24. November 2012

Vanille Cupcakes mit Quittenfüllung und Karamelltopping

Hallo ihr Lieben,
ich bin gerade fertig mit dem Lernen für heute und dachte mir, dass ich mich mal wieder bei euch melden könnte.

Das Wetter in Hamburg ist heute total nebelig. Angeblich soll sich der Nebel im Verlauf des Tages verziehen, aber der graue Himmel bleibt. Nicht schön.

Eigentlich mag ich den Herbst als Jahreszeit so recht gerne. Jedenfalls den Teil mit den Spaziergängen im bunten Laub, bei strahlendem Sonnenschein und die Temperaturen sind noch nicht zu kalt. Aber dieses graue Nass, was wir aktuell draussen vorfinden, gefällt mir ganz und gar nicht. Da muss man ganz schön aufpassen, dass sich das schlechte Wetter nicht auf das eigene Gemüt auswirkt.

Ich mach es mir an solchen Tagen gerne mit einer Decke und einem leckeren heißen Tee gemütlich auf der Couch und schmöckere ein bisschen und schaue mir einen Film an. Besonders gut gesellt sich dazu etwas Selbstgebackenes, wie ich finde.

Zum Beispiel ganz tolle Cupcakes. Ja, ich weiß Eigenlob stinkt, aber die Cupcakes, die ich euch heute präsentiere sind mir, meiner Meinung nach, besonders gut gelungen.

Anlass war die Geburtstagsfeier des Liebsten vor einigen Wochen. Ansonsten backe ich eher selten drei Bleche Cupcakes ;)

Und ich war sogar ein bisschen kreativ, denn das Rezept habe ich selber aus verschiedenen Rezepten zusammengesucht. Der Grundteig, der Vanille Cupcakes ist aus dem neuen Buch von Leila Lindholm, ich hatte euch hier [klick] schon einmal davon berichtet. Das Frosting hab ich von hier [klick] genommen. Dazu braucht man außerdem diese Karamellsauce hier [klick] und zum Füllen habe ich meine Quitten Konfitüre von hier [klick] genommen.

Mein Gott sind das viele Links in nur einem Satz ;)

So sehen die kleinen Köstlichkeiten übrigens aus:


Rezept für 12 Stück

Zutaten
3 Eier
200 g Zucker
1 TL Vanilleextrakt
100 g Butter
100 ml Milch
200 g Mehl
2 TL Backpulver
1 Prise Salz

1 Glas Quitten Konfitüre (z.B. von hier [klick])

500 g Frischkäse
125 g weiche Butter
125 g Karamellsauce (z.B. von hier [klick])

Zuckerstreusel zum Dekorieren

Zubereitung
1. Den Ofen auf 175° Grad vorheizen.
2. Eier, Zucker und Vanilleextrakt schön schaumig rühren. Dann die Butter schmelzen und mit der Milch vermengen. Diese Masse unter die Eiermasse geben.
3. Mehl, Backpulver und Salz mischen und unter den Teig heben.
4. Den Teig auf 12 Papierförmchen, die ihr bereits in das Muffinsblech gesetzt habt, verteilen und etwa 20 Minuten backen. Sie sollten nicht zu braun werden.
5. Die Cupcakes müssen nun abkühlen, also machen wir in der Zwischenzeit das Frosting. Dafür den Frischkäse mit der Butter und der Karamellsauce verrühren. Aber nicht zu lange, weil die Masse sonst gerinnt. Danach für etwa 30 Minuten in den Kühlschrank geben, um sie festwerden zu lassen.
6. Nun geht es weiter mit den abgekühlten Cupcakes. Mit einem runden Ausstecher oder einem Messer kleine Löcher in die Cupcakes schneiden. Damit möglichst viel Füllung rein geht mit einem Löffel noch nachträglich aushöhlen. Den Deckel aufbewahren und am besten den Rest vom Teig, der da dran hängt, abschneiden.
7. Nun die Cupcakes mit der Quitten Konfitüre füllen und den Deckel wieder draufsetzen.
8. Anschließend das Frosting auf die Cupcakes geben. Ich habe das mit einer Sterntülle draufgespritzt. Ihr könnt aber auch ein Messer oder einen Spatel nehmen. Dann könnt ihr noch Zuckerstreusel drauf verteilen, wenn ihr mögt.

Und fertig sind die wunderbaren kleinen Kalorienbömbchen.

Ich hoffe, ich konnte euch damit ein bisschen den Samstag versüßen.

Bis ganz bald!!



1 Kommentar:

  1. Nom, die sehen echt lecker aus!

    Schickes neues Design übrigens :)

    Liebste Grüße
    Laura

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für deinen Kommentar.
Ich schalte ihn schnellstmöglich frei.