8. Dezember 2017

[In Krisenherds Plätzchen Bäckerei] meine besten Plätzchenrezepte für Weihnachten

Hallo ihr Lieben,

Weihnachten nähert sich mit großen Schritten.

Um dem Trubel der Vorweihnachtszeit dieses Jahr ein wenig zu entkommen, erkunden Herr Krisenherd und ich aktuell das ferne Vietnam.

Deswegen habe ich dieses Jahr bisher keine neuen Plätzchenrezepte ausprobiert.

Es befinden sich aber bereits jede Menge leckere Plätzchenrezepte auf dem Blog, die ich euch im heutigen Beitrag gerne noch einmal zeigen möchte.

die besten Plätzchen Rezepte zu Weihnachten


Viel Spaß beim Klickern, Stöbern, Nachbacken und Vernaschen ;)

Den Anfang macht mein all time favourite Rezept. Es gibt Vanillekipferl [klick].
Meine Kipferl mache ich immer mit echter Vanille. Und das Rezept kommt so gut an, dass ich sogar schon gefragt wurde, ob ich meine Kipferl auch verkaufen würde.

Vanillekipferl

Vanillekipferl

Weiter geht es mit den Pistazien-Prosescco-Talern [klick].
Diese habe ich letztes Jahr das erste Mal ausprobiert und sie sind direkt zu einem meiner Lieblingsrezepte aufgestiegen, was mit Sicherheit daran liegt, dass ich Pistazien liebe!

Pistazien-Prosecco-Taler

Pistazien-Prosecco-Taler

Grün geht es direkt weiter mit diesen Matcha-Plätzchen-Tannenbäumen [klick].
Die sehen nicht nur schön aus, sie schmecken auch grandios =)

Matcha-Plätzchen-Tannenbäume

Matcha-Plätzchen-Tannenbäume

Habe ich schon erwähnt, dass ich ein großer Cantuccini bzw. Biscotti Fan bin?
Wie wäre es zum Beispiel mit Schokoladen Cantuccini mit Paranüssen und getrockneten Aprikosen [klick] ?!!!

Schokoladen Cantuccini mit Paranüssen und Aprikosen

Schokoladen Cantuccini mit Paranüssen und Aprikosen

Sehr lecker sind auch meine Mandel Beeren Cantuccini [klick].

Mandel Beeren Cantuccini

Mandel Beeren Cantuccini

Briefe an den Weihnachtsmann kann man auch essen ;)
Zum Beispiel in Form von Christmas Letter Cookies mit Glühweinkirschen [klick].

Christmas Letter Cookies mit Glühweinkirschen

Christmas Letter Cookies mit Glühweinkirschen

Die geflochtenen Mandarinen-Taler mit Quarkcreme [klick] sind streng genommen keine Plätzchen. Sie passen aber trotzdem toll in die Weihnachtszeit und schmecken schön frisch =)

geflochtene Mandarinen Taler mit Quarkcreme

geflochtene Mandarinen Taler mit Quarkcreme

Und zum Schluss habe ich noch eine tolle Geschenkidee für euch. Wie wäre es mit selbstgemachtem Peanut Butter Fudge [klick] für eure Lieben?!!!

Peanut Butter Fudge

Peanut Butter Fudge

Ich wünsche euch eine tolle Adventszeit!

Alles Liebe

Eure Sarah
3. Dezember 2017

Christmas Energy Balls mit Volvic

* Werbung
Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Volvic entstanden.

Hallo ihr Lieben,

während ihr diesen Beitrag lest, befinde ich mich noch im fernen Vietnam und schlemme mich durch die leckersten Straßenküchen des Landes.

Ich habe es mir aber trotzdem nicht nehmen lassen ein paar winterliche Rezepte für euch zu kreieren.

In Zusammenarbeit mit Volvic * [klick] ist das heutige Rezept entstanden. Es gibt Christmas Energy Balls.


Christmas Energy Balls

Christmas Energy Balls

Energy Balls habe ich hier schon ein paar Mal auf dem Blog vorgestellt. Die heutige Variante habe ich mit lauter winterlichen Gewürzen und Volvic Juicy Birne * verfeinert. Somit passt sie hervorragend in die Vorweihnachtszeit. 

Wenn ihr also auf der Suche nach einer leckeren Alternative zu Plätzchen und Co. seid, ist mein Rezept genau das Richtige für euch.


Christmas Energy Balls

Eine leckere Alternative zu Plätzchen, die sich schnell zubereiten lässt =)

Und so wird es gemacht:

Christmas Energy Balls


Zutaten für 16 Energy Balls


Zutaten für die Energy Balls

200 g Medjool Datteln, halbiert und entkernt
50 g Haselnüsse, grob gehackt
50 g blanchierte Mandeln, grob gehackt
1 TL Mandelmus, weiß
250 ml Volvic Juicy Birne *
3 TL Kakaopulver, schwach entölt
1/2 TL Vanille, gemahlen
1 gehäufter TL Ceylon Zimt, gemahlen
2 Kardamom-Kapseln, geöffnet und klein gehackt
1 EL Kokosöl, geschmolzen

Zutaten zum Wälzen

100 g Kokosblütenzucker, fein gemahlen
2 EL Kakaopulver, schwach entölt

Außerdem wird ein Multizerkleinerer, Hochleistungsmixer o.Ä. benötigt.

