24. August 2012

Bulgursalat mit Hokkaido Kürbis

Hallo ihr Lieben,

meistens kaufe ich Obst und Gemüse im kleinen Gemüseladen um die Ecke.

Es gibt dort allerdings auch noch ein paar andere nette Dinge. Und so fiel mir vor kurzemeine Packung Bulgur in die Hände, die dann prompt verarbeitet werden wollte.

Außerdem hatte ich gerade ein paar Hokkaido Kürbisse aus dem Garten der Großeltern bekommen und so kam mir die Idee für einen schnellen Bulgursalat mit Hokkaido Kürbis.



Rezept für 4 bis 6 Personen

Zutaten

300 g Bulgur
600 ml Gemüsebrühe
1/4 TL Kurkuma
1,5 Hände voll Cherrytomaten
1/2 Gemüsegurke
1/4 Hokkaido Kürbis
1 Bund Frühlingszwiebeln
1 gelbe Paprika
Salz, Pfeffer, Cayenne Pfeffer, Paparikapulver
Petersilie nach Belieben

Zubereitung

1. Die Brühe aufkochen und den Bulgur dazugeben. Erneut kurz aufkochen lassen. Dann auf kleiner Flamme 20 bis 30 Minuten köcheln lassen (ist aber eigentlich eher ein Quellen lassen). Dazu gebt ihr den 1/4 TL Kurkuma.

2. In der Zwischenzeit das Gemüse waschen. Und den Kürbis ebenfalls entkernen.

3. Den Kürbis in mundgerechte Würfel schneiden und in einem Topf mit leicht gesalzenem Wasser gar kochen. Das hat bei mir nicht länger als 10 Minuten gedauert. Soll ja nicht zu weich werden.

4. Den Rest des Gemüses klein schneiden: Tomaten vierteln, Frühlingszwiebeln in kleine Ringe und die Paprika in größere Würfel.

5. Alle Zutaten miteinander vermengen und ordentlich mit den angegebenen Gewürzen abschmecken. Wer mag, gibt noch frische Petersilie dazu.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen lieben Dank für deinen Kommentar.
Ich schalte ihn schnellstmöglich frei.