11. Februar 2014

Himbeer Crumble Tarte aus der neuen Lecker Bakery

Hallo ihr Lieben,

im Januar erschien die neueste Ausgabe der Lecker Bakery. Und wie fast jeder Food Blogger habe ich mir die aktuelle Ausgabe natürlich auch sobald es ging gekauft.

Beim Durchblättern des Heftes sprachen mich sofort eine Vielzahl der Rezepte an "iss mich" "back mich".

Das Wasser lief mir sofort im Mund zusammen beim Anblick des "Fondant au Chocolate mit Marshmallow". Also wurde das gute Stücke direkt ausprobiert. Und was soll ich sagen, es misslang! Der Kuchen wurde trotz penibler Lektüre des Rezeptes ein totales Desaster und landete im Müll. Gut, dass ich dieses Mal die gute Schokolade aus Frankreich zum Backen genommen hatte...


Nach diesem Fehlschlag wollte ich dem Heft noch eine Chance geben und entschied mich für die recht einfach klingende Himbeer Crumble Tarte. 

Und was soll ich sagen, sie ist einfach superlecker. Einfach zubereitet, eine angenehme Süße und schön crumblemäßig knusprig.



Das Einzige, was die Redaktion von Lecker vergessen hatte zu vermerken, war die Backtemperatur. Also habe ich etwas herum experimentiert...

Himbeer Crumble Tarte
Quelle: Lecker Bakery 01/2014

Zutaten für eine rechteckige Tarteform

150 g Butter, geschmolzen
außerdem Butter und Brösel zum Einfetten und Bestäuben der Form
225 Mehl, Typ 405
100 g Zucker
1 TL Vanillezucker
1 Prise Salz
75 g gehackte Haselnüsse
225 g tiefgekühlte Himbeeren
Puderzucker zum Bestäuben



Zubereitung

1. Tarteform mit der Butter einfetten und mit Brösel bestäuben. 

2. Aus Mehl, Zucker, Vanillezucker, Salz und Butter einen Streuselteig mit mittelgroßen Streuseln kneten. Das geht gut mit den Knethaken des Handrührgeräts.

3. 3/4 des Teiges in die Form füllen und am Boden festdrücken, dabei auch einen Rand formen.

4. Die Hälfte der Haselnusskerne auf dem Boden verteilen. Die Himbeeren auf dem Boden verteilen.

5. Die zweite Hälfte der Haselnüsse unter die restlichen Streusel kneten und über die Himbeeren geben.

6. Bei 180° Grad etwa 35 Minuten backen. Abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.




Wie sieht es bei euch aus, habt ihr auch etwas aus dem aktuellen Heft nachgebacken?

Übrigens hat heute eine meiner besten Freundinnen Geburtstag. Leider wohnt sie in einer anderen Stadt, sonst hätte ich ihr heute gerne ein Stück vorbei gebracht =D Happy Birthday Isa!



Kommentare:

  1. Hey, das Rezept habe ich ebenfalls gebacken :-)

    http://lebe-entspannter.de/rezepte/backen/lecker-lecker-bakery-himber-crumble-tarte/

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht ja wahnsinnig lecker aus :) Muss ich mir merken und mal nachbacken!!
    Ganz liebe Grüße, Sabina

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht optisch ganz toll aus, bestimmt hat es auch genauso toll geschmeckt, wie es aussieht :-)

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für deinen Kommentar.
Ich schalte ihn schnellstmöglich frei.