15. Juli 2013

Walnuss-Spinat-Dip

Hallo ihr Lieben,

ich weiß ja nicht, wie es euch geht, aber ich liebe diese Dips, die man auf dem Markt bei den orientalisch-angehauchten Ständen kaufen kann. Meistens wandert neben den eigentlichen Dips dann auch noch ein leckeres Fladenbrot mit in den Einkaufskorb.

Und schwupps entsteht so ein leichter Snack oder auch manchmal ein leichtes (naja relativ leicht) Dinner.


Da ich es nicht jede Woche auf den Markt schaffe und die kleinen Dips auch oftmals kein Schnäppchen sind, habe ich mal versucht, einen meiner Liebsten nachzubauen. So ganz frei Schnauze.

Walnuss-Spinat-Dipp

Zutaten
1 Packung Magerquark
1 Packung Sour Cream
1 Knoblauchzehe
1 fingernagelgroßes Stück Ingwer
1 Handvoll TK-Blattspinat
etwas neutrales Öl
2 Handvoll Walnüsse
Salz
Pfeffer


Zubereitung
1. Den Quark zusammen mit der Sour Cream in einer Schüssel verrühren. Die Knoblauchzehe und den Ingwer klein hacken, etwas Salz rauf geben und zu einer Paste verarbeiten. Diese Paste dann unter die Quarkmasse rühren.

2. Den Spinat auftauen lassen und in einer Pfanne zusammen mit etwas neutralem Öl erwärmen.

3. Den Spinat unter die Masse heben.

4. Die Walnüsse grob hacken und in einer beschichteten Pfanne ohne Fett rösten. Anschließend ebenfalls unter die Quarkcreme heben. 

5. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und etwas durchziehen lassen.


Passenderweise ist Zorra vom Blog Kochtopf gerade auf der Suche nach ultimativen Walnussrezepten für Frühling, Sommer, Herbst und Winter.

Da mach ich gerne mit und reiche mein Rezept für den Sommer ein. 

Spezial-Blog-Event LXXXVIV - Mit Walnüssen durchs Jahr

Die Zusammenfassung des Events soll noch diese Woche online gehen. Unter allen Einreichungen schaffen es dann letztendlich 12 Stück in einen Kalender. Alles Weitere findet ihr hier {klick}.


Ich wünsche euch einen tollen Start in die Woche! 


Kommentare:

  1. Mit diesem köstlichen Dip kann es ja nur einen gute Woche werde! Danke fürs Mitmachen!

    AntwortenLöschen
  2. Gerade gesehen, du hast bei deiner Blogroll noch zum alten Blog verlinkt. Vielleicht magst du das ja mal bei gelegenheit ändern. ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Das hört sich wirklich lecker an. Muss ich auch mal probieren :)

    AntwortenLöschen
  4. Schööönes neues Layout! Gefällt mir supergut! *Dein Dip sieht auch klasse aus ;) Liebe Grüße, Ann-Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :)
      Wenn jetzt noch die Domain funktionieren würde... ;D

      LG Sarah

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Ich schalte ihn schnellstmöglich frei.