1. August 2015

Linsensalat mit eingelegten Birnen und Feta nach Rachel Khoo

Hallo ihr Lieben,

kennt ihr die englische TV-Köchin Rachel Khoo? Nein? Dann wird es aber höchste Zeit! Aufmerksam geworden auf Rachels tolle Rezepte bin ich durch ihre Kochsendung, die von Zeit zu Zeit beim TV-Sender Sixx läuft.

Linsensalat mit eingelegten Birnen und Feta

Nach ein bisschen Recherche im Internet wusste ich dann gleich ein bisschen mehr... und ein paar Tage später zog hier Rachel Khoos aktuelles Buch "Mein Küchentagebuch" ein.

die Birnen sind ein Traum!

Beim Durchblättern ist mir ein Rezept sofort ins Auge gestochen: "Linsensalat mit eingelegten Birnen und Gorgonzola". Ich bin allerdings nicht so ein großer Gorgonzola Fan und habe das Rezept prompt nach meinen Vorlieben angepasst.

am Wochenende gönne ich mir dazu gerne ein Glas Wein

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachmachen!

Linsensalat mit eingelegten Birnen und Feta
Rezeptquelle: Rachel Khoos "Mein Küchentagebuch + meine Abänderungen

Zutaten für 4 Personen

250 ml Rotweinessig
250 ml Wasser
150 g Zucker
4 mittelgroße Birnen, die noch etwas fester sind
4 kleine Rote Beten
200 g Puy Linsen
200 g Feta
2 Handvoll Feldsalat
2 Handvoll Rucola
2 EL Olivenöl
Meersalz
frischer Pfeffer

sooo lecker!

Zubereitung

250 ml Rotweinessig, 250 ml Wasser und 150 g Zucker in einen Topf geben und aufkochen. Solange köcheln lassen, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat.

Die Birnen schälen, aber den Stiel dran lassen. Die Rote Bete schälen und in etwa 2 cm kleine Stücken schneiden.

Die Birnen und die Rote Bete Stückchen nun in die Flüssigkeit geben. Ein Stück Backpapier so zurechtschneiden, dass es einen etwas größeren Durchmesser, als der Topf hat. Das Backpapier zerknüllen, wieder auseinander falten und in die Mitte ein Loch schneiden. Dann auf die Flüssigkeit setzen und diese etwas durchsickern lassen, damit es dort liegen bleibt. Den Deckel auf den Topf auflegen und alles bei schwacher Hitze für eine gute Stunde köcheln lassen. Die Birnen sollten am Ende noch ihre Form behalten und die Rote Bete soll gar sein.

Den Topf vom Herd nehmen und auf Raumtemperatur abkühlen lassen. Anschließend über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Am nächsten Tag die Linsen nach Packungsanleitung kochen.

Während die Linsen kochen den Salat waschen und den Feta in kleine Würfel schneiden.

Die Birnen und die Rote Bete abgießen und die Flüssigkeit auffangen.

Sobald die Linsen fertig sind, kann angerichtet werden. Dazu den Salat auf vier Teller aufteilen, darüber kommen die Linsen. Dazu gesellen sich die Rote Bete, der Feta und jeweils eine aufgeschnittene Birne. Mit etwas von der aufgefangenen Flüssigkeit und etwas Olivenöl beträufeln und mit Meersalz und frischem Pfeffer würzen.

Lasst es euch schmecken!!!

Das Rezept ist echt einfach und macht was her, wie ich finde. Es braucht lediglich ein bisschen Vorbereitungszeit.

Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende

Alles Liebe

eure Sarah

1 Kommentar:

  1. Mhh, was für ne Kombination! Das klingt herrlich. Total lecker!
    Werd ich mir die kommenden Wochen auch mal machen. Ich liebe Birnen/Früchte im Salat.
    Lieben Gruß,
    Jenny

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Ich schalte ihn schnellstmöglich frei.