25. September 2015

#fitfriday Blueberry Quinoa Breakfast Bowl von chocolate & clouds

Hallo ihr Lieben,

es ist Mal wieder #fitfriday =)
Mein heutiger Gast ist die liebe Mareen vom Blog chocolate & clouds {klick}. Mareen ist eine treue Leserin meines Blogs und hat sich vor drei Monaten dazu entschlossen, einen eigenen Blog zu starten. Ich bin begeistert von ihren tollen Backrezepten und gebe ihr heute gerne die Möglichkeit sich meinen Lesern zu präsentieren. 

Viel Spaß beim Lesen =)


Hallo zusammen, 

ich freue mich sehr heute hier zu sein und danke dir, liebe Sarah, für die Einladung. Als deine Mail kam, mit der Anfrage, ob ich nicht Lust hätte, ein leckeres gesundes Rezept für den #fitfriday beizutragen, habe ich mich riesig gefreut. Ich, als totaler Blogneuling, darf einen Gastbeitrag schreiben, auf deinem tollen Blog... wow, damit hatte ich ja im Leben nicht gerechnet. Ich fühle mich sehr geehrt. Danke. 

Ja, ich bin ein echter Rookie und blogge seit noch nicht einmal drei Monaten auf chocolate & clouds {klick}. Dort findet ihr leckere Rezepte und DIYs gepaart mit kleinen Geschichten aus dem alltäglichen Leben. Ich experimentiere gerne in der Küche, teste neue Food Trends aus, bringe Altbekanntes in neue Formen und Alles, was mit Schokolade oder Blaubeeren zu tun hat, hat bei mir so oder so schon gewonnen. Ach ja, und wenn etwas in Wolkenform daher kommt, dann muss ich es einfach haben. 

Blueberry Quinoa Breakfast Bowl
Blueberry Quinoa Breakfast Bowl

Meinen Tag starte ich gerne mit etwas Gesundem - im Sommer am liebsten mit einem Smoothie oder Joghurt mit Granola und ganz vielen frischen Beeren. Wenn das Wetter allerdings etwas kühler wird, dann steht warmes Oatmeal ganz oben auf meiner Frühstücksliste. Vor Kurzem bin ich allerdings über ein paar Rezepte für Quinoa Breakfast Bowls gestolpert und da ich Quinoa total gerne mag, mussten diese Rezepte doch gleich mal getestet werden. Ich muss sagen, dass ich positiv überrascht bin und so eine Quinoa Breakfast Bowl wirklich sehr lecker ist, vor allem mit Blaubeeren. Ja und diese leckere gesunde Frühstücksvariation möchte ich euch natürlich auch nicht vorenthalten und dachte mir, dass ich das Rezept zum #fitfriday mitbringe. Passt doch perfekt. 

Blueberry Quinoa Breakfast Bowl
glutenfrei, laktosefrei, vegan, superfood, organic - was will man mehr.

Quinoa ist mit seinem nussigen Geschmack schließlich nicht nur lecker, sondern punktet auch durch seine Nährstoffe, denn es ist reich an Proteinen, Magnesium, Kalzium, Vitamin B und E um nur ein Paar zu nennen. Außerdem ist Quinoa glutenfrei und somit eine super Alternative zu Haferflocken, die ja üblicherweise für Oatmeal/Porridge verwendet werden. Ach ja und Blaubeeren sind auch nicht zu verachten, die kleinen Vitaminbomben haben es in sich und zählen nicht umsonst zum Superfood. So und jetzt setzen wir dem ganzen noch das ”Health Food Krönchen" auf, mein Rezept ist sogar laktosefrei und passt somit perfekt in die ”Health Food Trend Schublade“, und zwar in die Oberste. Ha ha. Alles abgedeckt - glutenfrei, laktosefrei, vegan, superfood, organic - was will man mehr. 

Nein, jetzt aber mal ganz im Ernst, wir wollen es mal nicht übertreiben. Es war gar nicht meine Intention, dass diese Trendbegriffe alle auf mein Rezept heute zutreffen, das war alles reiner Zufall. Auch wenn all das gerade Trend ist, steht an erster Stelle immer noch der Genuss, oder? Für mich muss Frühstück sättigend, ausgewogen und vor allem lecker sein, denn sonst gehe ich grummelig in den Tag und dann kommen die Gelüste auf zu viel Süßes. Ich wollte einfach nur ein leckeres gesundes Frühstück und das ist die Blueberry Quinoa Breakfast Bowl ganz bestimmt. 

Probiert es einfach mal aus, hier habe ich das Rezept für euch. 

Blueberry Quinoa Breakfast Bowl
ein gesunder Start in den Tag


Blueberry Quinoa Breakfast Bowl

Zutaten für 1 Portion:

100 g Quinoa
250 ml Mandelmilch *
50 g Blaubeeren
1 - 2 EL Ahorn- oder Blaubeersirup (oder andere Süße)
Joghurt, extra Blaubeeren, grob gehackte Mandeln und Sirup nach Belieben

Zubereitung

Quinoa in ein Sieb geben und mit heißem Wasser gut auswaschen, dann mit der Milch, den Blaubeeren und dem Sirup in einen kleinen Topf geben, gut umrühren und einmal kurz aufkochen. Zugedeckt bei mittlerer bis schwacher Hitze 20 Minuten köcheln lassen bis der Quinoa gar ist. Den Topf vom Herd nehmen und 5 - 10 Minuten stehen lassen. Alles mit einer Gabel umrühren und auflockern, in eine Müslischale füllen und mit Joghurt, frischen Blaubeeren, grob gehackten Mandeln und Sirup servieren. 

*Ihr könnt natürlich auch jede andere Milch verwenden- Kokosmilch, Sojamilch, Hafermilch, Reismilch oder sogar Kuhmilch. Wenn ihr allerdings die dickflüssige Kokosmilch aus der Dose verwendet, dann braucht ihr nur 125 ml, müsst aber noch 125 ml Wasser hinzufügen. Da passen dann auch anstelle der Mandeln Kokosraspel perfekt dazu. Die Blaubeeren lassen sich natürlich auch durch andere Beeren oder Früchte ersetzen - Himbeeren, Brombeeren, Apfel- oder Birnenstücke... der Kreativität sind da keinen Grenzen gesetzt, rein darf, was schmeckt ;) 

Blueberry Quinoa Breakfast Bowl
Lasst es euch schmecken

Also ich finde die Blueberry Quinoa Breakfast Bowl ein tolles Frühstück, macht lange satt und ist vor allem lecker. 

So, das war's dann von mir. Habt alle ein tolles Wochenende. 

Vielen Dank nochmals für die Einladung, meine liebe Sarah. Hat mich sehr gefreut.

xo.mareen

Liebe Mareen, danke für das tolle Rezept! Ich bin ebenfalls ein großer Blaubeeren Fan und ein Liebhaber von gesundem Frühstück bin ich sowieso.


Alles Liebe und ein schönes Wochenende

eure Sarah

Kommentare:

  1. Mhhhm, das sieht wirklich lecker aus :) Sowas mag ich gern zum Frühstück.
    LG
    Ela

    AntwortenLöschen
  2. Sehr lecker, ich esse solche Bowl sehr gerne!
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für deinen Kommentar.
Ich schalte ihn schnellstmöglich frei.