31. August 2013

Mein Apfel für den Herbst! Teilnahme am Für Sie Rezepte Wettbewerb! Flammkuchen mit weißer Bohnencreme und Rosmarinäpfeln

Hallo ihr Lieben,

die Apfelsaison ist in vollem Gange und überall findet man derzeit äußerst leckere Apfel Kreationen im Internet.


Passenderweise findet ab heute auf Für Sie Online in Kooperation mit der neuen Becel Gold ein Rezepte-Wettbewerb unter dem Motto "Mein Apfel für den Herbst" statt. Und ich bin dabei!


Dazu wurden drei Food Blogger (neben mir Ina vom Cityglam Blog und Yvonne von Villa König) gefragt, ob sie Lust haben sich ein leckeres Rezept mit Äpfeln und der neuen Becel Gold zu überlegen. Im Anschluss an die Vorstellung der Rezepte auf der Homepage von Für Sie erfolgt auf der dazugehörigen Facebook Fanpage eine Abstimmung über das beste Rezept, bei der die oder der Sieger auch etwas gewinnen kann. Nämlich ein schickes Armband von Tiffanys oder eine Handtasche von Liebeskind. Da musste ich nicht lange überlegen und habe zugesagt. Yes I do!


Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr beim Rezepte-Wettbewerb vorbei schaut und wer mag, gibt mir seine Stimme. Hier geht es entlang >>>


Da Apfelkuchen ja jeder kann, habe ich mir dieses Mal etwas Herzhaftes mit Äpfeln überlegt, nämlich Folgendes:




Flammkuchen mit weißer Bohnencreme 
und Rosmarinäpfeln
Zutaten
für 2 Personen

Flammkuchenteig

200 g Weizenmehl, Typ 550
2 EL Becel Gold
1 Eigelb
1 EL Wasser

Belag

1 süßlicher Apfel
ein Bund frischer Rosmarin
50 ml Apfelessig
1 Limette
50 ml Wasser
1 Dose weiße Bohnen (Abtropfgewicht 240 g)
1 Knoblauchzehe
1 TL Salz
1 TL Orangenpfeffer (alternativ normaler Pfeffer)
1/2 TL geräuchertes Paprikapulver
Sour Cream nach Belieben



Zubereitung

1. Für den Teig das Mehl in eine Schüssel sieben und eine Mulde bilden. 2 EL Becel Gold schmelzen und zusammen mit einem Eigelb und dem Wasser in die Mulde geben. Mit den Händen zu einem elastischen Teig verkneten. Und anschließend für eine halbe Stunde in ein feuchtes Tuch wickeln und bei Zimmertemperatur ruhen lassen.

2. Für die Bohnencreme die Bohnen abtropfen lassen und unter fließendem Wasser abspülen und abtropfen lassen. In ein hohes Gefäß geben. Die Knoblauchzehe pellen, klein hacken. Dann mit etwas Salz bestreuen und zu einer Knoblauchpaste verarbeiten. Die Paste kommt anschließend zu den Bohnen. Beides zusammen mit dem Pürierstab zu einer Creme verarbeiten. Mit Salz, Orangenpfeffer/ Pfeffer und Paprikapulver abschmecken und kurz ziehen lassen.

3. Für die Rosmarinäpfel einen Apfel waschen, entkernen und in dünne Scheiben schneiden. In einer Schüssel den Saft von einer Limette mit Apfelessig und Wasser vermischen und die Apfelscheiben damit vermengen. Dazu kommen ein paar Zweige des frischen Rosmarins.

4. Nun den Teig halbieren, etwas platt drücken und zu einem Kreis ausrollen. Um einen perfekten Kreis hinzubekommen, kann man auch die Unterseite einer Backform als Hilfe benutzen.

5. Den ausgerollten Teig mit der weißen Bohnencreme dünn bestreichen. Nun gleichmäßig mit den Apfelscheiben belegen. Nach Belieben ein paar Kleckse Sour Cream auf dem Flammkuchen verteilen und mit ein wenig frischem Rosmarin bestreuen. Bei 200° Grad Unter- und Oberhitze etwa 10 Minuten backen und sofort servieren.



Wie gefällt euch mein Rezept? 
Schaut doch mal bei Für Sie vorbei und nehmt gerne an der Abstimmung teil ;)





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Ich schalte ihn schnellstmöglich frei.