2. November 2016

Kürbis Filotarte mit Feta

Hallo ihr Lieben,

endlich gibt es hier mal wieder ein Rezept mit Kürbis auf dem Blog!

Kürbis Filotarte mit Feta
Kürbis Filotarte mit Feta

Das letzte Mal habe ich nämlich 2014 ein Kürbisrezept [klick] veröffentlicht.

Kürbis Filotarte mit Feta
Ein schöner Kürbis, der verarbeitet werden will!
Allerhöchste Zeit also euch mein Lieblingsrezept für Kürbis Tarte zu verraten!

Kürbis Filotarte mit Feta
superlecker und ganz einfach zubereitet!

Besagte Tarte gab es im Krisenherd innerhalb kürzester Zeit gleich zwei Mal. Zum einen wollte ich noch ein wenig am Rezept feilen und zum anderen war die Tarte einfach so lecker. Da hat sich auch Herr Krisenherd sehr gefreut :)

Kürbis Filotarte mit Feta
Die Tarte gab es diesen Herbst schon mehrmals im Krisenherd!

Den Boden meiner Tarte bildet dieses Mal kein klassischer Mürbeteig, sondern ein knuspriger Filoteig. Gefüllt wird das Ganze mit Kürbispüree, Feta und noch ein, zwei weiteren Zutaten.

Nach einem kurzen Zwischenstopp im Ofen erwartet euch eine herrlich aromatische Tarte, die perfekt in diesen Herbst passt.

Kürbis Filotarte mit Feta
Lasst es euch schmecken!

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachmachen.

Kürbis Filotarte mit  Feta


Zutaten für eine Tarteform (Durchmesser: 28 cm)


4 Blätter frischer Filoteig aus dem Kühlregal
510 g Kürbispüree (selbst gemacht oder gekauft)
Eier
Crème Légère
Milch
Feta
1 Zwiebel
neutrales Öl zum Anbraten und zum Einfetten der Form
Salz
Pfeffer
Piment d'Espelette

Zubereitung


Den Ofen auf 200° Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

Die Tarteform dünn mit dem Öl einpinseln und mit vier Blättern Filoteig belegen. Die Blätter übereinander versetzt stapeln und den überschüssigen Rand mit einem scharfen Messer abschneiden. Diesen dann einfach auf dem Tarteboden verteilen, damit nichts weg kommt. Den vorbereiteten Boden mit einem sauberen Küchentuch o.Ä. bis zur weiteren Verarbeitung abdecken, damit er nicht austrocknet.

Für die Füllung zuerst eine Zwiebel schälen, klein würfeln und in etwas Öl glasig schmoren. Dann kurz abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit Kürbispüree, Eier, Crème Légère und Milch zu einer cremigen Masse verrühren. Die abgekühlten Zwiebeln und den zuvor gewürfelten Feta vorsichtig unterheben und mit Salz, Pfeffer und Piment d'Espelette würzen.

Die Füllung nun auf dem Filoteig Boden verteilen und glatt streichen.

Die Tarte nun in den Ofen schieben und 20 Minuten bei 200° Grad und 20 weitere Minuten bei 180° Grad backen. Bevor die Tarte aus dem Ofen genommen wird, empfehle ich eine Garprobe. Und falls die Oberfläche der Tarte zu dunkel wird, kann diese mit etwas Backpapier abgedeckt werden.

Ich hoffe, euch gefällt das Rezept.

Alles Liebe

Eure Sarah

PS: Mit diesem Blogbeitrag feiere ich übrigens ganz still und leise meinen fünften Bloggeburtstag. Happy Birthday to Sarahs Krisenherd =)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen lieben Dank für deinen Kommentar.
Ich schalte ihn schnellstmöglich frei.