16. Oktober 2012

Zusammenfassung Blogevent Herbst in der Küche


Hallo ihr Lieben,

da ist sie auch schon - die Zusammenfassung!

Zuerste möchte ich mich ganz <3-lich bei allen Teilnehmern fürs Mitmachen bedanken.

Zu Beginn der Aktion hätte ich nie gedacht, dass soviele Leute mitmachen.

Ich kann nur sagen: 1000 Dank und das wird bestimmt nicht mein letztes Blogevent gewesen sein!

Zusammenfassung
Bei Ninas kleiner Food-Blog startet der Herbst mit leckeren Mohnwaffeln und karamellisierten Zwetschgen. Das passende Rezept dazu hat sie aus dem alten Kochbuch ihrer Oma. Genau das Richtige für einen süßen Zahn.


Jens von gekleckert präsentiert White Chocolate Pumpkin Muffins abgewandelt nach einem Rezept aus der Lecker Bakery. Da noch ein kleiner Hokkaido Kürbis übrig war, wurde dieser prompt zu leckeren Muffins verarbeitet.
Bei heart cooks brain gibt es Entenbrust auf Spitzkohl Pasta mit Trauben. Nebenbei gibt es auch noch einen Tipp wie man eine Entenbrust am besten brät.
Kirasols Kitchen und ich haben einen ähnlichen Geschmack. Es gab leckeres Kürbis-Kartoffel-Gemüse aus dem Ofen nach einem Rezept von ihrer Schwester. 
Kirasols Kitchen ist dieses Mal mit zwei Beiträgen dabei. Hier zu sehen sind Apfel-Walnuss-Muffins mit Baiserhäubchen.
Bei Janina von My Pink Lagoon gibt es einen selbstgemachten Chai Tee. Ich weiß aus sicherer Quelle, dass Janina ein totaler Tee Liebhaber ist und was liegt da näher, als sich seinen Lieblingstee selber zu brühen.
Bei sweet (kitchen) paradise gibt es Mini Birnen Gugl nach einem Rezept aus der Lecker Bakery. Die Birnen dazu gab es sogar frisch gepflückt aus dem Garten der Schwägerin.
Rebecca von feuchtfröhlich ist gleich mit zwei Rezepten am Start. Hier zu sehen ist eine Bratbirne mit Zimteis und Mousse au Chocolat.
Und bei der zweiten Einreichung von feuchtfröhlich handelt es sich um eine ganz leckere Applepie-Icecream.
Mademoiselle A. von Penne im Topf verwöhnt uns dieses Mal mit einem leckeren Zwiebelkuchen mit Hefeteig. Als ich mir das Rezept angeschaut habe, lief mir sofort das Wasser im Mund zusammen. Das schreit nach Nachahmung!
Bei Luna's Philisophy bekämpft man die herbstlichen Temperaturen am besten mit einer leckeren Suppe. Und am besten eignet sich dazu ja wohl eine schöne Linsensuppe.
Ginger in the basement verwöhnt uns mit einer leckeren scharfen Mango-Kürbissuppe mit Curry. Außerdem hat die liebe Aurinko einen Tipp, wie man einen Kürbis besser klein bekommt.

Bei Thank you for eating gibt es einen ganz wunderbaren Rosmarin-Speck-Kuchen. Den kann man kalt und warm genießen - am besten noch mit einer schönen Frischkäsecreme!
Bei Küchendoppelherz gibt es den Klassiker schlechthin Semmelknödel mit Pilzgemüse! Das ist übrigens Kristinas erste Teilnahme an einem Blogevent. Da freu ich mich, dass das bei mir ist und hoffe, dass da noch viele folgen werden!
Sabine von Hamburg kocht durfte ich schon bei der Franz-Runde in Hamburg persönlich kennenlernen. Dieses Mal kredenzt sie uns einen Kürbis-Mango-Avocado-Salat. Klingt sehr interessant!
Für from-snuggs-kitchen haben Walnüsse ganz klar etwas mit dem Herbst zu tun. Deswegen dürfen wir uns an dieser Stelle über ein leckeres Walnuss-Käse-Brot freuen.
Bei Kochen mit Diana gibt es eine Rundssuppe - rumänische Art. Aus relativ wenigen Zutaten entsteht so eine schmackhafte Mahlzeit.
Diana ist zwei Mal mit dabei. Hier seht ihr: Kartoffel-Kürbis-Pfanne mit Ziegenkäse.
Ela blogt ist auch ein richtiger Kürbissuppenfan und kredenzt uns ihre Version davon. Zum Kürbis gesellen sich noch Ingwer und Curry. Eine tolle Kombi!
Die kleine Tortenfee präsentiert dieses Mal ein Rezept für ein Mango Ingwer Brot. Die Kombination aus den weichen Mangostücken und dem Hauch von Zimt klingen wirklich toll.
KleineLoeffelHase serviert Kürbisbrot mit Apfelbutter. Dabei handelt es sich beim Brot eher um einen Kuchen nach einem Rezept aus den USA. Die Kombination aus Kürbisbrot und Apfelbutter ist laut KleineLoeffelHase unglaublich lecker.
Christina von Delicious Sweet Things hatte noch etwas Kürbis übrig und hat diesen prompt zu Kürbisplätzchen nach einem Rezept aus der Baking Heaven verarbeitet. Fazit: Lecker!
Meine Namensvetterin Sarah von (no) plainVanilla Kitchen präsentiert einen leckeren Salat mit gebackenen Süßkartoffeln. Die Kombination aus Süßkartoffeln, Ziegenkäse und Nüssen lässt einem das Wasser im Mund zusammenlaufen.

