14. Juni 2013

Ofenspargel mit Radieschen Vinaigrette

Hallo ihr Lieben,

letztes Wochenende war ich mit dem Liebsten auf dem Land und habe mich ein wenig vom Stadtleben erholt. Gut erholt und leicht gebräunt haben wir uns dann wehmütig am Sonntag wieder auf den Heimweg begeben. Mit im Gepäck hatten wir allerdings allerfeinsten Spargel, den wir kurz vor der Abreise direkt bei einem Spargelbauern gekauft haben.

Das ist mir wirklich der allerliebste Spargel. Schön frisch und knackig. Und weil der natürlich schnell zubereitet worden wollte, gab es in den darauf folgenden Tagen leckeren Ofenspargel im Krisenherd.

Spargel bereite ich seit einigen Jahren nur noch im Ofen zu. Er wird einfach supersaftig und aromatisch und verliert nicht ganz den Biss. Letztes Jahr hatte ich euch hier schon einmal berichtet, wie ich das genau mache {klick}. Supereinfach und wenn man mal vom Spargelschälen absieht, auch recht fix im Ofen.

Das war mir dieses Mal aber zu langweilig, also hab ich das Internet etwas durchforstet und bin bei Juliane vom Blog Schöner Tag noch fündig geworden: Spargel mit Radieschen-Schnittlauch Vinaigrette {klick}. Das Rezept dazu hat sie übrigens auf dem neuen Kochbuch "Willkommen im Gemüsegarten" aus dem Hölker Verlag.

Ich habe das Rezept dann nach meinen Bedürfnissen abgeändert... Und entstanden ist...



Ofenspargel mit Radieschen Vinaigrette

Zutaten (für 2 Personen)

1 kg weißen Spargel, geschält
1 Bio Zitrone
0,5 Glas Weißwein (Sauvignon Blanc)
0,5 Glas Wasser
2,5 EL Zucker
1 TL Salz
4 EL Sonnenblumenöl
1 Bund Radieschen
2 EL Granatapfelessig (alternativ Apfelessig oder Weißweinessig)
1 EL Honig
Salz
Pfeffer
etwas Schnittlauch

Zubereitung

1. Den Spargel in einen Bratschlauch füllen. Dazu gesellt sich die Zitrone, die vorher in Scheiben geschnitten wurde. 

2. In einem Messbecher den Wein und das Wasser mit Zucker und Salz mixen und das Gemisch über den Spargel gießen. Den Schlauch nun verschließen und auf ein Backblech setzen. Nun gebt ihr das Blech in den Ofen, stellt diesen auf 200° Grad und nach etwa 30 Minuten ist der Spargel servierbereit.

3. In der Zwischenzeit geht es an die Vinaigrette: dazu die Radieschen waschen und in Dünne Späne schneiden. Nun in einer Schüssel das Öl mit dem Essig vermengen und die Radieschen dazugeben. Den Honig unterrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.

4. Wenn der Spargel fertig ist, schneidet ihr den Bratschlauch auf (Vorsicht heiß!) und gebt ihn auf Teller. Darüber verteilt ihr die Radieschen Vinaigrette und als Topping kommt noch klein gehackten Schnittlauch oben drauf.



Et voila ist ein wunderbares Spargelgericht fertig. Hätte ich dazu nicht noch ein Butterbrot gegessen, wäre das ja fast low carb gewesen :)

Hiermit reiche ich das Rezept auch beim Spargel Blog Event auf Küchenplausch ein. Schaut doch mal vorbei, einfach auf's Bild klicken.

Spargel Rezepte  

Das Rezept reiht sich also bei mir ein in meine Sammlung von Spargelrezepten. Habt ihr ein Lieblings Spargelrezept?



Kommentare:

  1. Wow! Das sieht ja superlecker aus! Spargel aus dem Ofen ist wirklich etwas ganz Feines! Danke für das schöne Rezept!! Liebe Grüße, Ann-Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke danke, kann es dir sehr ans Herz legen :)

      Löschen

Vielen lieben Dank für deinen Kommentar.
Ich schalte ihn schnellstmöglich frei.