10. November 2013

herbstlicher Linsensalat mit Champignons und Cabanossi auf Feldsalat

Hallo ihr Lieben, 

seit allerspätestens dieser Woche ist der Herbst komplett in Hamburg eingezogen. Grau in grau tröpfelt es vor sich hin und ich will es mir am liebsten mit einer Decke gemütlich auf der Couch machen, um dem Grau zu entfliehen. Aber ich musste die ganze Woche arbeiten, denn irgendwo muss das Geld ja herkommen.

Doch selbstverständlich hat der Herbst nicht nur diese graue Seite, vor der ich am liebsten flüchten möchte und die er uns gerade zeigt. 

Zum Herbst gehören für mich auch schöne Dinge, wie z.B. ein Spaziergang durchs Laub, Drachen steigen lassen, eine Übergangsjacke kaufen und noch Vieles mehr.

Und natürlich hat das saisonale Obst- und Gemüseangebot während dieser Zeit eine Menge zu bieten. Kürbis, Äpfel, Birnen, Kohl und Pilze haben aktuell Hochsaison und sind überall in Hülle und Fülle zu bekommen.

Das habe ich mir zu Herzen genommen und mir ein paar Champignons geschnappt. Wohlbemerkt eine meiner absoluten Lieblingsgemüsesorten. Gepaart wurden die Pilze mit Belugalinsen und Cabanossi und daraus entstanden ist ein herbstlicher Salat, der auch Herbstmuffel, wie mich, zu Herbstfans werden lässt.


herbstlicher Linsensalat mit Champignons und Cabanossi

Zutaten für zwei Hungrige
2 kleine Tassen Belugalinsen
1 l Gemüsebrühe
2 handvoll braune Champignons
1/2 Cabanossi
1/2 Bund Frühlingszwiebeln
1 handvoll Feldsalat
Salz
Pfeffer
Muskatnuss
Weißweinessig
neutrales Öl


Zubereitung
1. Die Gemüsebrühe zum Kochen bringen und die Belugalinsen darin 20 bis 30 Minuten gar kochen. Abkippen, abtropfen und auskühlen lassen.

2. Die Cabanossi in halbe Scheiben schneiden. Eine Pfanne erhitzen und ohne Zugabe von Fett die Scheiben knusprig anbraten. Auf einem Stück Küchenpapier etwas abtropfen lassen.

3. Champignons putzen, vierteln und in dem ausgetretenen Fett der Cabanossis anbraten. Eventuell noch etwas Öl nachgießen. Anschließend ebenfalls auf einem Stück Küchenpapier abtropfen lassen.

4. Frühlingszwiebeln putzen und in kleine Ringe schneiden. Feldsalat gründlich waschen und trocknen lassen.

5. Linsen, Cabanossi, Champignons und Frühlingszwiebeln mischen. 

6. Eine Vinaigrette aus 1 EL Weißweinessig, 2 EL Öl, Salz, Pfeffer und Muskatnuss herstellen. Zu dem Linsengemisch geben und verrühren. Eventuell nochmals abschmecken.

7. Etwas Feldsalat auf einem Teller drapieren. Und darauf 2 bis 3 Löffel des Linsensalates geben.

Guten Appetit!

Wie gefällt euch mein Rezept? Verkriecht ihr euch im Herbst auch gerne auf der Couch oder seid ihr aktiver?

Bis heute Abend um 23:59 Uhr könnt ihr übrigens noch an meinem Gewinnspiel zum Ende der Griechenlandwoche teilnehmen. 

>>> Schaut doch mal hier [klick] vorbei! <<<




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Ich schalte ihn schnellstmöglich frei.