23. Januar 2012

Mal wieder was mit Äpfeln ;D

Gestern hatte ich euch ja das leckere Rezept der Karamellsauce vorgestellt.

Und heute will ich mal nicht so sein und verrate euch wofür man die Sauce so verwenden kann:
>>> als leckeren Brotaufstrich 
>>> zu Eiscreme oder auch in Eiscreme
>>> in einem Milchshake (sehr zu empfehlen)
>>> und ich habe die Sauce in einem Karamell-Frischkäse-Frosting verwendet

Denn ich habe es am Wochenende wirklich neben all der Lernerei hinbekommen ein paar leckere Cupcakes zu zaubern.

Es handelt sich um die Apfel-Walnuss-Karamell-Cupcakes (nach Cynthia Barcomi).

Im Rezept steht, dass die Menge etwa 12 Cupcakes ergibt. Ich bekomme aber jedes Mal 17 bis 18 Stück raus. Also sollte man immer genügend Cupcake Papierförmchen im Haus haben XD

Kommen wir mal zum Rezept.

Apfel-Walnuss-Karamell-Cupcakes
Zutaten:

für den Teig
>> 300 ml Öl
<< 300 g Zucker
>> 3 Eier
<< 280 g Mehl
>>1 TL Natron
<< 1 TL Salz
>>100 g Haferflocken
<< 1 TL Zimt
>> 3 Äpfel, geraspelt
<<100 g gehackte Walnüsse

für das Frosting
>> 500 g Frischkäse
<< 125 g weiche Butter
>> 125 ml selbstgemachte Karamellsauce

Zubereitung:
>> Muffinpapierförmchen ins Muffinblech setzen und den Ofen auf 190° Grad vorheizen.

<< Das Öl mit dem Zucker cremig rühren und die Eier dazugeben.

>> Nun nach und nach Mehl, Natron, Salz, Haferflocken und Zimt hinzugeben und unterrühren.

<< Die geraspelten Äpfeln und die gehackten Walnüssen vorsichtig unterheben.

>> Auf die Förmchen verteilen und etwa 20 Minuten backen.

<< In der Zwischenzeit kann man dann aus dem Frischkäse, der Butter und der KARAMELLSAUCE ein leckeres Frosting zaubern, indem man einfach alle Zutaten mit einander verrührt. Das Frosting sollte danach für ungefähr 30 Minuten in den Kühlschrank.

>> Wenn die Cupcakes abgekühlt sind und das Frosting fester geworden ist, geht es weiter.

<< Einfach der Frosting mit einem Spatel oder einem Spritzbeutel hübsch auf den Cupcakes verteilen.

>> Nun kommt der wichtigste Schritt: Genießen :D

habe mal mit Picasa rumgespielt, allerdings weiß ich nicht wie ich den Rahmen wegbekomme :S
 Zu Weihnachten hat mir eine gute Freundin ein Set zum Dekorieren von Cupcakes geschenkt. Das wollte ich prompt an diesen Cupcakes ausprobieren. Da das aber nicht so schön aussah und ich wohl noch etwas üben muss, habe ich das Frosting einfach mit einem Spatel verteilt (auch im Dekoset enthalten). Naja ist ja auch noch kein Meister vom Himmel gefallen.

Übrigens würde ich gerne mal von meinen Lesern wissen, wie euch mein Blog so gefällt und ob ihr irgendwelche Tipps für mich habt. Bin außerdem am Überlegen ein Gewinnspiel zu veranstalten. Würde mich freuen, wenn der ein oder andere dazu ne Rückmeldung gibt.

Viel Spaß mit dem Rezept,

eure Sarah

1 Kommentar:

  1. Hier ein Feedback.
    ich nutzte die Rss Funktion vom Blog um über neue Einträge/Rezepte zu informiert werden. Rezepte dir ich dann ausprobieren werde, landen in meiner kleinen Rezepte Sammlung.
    Inhaltlich kannst du nichts verbessern. Text und Rezepte sind verständlich und Fotos sind auch vorhanden. Optisch ist mir der Blog egal, da ich ja einen rss-reader nutzte :-P
    Mich würde nur mal interessieren wieviele Leser oder Besucher du so hast.
    Gruß René

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für deinen Kommentar.
Ich schalte ihn schnellstmöglich frei.