29. Mai 2013

Mach was Schönes draus: Eis-Sahnewölkchen mit Erdbeerswirl

Hallo ihr Lieben,

heute melde ich mich in einer Sondermission bei euch. Vor ein paar Wochen erreichte mich nämlich eine liebe Anfrage von der Marke Rama Cremefine von Unilever...

Passend zum Start der Erdbeersaison veranstaltet die Marke einen Rezepte-Wettbewerb. Dazu wurden mir ein paar Produkte zum Testen und Austoben sowie eine Box mit allerlei Dekorationsmaterial zur Verfügung gestellt. Getreu dem Motto "Mach was Schönes draus" war ich nun angewiesen mir ein Rezept mit einem Rama Cremefine Produkt in Kombination mit Erdbeeren auszudenken. Der Kreativität sind hierbei keine Grenzen gesetzt.

Eine super Sache, wie ich finde, denn ich bin gerne kreativ und tüftel liebend gerne neue Rezepte in meinem Krisenherd aus. Aber ganz uneigennützig bin ich dann doch nicht. Denn das kreativste Rezept hat die Chance etwas Feines zu gewinnen. Mal sehen, ob es klappt ;)

So und nun zeige ich euch, was ich "gezaubert" habe: 

Eis-Sahnewölkchen mit Erdbeerswirl




Zutaten (für vier Mini Tartelettes):
500 ml Rama Cremefine (2 Flaschen)
3 TL Puderzucker
1-2 Hände voll Erdbeeren, gewaschen, vom Strunk befreit und halbiert
2-3 EL Holunderblütensirup
Mini Baiser nach Geschmack


Zubereitung:

1. Rama Cremefine in ein hohes Gefäß geben und mit dem Schneebesen aufschlagen, bis eine sahnige Konsistenz entstanden ist. Dann nach und nach den Puderzucker unterrühren.

2. Die Masse nun gleichmäßig auf 4 Tartelette Förmchen aufteilen.

3. Nun die Erdbeeren zusammen mit 2 bis 3 EL Holunderblütensirup pürieren. Die Konsistenz sollte nicht mehr zu dickflüssig sein.

4. Die Erdbeersoße nun mit einem Löffel o.Ä. spiralförmig über die Sahnecreme geben und mit der Rückseite des Löffels kleine Spiralen in die Masse zeichnen.

5. Das Ganze dann nach Belieben mit Mini Baiser verzieren. Entweder im Ganzen oder zerbröselt.

6. Für mehrere Stunden in den Gefrierer geben und dann steht dem Genuss nichts mehr im Wege.


Ich hoffe, euch gefällt meine Kreation. Mann kann dafür natürlich auch herkömmliche Sahne verwenden. Habt ihr auch schon mal Eis ohne Eismaschine gemacht? Bin gespannt auf eure Kommentare.



Kommentare:

  1. Oh, das ist eine fantastische Idee - das sieht so lecker aus, würde ich direkt vernaschen! :)Viel Glück beim Wettbewerb!

    <3-liche Grüße,

    Kristina

    AntwortenLöschen
  2. Oh, das sieht so lecker aus. Ich liebe Erdbeeren! Viel Erfolg beim Wettbewerb :)

    lg Laura

    AntwortenLöschen
  3. Hey hey, cool das du auch dabei bist! Tolles Rezept! Nur leider hab ich kein Gefrierfach :( ! Liebe Grüße vom hafenmaedchen

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für deinen Kommentar.
Ich schalte ihn schnellstmöglich frei.