4. März 2015

[Instagram Recipe] Sauerkraut Eintopf mit Mettenden #lowcarb

Hallo ihr Lieben,

heute gibt es Mal wieder ein schnelles Rezept für euch mit einem Instagram Bild.

Vor Kurzem hatte ich wirklich große Lust darauf mal wieder Sauerkraut zu essen. Es ist zwar etwas altmodisch, schmeckt aber sehr lecker und hat zudem auch noch wenig Kalorien. Perfekt also für ein figurfreundliches Gericht.

Ein Blick in die Speisekammer verriet, dass noch ein paar Mettenden (in anderen Teilen von Deutschland auch als Knacker oder Kochwurst bekannt) verarbeitet werden wollten.

Und was macht die moderne Food Bloggerin von heute, wenn ihr ausnahmsweise mal nicht sofort ein super tolles Rezept einfällt?! Richtig, sie googelt. "Sauerkraut + Mettenden + Rezept" und zack bin ich auf dem wunderbaren Blog Low Carb Köstlichkeiten von Melanie gelandet.

Ihr Rezept für den Sauerkrauteintopf mit Mettenden habe ich mittlerweile schon zweimal nachgekocht und das will bei mir schon was heißen.

Und das Rezept kam auch sehr gut bei meinen Arbeitskollegen an. Denn als ich die Reste am nächsten Tag mit zur Arbeit genommen habe, wurde ich prompt nach dem Rezept gebeten und eine Kollegin hat es sogar schon nachgekocht und ebenfalls für gut befunden.

 

Sauerkrauteintopf mit Mettenden

Rezeptquelle: Low Carb Köstlichkeiten

Zutaten für 4 Personen

500 g mildes Sauerkraut
4 Mettenden, in Scheiben geschnitten
50 g mageren Schinken in Würfeln
1 kleine Zwiebel, gewürfelt
500 g passierte Tomaten
1 l Gemüsebrühe
2 rote Paprika, kleingeschnitten
1 Kohlrabi, kleingeschnitten
(beim 2. Mal nachkochen, habe ich hier stattdessen 250 g kleingeschnittenen Rosenkohl genommen)
100 ml Sahne
2 TL Curry
1 TL Kräuter der Provence
eine Messerspitze Cayenne Pfeffer
Salz
Pfeffer
2 Öl zum Anbraten

Zubereitung

Zwei EL Öl in einem hohen Topf erhitzen und Mettenden, Zwiebel und Schinkenwürfel anbraten. Sauerkraut, Paprika und Kohlrabi (alternativ Rosenkohl) dazugeben und mit einem Liter Gemüsebrühe und 500 g passierten Tomaten übergießen. Deckel auflegen und auf kleiner Flamme etwa 15 Minuten garen, bis der Kohlrabi fertig ist.

100 ml Sahne hinzufügen und mit 2 TL Curry, 1 TL Kräuter der Provence, einer Messerspitze Cayenne Pfeffer und salz und Pfeffer abschmecken.




Kommentare:

Vielen lieben Dank für deinen Kommentar.
Ich schalte ihn schnellstmöglich frei.