31. Oktober 2012

Buttermilchpfannkuchen mit Feigen aus dem Ofen

Hello again,

vor kurzem bin ich auf die grandiose Idee gekommen, dass man für die Pfannkuchen Zubereitung ja nicht zwangläufig eine Pfanne benutzen muss.

Also habe ich mir meine liebste Ofenform geschnappt, sie ordentlich eingebuttert und mir diesen tollen Buttermilchpfannkuchen mit Feigen für das Milram Blogger Kochbuch ausgedacht.

Buttemilchpfannkuchen mit Feigen aus dem Ofen

Zutaten:

1 EL Butter
100 g Mehl
1 Prise Salz
3 EL Zucker
150 g Milram Buttermilch
2 Eier
100 ml Mineralwasser mit Kohlensäure
2-3 frische Feigen


Zubereitung:

1. Den Ofen auf 180° Grad vorheizen und eine ofenfeste mit Butter einfetten.

2. 1 EL Butter in einem kleinen Gefäß zerlassen.

3. Das Mehl in eine Schüssel sieben und Salz und Zucker dazugeben.

4. Mit der Buttermilch glatt rühren und nacheinander die Eier und dann die Butter unterrühren.

5. Dann das Mineralwasser unterrühren und den Teig 20 Minuten quellen lassen.


6. In der Zwischenzeit die Feigen in Scheiben schneiden.

7. Den Teig in die Form geben, mit Feigen belegen und 30 Minuten backen.

8. Noch warm mit Puderzucker bestäuben und genießen.


Und nun have fun und viel Spaß beim Nachmachen! 





Kommentare:

  1. Ich lieeebe Feigen und so ein Rezept habe ich schon lange gesucht. Gespeichert und wird sicher bald nachgebacken. Alles Liebe Valeria
    http://backengel.blogspot.ch/

    AntwortenLöschen
  2. oha. das ist echt mal ne grandiose idee!! das versuche ich auch mal :D

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht einfach nur köstlich aus. Ich liebe Feigen!!!

    lg Laura

    AntwortenLöschen
  4. Buttermilchpfannkuchen habe ich noch nie gemacht. Das probier ich gerne. Feigen gehören auch zu meinem Lieblingsobst.
    LG Marianne

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar.
Diese werde ich schnellstmöglich freischalten.

Hier folgen ein paar allgemeine Infos zum Kommentieren auf meinem Blog:

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.

Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du ein Google Konto.

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.

Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abonnement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.