25. Juli 2015

[Vietnamese Cuisine] Bun Bo Nam Bo - vietnamesischer Reisbandnudelsalat mit Rindfleisch

Hallo ihr Lieben,

schon seit meiner Kindheit bin ich ein Fan von asiatischem Essen. Angefangen hat das damals mit den leckeren chinesischen Gerichten, die mein Vater für die ganze Familie bezaubert hat.

Irgendwann habe ich mir dann selber ein paar asiatische Kochbücher zugelegt. Das waren meist chinesische oder indische Kochbücher. Aus denen ich immer wieder gerne Rezepte nachkoche.

Bun Bo Nam Bo Vietnamesischer Reisbandnudelsalat mit Rindfleisch
Mein Lieblingsgericht 2015: Bun Bo Nam Bo

Seit etwa 1 bis 2 Jahren habe ich mich noch etwas weiter aus dem Fenster gelehnt und bin auch thailändischen und vietnamesischen Gerichten absolut verfallen. Hier [klick] hatte ich euch schon Mal das Rezept für knusprige Garnelen im Wan-Tan Teig gezeigt und hier [klick] ein tolles Rezept für Massaman Curry.

Bun Bo Nam Bo Vietnamesischer Reisbandnudelsalat mit Rindfleisch
vietnamesischer Reisbandnudelsalat mit Rindfleisch


Deswegen gibt es heute mal wieder etwas aus dieser Kategorie. Normalerweise antworte ich auf die Frage nach meinem Lieblingsgericht, dass ich keins habe bzw. mich bei der großen Auswahl an verschiedenen Gerichten nicht festlegen kann. Aber heute mache ich da Mal eine kleine Ausnahme. Denn dieser absolut köstliche Reisbandnudelsalat, den ich euch heute mitgebracht habe, ist mein absolutes Lieblingsgericht 2015!

Bun Bo Nam Bo Vietnamesischer Reisbandnudelsalat mit Rindfleisch
Wenn erstmal alles geschnibbelt ist, geht es ganz schnell!

Stellt euch eine riesengroße Schüssel gefüllt mit Reisbandnudeln, knackfrischem Gemüse, knusprigen Erdnüssen und Röstzwiebeln, frischesten Kräutern und lecker gebratenem Fleisch vor. Dazu eine Sauce, die sowohl süß, als auch salzig und scharf ist. Eine wahre Geschmacksexplosion sag ich euch. Das Ganze kommt aus Vietnam und nennt sich Bun Bo Nam Bo (vietnamesischer Reisbandnudelsalat mit Rindfleisch).

Bun Bo Nam Bo Vietnamesischer Reisbandnudelsalat mit Rindfleisch
super lecker & aromatisch


Habe ich euch den Mund schon wässrig gemacht? Na gut, dann folgt hier das Rezept.

Bun Bo Nam Bo

Zutaten für zwei große Portionen
Rezeptquelle: Vietkochen plus meine Freestyle Interpretation

250 g Reisbandnudeln
Salz
ein Schluck Reisessig
2 mittelgroße Möhren
1/2 Gurke
1 kleine Handvoll Mungobohnensprossen
1 kleine Handvoll Erdnüsse, ungesalzen
1 kleine Handvoll Röstzwiebeln
250 g falsches Rinderfilet (Rinder Schmorbraten)
etwas Mehl zum Binden
1 Bund frische Minze
1 Bund frischer Thai-Basilikum
1 kleine Zwiebel
2 Knoblauchzehen
12 EL Fischsauce
1 Chilischote
3 EL Zucker
2 Limetten
frischer Pfeffer
Öl zum Anbraten

außerdem
Sojasauce
Sriracha Sauce

Zubereitung

Zuerst wird das Fleisch vorbereitet. Dieses soll in möglichst dünne Scheiben geschnitten werden. Deswegen legt ihr es nach dem Waschen erstmal für 30 Minuten ins Eisfach. Anschließend das Fleisch mit einem scharfen Messer in dünne Scheiben schneiden und in eine Schüssel geben. Die Zwiebel und den Knoblauch klein schneiden und zum Fleisch geben. Mit etwa 6 EL Fischsauce vermengen und 30 Minuten ziehen lassen. Anschließend etwas Mehl zum Binden dazu geben und mit frischem Pfeffer würzen.

In der Zwischenzeit kann der Rest vorbereitet werden. Für die Reisbandnudeln reichlich Wasser aufsetzen, Salz und einen Schluck Reisessig hinzugeben und je nach Packungsangabe 3 bis 5 Minuten kochen. Anschließend abgießen und mit kaltem Wasser abspülen. Zur Seite stellen.

Die Möhren schälen und in kleine Streifen schneiden. Die Gurke ebenfalls in kleine Streifen schneiden. Die ungesalzenen Erdnüsse in einer Pfanne ohne Fett anrösten und anschließend grob hacken. Die Kräuter grob hacken.

Die Nudeln gleichmäßig auf zwei große Schüssel verteilen. Und Möhren, Gurken, Bambussprossen, Erdnüsse und Röstzwiebeln auf den Nudeln verteilen.

Nun etwas Öl in einem Wok erhitzen und das Rindfleisch scharf anbraten. Nur solange bis es gar ist. Dann direkt auf den Nudeln verteilen. Und zum Abschluss mit den frischen Kräutern bestreuen.

Dazu wird eine Sauce namens Nuoc Mam Dam serviert. Dazu 3 EL Zucker in dem Saft von zwei Limetten und 6 EL Fischsauce auflösen. Eine Chilischote in Ringe schneiden,1 Knoblauchzehe pressen und beides unterrühren.

Neben der Nuoc Mam Dam Sauce verfeinere ich mein Bun Bo zusätzlich mit etwas Sojasauce und ein wenig Sriracha Sauce.

Bun Bo Nam Bo Vietnamesischer Reisbandnudelsalat mit Rindfleisch
Guten Appetit!!!

Wer kein Rindfleisch mag, kann dieses problemlos durch Schweinefleisch oder Huhn ersetzen. Vegetarier sollten mal die Variante mit Räuchertofu probieren - auch sehr lecker.

Ich hoffe, euch gefällt das Rezept. Habt ihr Interesse an mehr asiatischen Rezepten aus dem Blog? Schreibt mir gerne eure Anregungen in den Kommentaren.

Alles Liebe

eure Sarah

Kommentare:

  1. Liebe Sarah, danke für das tolle Rezept! Ich stehe total auf vietnamesische Küche seit dem ich vor einiger Zeit eine Vietnamrundreise gemacht habe. Warst Du auch schon mal dort? Deine Bilder sehen sehr authentisch aus! Probiere ich demnächst auf jeden Fall mal. Liebste Grüße von Sarah :-)

    AntwortenLöschen
  2. Für asiatisches Essen kann man mich immer haben. Sieht super lecker aus, das Rezept kommt auf jeden fall bald mal zum Einsatz.
    xo.mareen

    AntwortenLöschen
  3. Danke für das tolle Rezept! Auf meiner Vietnam-Reise letztes Jahr, war Bun Bo Nam Bo mein absolutes Lieblingsessen und nun kann ich es mir endlich selber zubereiten. Fernweh ahoi!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Ich schalte ihn schnellstmöglich frei.