4. April 2013

Post aus meiner Küche - Kindheitserinnerungen - die Rezepte

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe, ihr hattet ein paar schöne Ostertage im Kreise eurer Lieben. Ich hab es mir in Amsterdam gut gehen lassen und ordentlich geschlemmt und geshoppt, was das Zeug hält.


Wie versprochen, gibt es heute die Rezepte aus meinem Post aus meiner Küche Paket.




Passend dazu habe ich meiner lieben Tauschpartnerin Stefanie ein kleines Rezepte-Heftchen gebastelt. Und hier könnt ihr einen Blick ins Heft werfen >>> {klick}


Da doppelt besser hält, habe ich die Rezepte noch mal für euch in die folgenden Zeilen gepackt.


Milchreis in the Mix
Zutaten 
400 g Milchreis
4 EL Vanille Zucker
70 g getrocknete Äpfel, in Würfel geschnitten
50 g Schokodrops

Zubereitung
Die Zutaten werden nun abwechselnd in ein hohes Glas geschichtet.
Für die eigentliche Zubereitung kocht man 2 Liter Milch auf und gibt die Mischung dazu. Das Ganze muss dann bei schwacher Hitze ca. 30 Minuten köcheln. Gut dazu passt übrigens Apfelmus.

Passenderweise habe ich auch dafür ein Rezept für euch

Apfelmus in the Mix

Zutaten
so viele Äpfel wie man mag
1 Vanilleschote
1 Zimtstange
2 Tonkabohnen

Zubereitung
Die Äpfel schälen, entkernen und in Spalten schneiden. Den Ofen auf 150° Grad vorheizen.
Die Apfelscheiben in einer Auflaufform mit Deckel geben, mit dem Mark der Vanilleschote, dem Rest der Schote, der Zimtstange und den Tonkabohnen mischen. Das Ganze etwa 3 Stunden im Ofen schmoren lassen, bis die Äpfel schön karamellisiert sind. 

Und last but not least folgt das Bananenbrot.

Banana Bread à la Theo mach' mir ein Bananenbrot 
(Rezept: Leila Lindholm aus "Backen mit Leila")


Zutaten
150 g weiche Butter
90 g Zucker
120 g Puderzucker (original 120g)
1 Prise Salz
4 reife Bananen
2 Eier
175 g Mehl
1 TL Backpulver
1/2 TL gemahlener Zimt
1/2 TL gemahlener Ingwer
100 g Nüsse nach Wahl
Butter und Semmelbrösel für die Form 
Zubereitung
Den Ofen auf 175° Grad vorheizen.

Butter, Zucker, Puderzucker und Salz so lange mixen, bis die Masse cremig und hell ist.

Die Bananen mit einer Gabel zerdrücken und mit der Butter-Zucker-Mischung verrühren.

Die Eier aufschlagen und ebenfalls untermixen.

Mehl, Backpulver, Zimt und Ingwer mischen, auf die Butter-Masse sieben und unterrühren.

Von den Nüssen einige abnehmen, den Rest unter den Teig rühren.

Zwei große Blechdosen fetten und mit Semmelbröseln bestreuen, überflüssige Brösel abklopfen. Den Teig einfüllen, die restlichen Nüsse darauf streuen und für 30 Minuten backen.

Nach etwa 25 Minuten nachsehen, ob die Oberfläche nicht zu dunkel wird, eventuell mit Alufolie abdecken.

Passend dazu möchte ich euch auch gerne die Etiketten, die ich gestaltet habe als Freebies zum Download zur Verfügung stellen. Diese könnt ihr nach Belieben etwas größer ziehen. Einfach mit Rechtsklick abspeichern.





Ich hoffe, euch gefallen die Rezepte und die Freebies.

Einen Beitrag von Stefanie, was sich in meinem Päckchen befand findet ihr übrigens hier >>> [klick].

Einen schönen Vize-Freitag euch allen :)



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen lieben Dank für deinen Kommentar.
Ich schalte ihn schnellstmöglich frei.