen Favoriten habe ich oben im Text verlinkt)

Zubereitung


Zuerst wird das Chili zubereitet. Hierzu etwas Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel glasig andünsten. Das Hackfleisch dazugeben und krümelig braten. Mit den stückigen Tomaten ablöschen und sowohl Mais als auch Kidneybohnen unterrühren. Ebenfalls eine getrocknete Chilischote dazugeben, salzen und pfeffern und bei geschlossenem Deckel circa 20 Minuten köcheln lassen. Im Anschluss ggf. nachwürzen.

Für die Zucchini Noodles zuerst Wasser in einen großen Topf geben und zum Kochen bringen. In der Zwischenzeit die Zucchinis mithilfe des Spiralschneiders zu dünnen Gemüsenudeln verarbeiten. Das Kochwasser salzen und die Zucchini Noodles zwei Minuten kochen. Anschließend abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken.

Die Zucchini Noodles zusammen mit dem Chili, ein paar Avocadospalten, geraspeltem Cheddar und ggf. Jalapeňos servieren.

Guten Appetit und viel Spaß beim Nachmachen!

Alles Liebe

Eure Sarah

* Amazon Affiliate Link: Wenn Ihr über diesen Link etwas bestellt, erhalte ich eine kleine Provision. Der Preis bleibt für euch selbstverständlich gleich.
13. Februar 2017

[Hamburg Tipp] Café Schmidtchen

Hallo ihr Lieben,

auch diesen Monat präsentiere ich euch einen kulinarischen Hamburg Tipp [klick].

[Hamburg Tipp] Café Schmidtchen

Mein Hamburg Tipp im Februar: Das Café Schmidtchen in Barmbek

Ich nehme euch heute mit in eines meiner absoluten Lieblingscafés in Hamburg, nämlich in das Café Schmidtchen in Hamburg-Barmbek.

Das Café Schmidtchen gehört mit zu der Café-Kette Schmidt & Schmidtchen und hat vor knapp zwei Jahren auch endlich in meiner entfernteren Nachbarschaft eröffnet. Weitere Filialen finden sich direkt an der Elbe, in der Sternschanze und in Othmarschen.

[Hamburg Tipp] Café Schmidtchen

Das kulinarische Angebot reicht von Kuchen über Torten bis hin zu Flammkuchen

Aber eigentlich ist es egal, in welcher der Filialen ihr einkehrt, denn der Kuchen schmeckt überall gleichgut, versprochen ;)

Und damit kommen wir nun zum wichtigsten Punkt, nämlich dem kulinarischen Angebot.

[Hamburg Tipp] Café Schmidtchen

Ein paar der Leckereien kann man kaufen, um sie zu Hause zu genießen

Das kann sich nämlich wirklich sehen lassen. Zum Leidwesen meiner Figur habe ich mich durch das Kuchenangebot schon rauf und runter gefuttert. Meine absoluten Favoriten sind dabei die kleinen Törtchen. Die sind mit einem Happs direkt im Mund und auf den Hüften... hihi =) Probiert unbedingt das "Leichte Mädchen" und das "Lemontartelette" - meine beiden Favoriten. Das Rezept für leichte Mädchen - Törtchen mit einer Creme aus Himbeeren, Roter Bete und Vanille - habe ich übrigens 2014 in einer Ausgabe der Zeitschrift "Lecker Bakery" entdeckt und euch in diesem Beitrag hier [klick] vorgestellt. Nachbacken dringend empfohlen.

[Hamburg Tipp] Café Schmidtchen

Die Inneneinrichtung ist ganz nach meinem Geschmack - auf das Wesentliche reduziert =)

Aber zurück zum Café. Neben den köstlichen Törtchen sind auch die Franzbrötchen mit Walnüssen ganz hervorragend und gelegentlich gehe ich auch gerne dort frühstücken. Denn die Brötchen werden natürlich auch selber gebacken.

[Hamburg Tipp] Café Schmidtchen

Das Kapitänsfrühstück kann ich wärmstens empfehlen :D

Wie ihr seht, komme ich aus dem Schwärmen gar nicht mehr aus. Am besten ihr probiert das Café direkt selber aus, wenn ihr mal in der Stadt seid =)

Weitere Infos findet ihr unter http://www.schmidt-und-schmidtchen.de/.

Und zu finden ist das Café Schmidtchen u.A. hier:

Café Schmidtchen Barmbek
Friedrichsberger Str. 66
22081 Hamburg

Viel Spaß beim Naschen in Hamburg.

Alles Liebe

Eure Sarah
10. Februar 2017

[After Work Meal] gefüllte Paprika mit Hüttenkäse - leckeres low carb Dinner

Hallo ihr Lieben,

aus verschiedenen Gründen versuche ich aktuell abends weniger, bis keine Kohlenhydrate zu essen. Zumindest unter Woche... :D Und bin dabei natürlich immer auf der Suche nach neuen leckeren Ideen abseits von Omelette und Co.

Ein Rezept, das es in den letzten Wochen schon ein paar Mal gegeben hat, möchte ich euch heute als #afterworkmeal vorstellen.

Es gibt gefüllte Paprika mit Hüttenkäse =)

gefüllte Paprika mit Hüttenkäse

gefüllte Paprika mit Hüttenkäse

Eigentlich war ich nie ein großer Fan von Hüttenkäse auf Brot. Aber pikant abgeschmeckt und in warmer Form gefällt er mir sehr gut. Damit der Hüttenkäse in der Paprikahälfte nicht so alleine ist, wird er noch mit einer extra Portion Käse zugedeckt =)

Viel Spaß beim Nachmachen!

gefüllte Paprika mit Hüttenkäse


Zutaten für vier Paprikahälften bzw. zwei Personen


2 große Paprikaschoten nach Wahl
400 g Hüttenkäse
2 Eier (M)
75 g geraspelter Käse eurer Wahl, bei mir mittelalter Gouda
getrocknete Kräuter-Gewürzmischung (z.B. Kräuter der Provence)
Salz
Pfeffer

Zubereitung


Die Paprikaschoten waschen, halbieren und entkernen. Den Hüttenkäse mit zwei Eiern verquirlen und 25 g geraspelten Käse unterheben. Mit getrockneten Kräutern, Salz und Pfeffer würzen und gleichmäßig auf die Paprikahälften verteilen. Den restlichen Käse darüber verteilen und in eine ofenfeste Form legen. Und bei 200° Grad Ober- und Unterhitze für etwa 30 Minuten backen.

Das heutige After Work Meal braucht, wie ihr seht, insgesamt etwas länger als 30 Minuten (Zubereitung plus Backzeit), aber der Mehraufwand von etwa 10 Minuten lohnt sich. Also ran an die Töpfe bzw. Schoten =)

Alles Liebe

Eure Sarah