25. März 2015

Rote Linsensuppe mit Mango

Hallo ihr Lieben,

vor ein paar Wochen habe ich ist auf Danielas Blog Rassambla [klick] ein Gastbeitrag von mir erschienen. Für ihre Beitragsreihe #bettermyself2015 habe ich das Rezept für eine kalorienarme Suppe beigesteuert. 


Dieses Rezept möchte ich euch heute hier noch einmal gesondert vorstellen. Ich präsentiere euch eine rote Linsensuppe mit Mango. Die Suppe ist wirklich fix gemacht, schmeckt wirklich sehr lecker und hat wenig Kalorien. Dank der roten Linsen enthält sie viele komplexe Kohlenhydrate und hat einen hohen Eiweißanteil.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachkochen!




Rote-Linsen-Suppe mit Mango
Rezeptquelle: Edeka Mit Liebe Kundenmagazin 01/2015

Zutaten für 2 Portionen

2 Schalotten
1 Knoblauchzehe
10 g Ingwer, gerieben
2 EL Pflanzenöl
120 g rote Linsen
1 TL Garam Masala (indische Gewürzmischung)
1 TL Kurkuma
500 ml Gemüsebrühe
200 ml cremige Kokosmilch
2 TL Zitronensaft
100 g Mango, in Stücke geschnitten
2 EL saure Sahne
2 TL Mango Chutney (Glas)
Salz
Pfeffer
nach Belieben Chilifäden


Zubereitung

Schalotten und Knoblauch schälen und klein würfeln. 2 EL Pflanzenöl in einem großen Kochtopf erhitzen und Schalotten, Knoblauch und geriebenen Ingwer andünsten. Linsen, Garam Masala und Kurkuma zugeben und unter Rühren etwa drei Minuten dünsten.

Mit 500 ml Gemüsebrühe und Kokosmilch ablöschen und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen. Abgedeckt etwa 15 Minuten garen, bis die Linsen fast gar sind.

Die Mangowürfel hinzufügen und weitere fünf Minuten köcheln. Anschließend die Suppe mit dem Stabmixer pürieren. Nochmals abschmecken und falls die Konsistenz zu fest ist mit etwas mehr Gemüsebrühe strecken.

2 EL saure Sahne und 2 TL Mango Chutney verrühren. Die Suppe zusammen mit der Chutney-Creme servieren und nach Belieben mit ein paar Chilifäden dekorieren.


Meinen Beitrag bei Daniela findet ihr übrigens hier [klick].

Alles Liebe


eure Sarah

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen lieben Dank für deinen Kommentar.
Ich schalte ihn schnellstmöglich frei.