17. Juni 2013

English Tea Party mit Mini Blueberry Cheesecakes

Hallo ihr Lieben,

heute melde ich mich mit einer besonderen Mission bei euch. Im Auftrag ihrer Majestät sozusagen. Denn Katrin vom Blog Reizende Rundungen und Björn vom Blog Herzfutter veranstalten gemeinsam ein Blog Event zum Thema "Teaparty". 

Ich mag Tea, ich mag Teegebäck und Snacks und außerdem will ich mich mental schon mal auf meinen London Trip im August vorbereiten. Also was passt da besser als ein Beitrag zu diesem super Blog Event?!

Also habe ich mal mein Gehirn angeschmissen und mir überlegt, was ich denn gerne auf Katrins und Björns Teaparty sehen würde. 

Da ich momentan total im Beeren-Fieber bin, stand recht schnell fest, dass es auf jeden Fall was mit Beeren geben sollte. Und zwar Blaubeeren.


 





































Selber war ich noch nie auf einer Teaparty eingeladen. Aber ich kann mir gut vorstellen, dass dort KLEINE Leckereien sehr beliebt sind. Sie sind mit einem Bissen im Mund und man kann mehr (am besten alles) probieren.

Letztendlich habe ich mich dafür entschieden ein paar leckere Mini Blueberry Cheesecakes zur Teaparty beizusteuern. Ich hoffe, euch gefällts!
Die kleiner Dinger sind einfach in der Zubereitung und schmecken einfach himmlisch.
Very good, wie wir Engländer sagen...








































Mini Blueberry Cheesecakes
(ergibt etwa 14 Stück)

Zutaten

150 g Butterkekse
75 g Butter
300g sahniger Frischkäse
125 g Sahnequark
50 g Zucker
2 EL Speisestärke
1 TL Vanille Zucker
2 Eier, Größe M
50 ml Schlagsahne
100 g weiße Kuvertüre
125 g frische Blaubeeren

Zubereitung

1. Die Butterkekse zerbröseln. Entweder in einer Küchenmaschine oder ihr füllt die Kekse in einem Gefrierbeutel und bearbeitet sie mit einem Nudelholz. Die Brösel in einer Schüssel geben und mit der vorher in einem Topf zerlassenen Butter verkneten.

2. Ein Muffin Blech mit Papierförmchen bestücken und den Krümelteig nun gleichmäßig auf die Förmchen verteilen. Bei mir waren es 14 Förmchen.

3. Das Blech nun in den Ofen schieben und bei 200° Grad etwa 10 Minuten backen. Anschließend abkühlen lassen.

4. Nun geht es an die Füllung: Dafür zuerst die Kuvertüre hacken, in eine Schüssel geben und über einem Wasserbad schmelzen lassen. Beiseitestellen und etwas runterkühlen lassen.

5. In einer weiteren Schüssel den Frischkäse mit dem Quark cremig rühren und anschließend die Eier nacheinander untermischen.

6. Dazu gesellen sich nun Zucker, Stärke und Vanillezucker.

7. Nach einer erneuten Mix-Runde werden die Sahne und die Kuvertüre unter die Creme gezogen.

8. Anschließend die Creme gleichmäßig auf den vorgebackenen Böden verteilen, mit Blaubeeren toppen und 30 bis 40 Minuten im Ofen backen.

9. Nach Ende der Backzeit den Ofen abschalten und die Mini Cheesecakes im Ofen auskühlen lassen. Danach für 1 bis 2 Stunden in den Kühlschrank stellen, bevor sie gegessen werden können.

Also liebe Katrin und lieber Björn, ich hoffe, dass euch mein Beitrag gefällt und dass aus der virtuellen Teaparty vielleicht ja mal eine Richtige wird ;)



Kommentare:

  1. Toll, toll, toll und so schöne Fotos :) Nun musst du nur an den Kommentar bei einem von uns denken, mit email und dem Wunsch Paket!

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie lecker! :) Da möchte man direkt reinbeißen! :O

    Liebe Grüße Björn

    www.herzfutter.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  3. Ich wollte nur mal sagen, dass du immer wieder super Rezepte hast!!! Deshalb folge ich dir auch:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tonia,
      vielen herzlichen Dank für deinen lieben Kommentar.
      LG Sarah

      Löschen

Vielen lieben Dank für deinen Kommentar.
Ich schalte ihn schnellstmöglich frei.