Leckerschmeckerzuckerbäcker ist zur Zeit im Kürbis-Fieber. Da wurde nicht lange rumgefackelt und schnell ein Kürbiskuchen für den Nachmittagskaffee gebacken. Diesen hat sie sich mit einem Latte Macchiato schmecken lassen.
Küchenfieber hat die letzte Zucchini aus dem Garten schnell zu einer wirklich köstlichen Zucchini Creme Suppe verarbeitet. Das gewisse Etwas geben Schinkel und Brotwürfel.
Als zweites Rezept hat Küchenfieber eine Apfel Blüte eingereicht. Dank des Rezeptes konnte die neue Lieblingsbackform endlich ausgetestet werden.
Kochen mit Liebe aber ohne Gluten kredenzt Kürbis mit Schweinelendchen in Weißweinsahne mit rosa Pfeffer. Klingt toll und sieht auch toll aus. Nachmachen!
Sinnesfreuden hat sich auf Mallorca von einer tollen Konfitüre inspirieren lassen und deswegen gibt es hier Kürbis-Orangen-Konfitüre.
Beim Backtrinchen gibt es eine hervorragende Linzer-Torte mit Walnüsse. Für sie ist eine Linzer-Torte ein richtiger Glücklichmacher, deswegen gibt es sie nicht nur zu Weihnachten, sondern auch im Herbst.
Backengel Valeria präsentiert uns einen herbstlichen Früchte-Streuselkuchen. Dieses Rezept eignet sich super für Früchte, die schnell aufgebraucht werden müssen.
Bei Sabrina von Glutenfrei Kreativ gibt es leckeren Kürbis vom Blech und dazu eine fruchtige Tomatensauce. Das Rezept ist von einem Freund, der immer sehr leckere vegetarische Gerichte in petto hat.
Und last but not least präsentiert Danii vomBlog Lecker Bentos und mehr herbstliches Ofengemüse mit Quarkdip.

Es sind sage und schreibe 32 Beiträge eingereicht worden!

Die Verlosung folgt übrigens schon bald!

Kommentare:

  1. Da sind ein paar tolle Rezepte dabei!

    Viel Glück an allen Teilnehmer/innen.

    AntwortenLöschen
  2. Da weiß man ja gar nicht welches Rezept man als erstes nachkochen bzw nachbacken soll! Ist eine richtig tolle und bunte Mischung geworden :)

    Danke für das Event, Sarah!

    AntwortenLöschen
  3. wow. tolle rezepte sind da zusammen gekommen!!
    ich hab's leider total versemmelt. wollte eigentlich auch mitmachen.... na ja. nächstes mal^^

    liebe grüße,
    sarah maria

    AntwortenLöschen
  4. Oh schade, das habe ich ja total verpasst. Naja, muss ich eben in den tollen zusammengekommenen Rezepten stöbern ;)

    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  5. uh la la - da weiß man ja gar nicht, was man zuerst nachkochen soll. ein sehr schönes event. danke sarah!

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Zusammenfassung, da sind ja einige wirklich interessante Sachen dabei. Meine Nachkoch- und -backliste wird auch immer länger ;)
    Liebe Grüße Danii

    AntwortenLöschen
  7. super zusammenfassung =) sieht ja wirklich lecker aus was da so zusammengekommen ist. tolle ideen & hat echt spaß gemacht. DANKE Sarah!!
    liebe grüße, christina =)

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für deinen Kommentar.
Ich schalte ihn schnellstmöglich frei.