4. März 2014

Viel besser, als gekauft: Käsestangen mit frischem Chili und Sesam

Hallo ihr Lieben,

eine Packung Blätterteig, die verbraucht werden musste, inspirierte mich zu dem heutigen Rezept... 

Ich liebe alles mit Blätterteig! Angefangen von köstlichsten Pasteis de Natas, über Tartes bis hin zu kleinen Gebäckteilchen - Blätterteig ist einfach supervielseitig einsetzbar, egal ob süß oder eben, wie heute salzig.



Neben dem Blätterteig wanderte mein Blick auf ein einsames Stück Käse und ein paar frische Chilischoten. Also stand recht schnell fest, was daraus entstehen sollte: Käsestangen.



Meine Käsestangen sind fix gemacht und schmecken 1000 Mal besser, als die gekauften aus dem Supermarkt, versprochen ;)

Käsestangen mit frischem Chili und Sesam

Zutaten

1 Packung frischer Blätterteig
1 Eigelb
Käse nach eurem Geschmack, bei mir mittelalter Gouda, geraspelt
3-4 frische Chilischoten, grob gehackt
1-2 EL Sesam



Zubereitung

1. Den Blätterteig ausrollen und eine Hälfte mit dem Eigelb bestreichen.

2. Den Käse, die Chilischoten und den Sesam gleichmäßig darauf verteilen.

3. Die andere Teighälfte darüber klappen und leicht andrücken.

4. In etwa 10 längliche Streifen schneiden. Diese Streifen ein paar Mal verdrehen und auf zwei mit Backpapier belegte Bleche (5 Käsestangen pro Blech) legen.

5. bei 200° Grad etwa 15 Minuten backen. Abkühlen lassen und servieren. Dazu passt auch gut Sour Cream.



Manchmal ist es gar nicht so schwer, beliebte Fernsehsnacks selber herzustellen. Dieses Rezept wird es in Zukunft öfter bei uns geben.

Was sind eure liebsten TV Snacks? Und habt ihr sie schon einmal selber gemacht?




Kommentare:

  1. mjami!
    blätterteig geht wirklich immer. :)
    - und käsestangen erst recht.

    die sind perfekt für jeden spieleabend und man kann sie auch so super irgendwohin mitbringen, weil man keine schüssel, etc. umständlich mitschleppen muss.

    AntwortenLöschen
  2. Oh die sehen aber sehr toll aus. Da hätte ich jetzt gerne ein paar zum Knappern;)
    Liebe Grüsse,
    Krisi
    http://excusemebutitsmylife.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  3. Das klingt wirklich schön einfach und auch schnell. Meine TV-Snacks sind meistens Nüsse oder Mal ein kleiner Salat ;-)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Ich schalte ihn schnellstmöglich frei.