18. September 2015

#fitfriday Auberginen Brotaufstrich von Viera's Kitchen

Hallo ihr Lieben,

heute ist wieder #fitfriday!

Als heutigen Gast konnte ich die liebe Viera vom Blog Viera's Kitchen {klick} gewinnen. Seit knapp zwei Jahren findet ihr bei Viera einen leckeren Mix aus Gebackenem und Gekochtem. Die Liebe zu gesundem Essen teilen wir übrigens. Denn montags gibt es bei Viera immer einen Salat zu ihrem #saladmonday. Klickt doch mal rüber ;)


Auberginen Brotaufstrich


Viel Spaß beim Lesen des Gastbeitrags.

Hallo liebe Leute!

ich bin Viera und komme aus der Slowakei, lebe aber schon seit 15 Jahren in Deutschland, in der Nähe von Balingen. Meine große Leidenschaft ist das Backen und Bloggen. Seit über zwei Jahren teile ich die Rezepte mit der weiten Welt auf meinem Blog. Am Anfang standen ganz klar "Backrezepte" im Vordergrund, später kam auch Gekochtes dazu. Seit Mai dieses Jahres erscheint jeden Montag unter dem Motto #SaladMonday {klick} ein Salatrezept. Wenn ihr mögt, besucht mich doch auf mal Viera´s Kitchen {klick} oder auf meiner Facebook Fanpage {klick}.


Auberginen Brotaufstrich
für mehr Abwechslung auf dem Brot ;)


Heute haben wir aber Freitag, und zwar einen Besonderen. Denn heute ist hier in Sarahs Krisenherd #fitfriday. Sarahs Einladung, ein Teil vom #fitfriday zu werden und ein Rezept beizusteuern, habe ich mit Freude angenommen. Herzlichen Dank, dass du an mich gedacht hast <3


Auberginen Brotaufstrich
weckt die Erinnerungen an heiße Sommertage


Nun haben wir auch schon die erste Septemberhälfte hinter uns und der Sommer ist endgültig vorbei. Mit meinem Rezept möchte ich die Erinnerungen an die heißen Sommertage wecken. Zwar reifen die Auberginen nicht mehr in heimischen Gärten, doch im Supermarkt kann man sie noch kaufen. Ich liebe sie vor allem als Beilage zu Gegrilltem, aber Auberginen können viel mehr als nur das. Der Brotaufstrich, den ich euch heute dick aufs Brot schmieren möchte, ist lecker, einfach zu machen und vegan. Überzeugt euch selbst ;)


Auberginen Brotaufstrich
Lasst es euch schmecken!


Auberginen Brotaufstrich

Zutaten für ca. 3 Portionen:

1 Aubergine
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
4 Cherry Tomaten
2 EL klein geschnittene Petersilie
1 EL Olivenöl
etwas Zitronensaft
Salz, Pfeffer, ev. Chili

Zubereitung:

Backofen auf 200° Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Auberginen waschen, trocken tupfen und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Salzen und ein paar Minuten warten. Dann das ausgetretene Wasser von den Auberginenscheiben tupfen. Auberginen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und in den Ofen schieben. 10 Minuten backen.

Zwiebel schälen und in Scheiben schneiden. Ebenso Knoblauch. Nach 10 Minuten Backzeit die Tomaten, Zwiebeln und Knoblauchscheiben zu den Auberginen legen und weitere 10 - 15 Minuten backen. Anschließend aus dem Ofen nehmen und etwas erkalten lassen.

Das abgekühlte Gemüse in einen höheren Behälter geben und mit dem Olivenöl, Zitronensaft, Salz und Pfeffer mit einem Mixstab grob pürieren. Petersilie klein schneiden, unter die Masse rühren. Wenn nötig noch mal mit Salz, Pfeffer oder Chili abschmecken.

Man könnte ja schon sagen, dass dieser Brotaufstrich nicht gerade der Hübscheste ist, aber der leichte mediterrane Geschmack macht die Schönheitsfehler wett und bringt Abwechslung auf eure Brotscheibe.

Ich bedanke mich herzlich bei der Sarah für die Einladung zum #fitfriday und wünsche euch ein wunderschönes Wochenende!

Viera von Viera´s Kitchen {klick}

Liebe Viera, erst vor Kurzem habe ich meine Liebe zu Auberginen entdeckt. Vielen Dank für das schöne Rezept! 

Ihr wollt mehr von Viera und ihren tollen Rezepten? Dann klickt hier zu ihr rüber >>>

Alles Liebe und ein schönes Wochenende

eure Sarah

Kommentare:

  1. Mit Auberginen kriegt man mich ja immer. Und dann auch noch leckerer Auberginenaufstrich, mhhhm. Leider gibt es ja viele Leute, die Auberginen nicht mögen (der Liebste inbegriffen, sowas Doofes) aber für mich kann es gar nicht genug Aubergine geben :D
    Hab ein ganz wundervolles Wochenende und liebe Grüße, Mia

    AntwortenLöschen
  2. Oh sehr lecker, ich habe besonders dieses Jahr die Aubergine für mich entdeckt, hjabe so viele Rezept probiert!Es erinnert ein bisschen an Baba Ganoush und das liebe ich, werde ich definitv probieren!
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Ich schalte ihn schnellstmöglich frei.