29. Januar 2013

White Chocolate Pancakes

Moin Moin ihr Lieben,

ich hoffe, ihr hattet alle einen tollen Start in die Woche.

Während es am Wochenende in Hamburg noch relativ eisig war, sind heute aktuell 5° Grad draussen und es regnet. Ganz nach dem Motto "Vom Regen in die Traufe".

An Tagen, an denen es entweder zu kalt oder zu nass oder auch gern beides ist, bleibe ich am liebsten lange im Bett und frühstücke erstmal ausgiebig, bevor ich pläne schmiede, wie man sich dem Schietwetter am besten stellt.

Und so habe ich letzten Samstag Wochenendpläne geschmiedet, während ich es mir mit einem Teller voller leckerer Pancakes gemütlich gemacht habe. Aber seht selbst...


Da normal ja jeder kann, hab ich das Rezept etwas abgewandelt und flüssige weiße Schokolade in den Teig gegeben. Glücksfaktor hoch 10 würde ich sagen.

Den Pancake Grundteig mache ich immer nach dem Standardrezept von Cynthia Barcomi. Andere Teige sind mir meist zu flüssig oder werden nichts.

White Chocolate Pancakes (in Anlehnung an Cynthia Barcomi), ergibt etwa 16 Stück:

Zutaten
180 g Mehl
2 TL Backpulver
30 g Zucker
2 Prisen Salz
200 ml zimmerwarme Milch
30 g zerlassene Butter
2 Eier, ebenfalls zimmerwarm
100 g weiße Kuvertüre 
neutrales Pflanzenöl zum Braten

Zubereitung
1. Weiße Kuvertüre hacken, im Wasserbad schmelzen und etwas abkühlen lassen.

2. Mehl, Backpulver, Zucker und Salz vermengen.

3. Milch mit der Butter und den Eier in einem zweiten Gefäß vermischen.

4. Nun die flüssigen Zutaten mit einem Schneebesen in die Mehlmischung rühren.

5. Zum Schluss die weiße Schokolade unter den Teig ziehen.

6. Die Pfanne mit Öl ausstreichen und warm werden lassen.

7. Pro Pancake etwa 2 EL Teig in die Pfanne geben. Erst wenden, wenn sich an der Oberseite leichte Bläschen bilden.

8. Wer mag, bestäubt die Pancakes mit Puderzucker.

Meine Pläne waren dann übrigens Folgende: Kultur im Museum, Kaffee und Kuchen in der Innenstadt, Essen im Univiertel und Sonntag habe ich gebacken und gekocht. Ob da die neue Woche mithalten kann, wird sich zeigen ;)


Kommentare:

  1. Ohhh. Lecker. Tolle Idee, Schoki gleich in den Pfannkuchen reinzubacken. :)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sarah :) was für ein toller Blog :) deine Pancakes mit weißer Schokolade lassen mir das Wasser im Mund zusammen laufen. Ich LIEBE weiße Schokolade...deshalb muss ich die unbedingt am Samstag ausprobieren, wenn meine Eltern mich für einen Brunch besuchen! Danke für die Inspiration!

    Liebe Grüße, Sabrina

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Ich schalte ihn schnellstmöglich frei.