20. März 2016

[Travel Guide] Thailand - Chiang Mai

Hallo ihr Lieben,

in meinem letzten Thailand Travel Guide habe ich Euch mit ins quirlige Bangkok genommen. Den Beitrag dazu findet ihr hier [klick]. Nachdem wir dort ein paar sehr erlebnisreiche Tage bei bestem Wetter genießen durften, ging es im Anschluss mit dem Flieger in den Norden...

Um genau zu sein nach Chiang Mai. Mit knapp 135.000 Einwohnern ist sie die größte und kulturell wichtigste Stadt im Norden Thailands. Im Vergleich zu Bangkok mit über acht Millionen Einwohnern aber trotzdem recht klein.

Travel Guide Chiang Mai
In Chiang Mai geht es entspannt zu :)

Und genau das macht den Charme von Chiang Mai aus! Wer aus Bangkok hierher kommt, hat Zeit den Trubel ein wenig hinter sich zu lassen und zu entspannen, denn das kann man hier wirklich gut!

Gewohnt haben wir in der Altstadt von Chiang Mai. Diese ist von alten Stadtmauern und einem Stadtgraben quadratisch eingefasst und lässt sich hervorragend zu Fuß erkunden.

Unsere Unterkunft ist nicht weiter erwähnenswert, dennoch würde ich wieder in der Altstadt wohnen wollen bei einem erneuten Besuch. Denn es gab hier wirklich ein paar tolle Cafés und Restaurants. Und eine Menge süßer Läden zu entdecken.

Ansonsten habe ich die Erfahrung gemacht, dass das Essen, was wir in Chiang Mai hatten (bis auf eine Ausnahme...), generell sehr lecker und vielfältig war.

Hier folgen meine Café und Restaurant Tipps für Chiang Mai:

Mild (24, Soi 1, Sripoom Rd.)
Das Mild befindet sich in der Altstadt von Chiang Mai und liegt direkt gegenüber von der Unterkunft, in der wir gewohnt haben. Aus diesem Grund waren wir hier sehr oft gegessen oder haben uns etwas für unterwegs mitgenommen. Die Besitzer sind superfreundlich und das Essen war wirklich hervorragend. Von Frühstück über Frucht Shakes bis hin zu warmen Speisen gibt es hier alles, was das Foodie Herz höher schlagen lässt. Es wird sogar selbst gemachter Joghurt angeboten, der sehr lecker ist. Und viele Speisen können als vegane Variante bestellt werden. Meine persönliche Empfehlung sind die Frucht Shakes - super frisch, riesig und sowas von lecker!

Travel Guide Chiang Mai
So bestellt man im Mild =D

Travel Guide Chiang Mai
eine meiner vielen Bestellungen im Mild

Blue Diamond The Breakfast Club (35/1 MoonMuang Road, Soi 9)
Das Blue Diamond befindet sich ebenfalls in der Altstadt, unweit des Mild. Es ist genau der richtige Ort für Frühstücksliebhaber, wie mich =) Es gibt hier wirklich alles, was man zum Frühstück gerne essen würde: Eierspeisen, Brötchen, Frucht Shakes, guten Kaffee (in Thailand oft Mangelware), Gebäck aus eigener Herstellung und, und, und. Ich könnte diese Liste ewig weiterführen. Meine persönliche Empfehlung sind die selbst gebackenen Zimtschnecken - sooo gut.


Travel Guide Chiang Mai
leckeres Frühstück mit selbst gebackenen Brötchen im Blue Diamond


Travel Guide Chiang Mai
leckerste Zimtschnecken und anderes Gebäck

The Riverside (9-11 Charoenrat Road)
Das Riverside ist eine Mischung aus Bar und Restaurant und direkt am Ping River gelegen. Wir sind hier aufgrund einer persönlichen Empfehlung zum Essen eingekehrt. Nach kurzer Wartezeit an der Bar wurde uns ein Tisch direkt am Fluss zugewiesen, was wirklich sehr schön war. Am Wochenende ist es hier generell recht voll, man sollte vorab bei größeren Gruppen lieber reservieren. Geboten wird ein Mix aus westlicher Küche (ich glaube sogar Deutsch) und thailändischen Gerichten. Wir haben natürlich Thai Food bestellt und wurden nicht enttäuscht. Meine Wahl fiel auf ein sehr scharfes Curry, welches in einer Kokosnuss serviert wurde. Fazit: sehr lecker!


Travel Guide Chiang Mai
Essen direkt am Ping River im The Riverside
Travel Guide Chiang Mai
Curry in der Kokosnuss - voll gut!

Ploen Ruedee Night Market (in der Nähe des East Gate)
Durch Zufall sind wir auf dem Ploen Ruedee Night Market gelandet. Dieser hat täglich von 17:30 Uhr bis 24:00 Uhr geöffnet und ist ein wahres Streetfood Paradies. Hier werden neben klassischem Thai Food vor allem Food Trends, wie Burger, Sushi und Pizza aufgetischt. Dazu kann man sich einen Cocktail mixen lassen oder sich ein Bier o.Ä. besorgen. Dann macht man es sich gemütlich an einem der Tische oder auf einem Heuballen und kann ein bisschen der Live Music lauschen. Zuerst war eine junge Sängerin an der Reihe, die viele Songs gecovert hat und eine tolle Stimme hatte. Im Anschluss kamen wir in den Genuss einer thailändischen Country Band =D


Travel Guide Chiang Mai
Cooler Nachtmarkt mit Live Musik

Einen Anti-Tipp habe ich übrigens auch: Die Saturday Night Market Walking Street in der Wua Lei Road hat mir überhaupt nicht gefallen. Es war viel zu voll (für 20 Meter hat man 20 Minuten gebraucht), es wurde überall nur "Schrott" angeboten und das Essen war auch nicht sonderlich gut. 

Ansonsten kann ich Euch noch das Massage Studio Orn Healing Hands [klick] ans Herz legen. Hier hatte ich eine grandiose Thai Massage =)

Chiang Mai ist eine wirklich tolle Stadt und auch ein genauso toller Ausgangspunkt für Ausflüge noch weiter hoch in den Norden. Wir haben u.A. eine Zipliningtour im Urwald gemacht und uns wie die Affen von Baum zu Baum geschwungen. Und wir sind mit einem Minivan zum White Temple nach Chiang Rai gefahren. Aber hiervon erzähle ich Euch beim nächsten Mal.

Alles Liebe 

Eure Sarah

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen lieben Dank für deinen Kommentar.
Ich schalte ihn schnellstmöglich frei.