Zubereitung 


Die vorbereiteten Medjool Datteln zusammen mit 250 ml Volvic Juicy Birne * in eine Schüssel geben und für 30 Minuten einweichen. Die Datteln danach abgießen und bis zur weiteren Verarbeitung abtropfen lassen.

In der Zwischenzeit die Haselnüsse zusammen mit den Mandeln in einen Multizerkleinerer o.Ä. geben und fein mahlen. Die eingeweichten Medjool Datteln, das Mandelmus, die  Gewürze sowie das geschmolzene Kokosöl dazugeben und auf höchster Stufe zerkleinern.

Aus der vorbereiteten Masse nun 16 gleichgroße Kugeln formen. Diese werden im Anschluss in einer Mischung aus 100 g Kokosblütenzucker und 2 EL Kakaopulver gewälzt.

Danach kommen die fertigen Energy Balls für etwa 20 Minuten in den Kühlschrank, um etwas fester zu werden und können dann direkt vernascht werden.

Tipp:


Alternativ können die Datteln auch in Volvic Juicy Kirsche * eingeweicht werden. Dann werden die Christmas Energy Balls schön fruchtig.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachmachen und eine tolle Vorweihnachtszeit.

Alles Liebe

Eure Sarah
16. November 2017

Süßkartoffel-Curry-Suppe mit Mango für Volvic

* Werbung
Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Volvic entstanden.

Hallo ihr Lieben,

Herbstzeit ist Suppenzeit!

Süßkartoffel-Curry-Suppe mit Mango cremig vegan lecker
Süßkartoffel-Curry-Suppe mit Mango

Während der kalten Jahreszeit könnte ich gefühlt jeden Tag eine köstliche Suppe schlürfen. Besonders angetan haben es mir dabei cremige Suppen mit einem leicht exotischen Touch.

Süßkartoffel-Curry-Suppe mit Mango cremig vegan lecker
Herbstzeit ist Suppenzeit!

Die heutige Kombi gab es bei mir diesen Herbst bereits mehrere Male.

Mitgebracht habe ich euch eine cremige Süßkartoffel-Curry-Suppe mit Mango. Das Rezept dazu habe ich mir in Kooperation mit Volvic * {klick} für euch überlegt.

Süßkartoffel-Curry-Suppe mit Mango cremig vegan lecker
superlecker und herrlich cremig!

Die Kombination aus Süßkartoffel, Mango und Curry ist superlecker und schön würzig. Und heizt einem auch bei dem nass-kalten November Wetter schön ein.

Hier folgt das Rezept für euch:

Süßkartoffel Curry Suppe mit Mango


Zutaten


für die Suppe

900 g Bio Süßkartoffeln, geschält und in Würfel geschnitten
300 g Bio Mango, geschält und in Würfel geschnitten
1 mittelgroße Bio Zwiebel, geschält und kleingewürfelt
1 Bio Knoblauchzehe, geschält und kleingewürfelt
1 mittelgroße Bio Chilischote, entkernt und klein geschnitten
1 Daumengroßes Stück Bio Ingwer, geschält und fein gerieben
400 ml Bio Kokosmilch, z.B. von Alpro *
600 ml Bio Gemüsebrühe, vegan
50 ml Volvic Juicy Orange-Mango *
3 TL Bio Limettensaft, frisch gepresst
1 TL Bio Limettenschale
2 TL Bio Currypulver
Salz
Pfeffer
2 EL Bio Kokosöl zum Anbraten

zum Anrichten 

Bio Kokosjoghurt, z.B. von Alpro *
frischer Koriander

Zubereitung


Das Kokosöl in einem großen Topf erhitzen und Zwiebeln, Knoblauch und Chili glasig dünsten.

Süßkartoffeln und Mango hinzugeben und für einige Minuten mit anschwitzen. Anschließend die Limettenschale und den geriebenen Ingwer unterrühren und das Ganze mit der Gemüsebrühe und Volvic Juicy Orange-Mango * aufgießen. Die Temperatur auf eine kleine Flamme stellen, den Deckel auf den Topf legen und das Gemüse gar kochen. Das dauert etwa 20 Minuten.

Anschließend den Topf vom Herd ziehen, die Kokosmilch hinzufügen und die Suppe mithilfe eines Pürierstabs zu einer cremigen Suppe pürieren.

Mit Currypulver, Salz, Pfeffer und Limettensaft abschmecken und zusammen mit einem Klecks Kokosjoghurt und einigen Blättern frischen Koriander servieren.

Tipp:

Alternativ kann die Suppe auch mit Volvic Naturell * oder Volvic Touch mit Tropische Früchte-Geschmack * zubereitet werden.

Viel Spaß beim Nachmachen!

Alles Liebe

Eure Sarah
13. November 2017

crunchy Pumpkin Granola

Hallo ihr Lieben,

in meiner Speisekammer befinden sich aktuell ziemlich viele Hokkaido Kürbisse aus dem Familiengarten.

crunchy Pumpkin Granola auf Backblech

crunchy Pumpkin Granola

Kürbissuppe liebe ich zwar heiß und innig, aber mit so vielen Kürbissen in der Hinterhand kann man auch mal ein bisschen rumexperimentieren, finde ich.

Da sich mein zuckerfreies crunchy Mandelgranola [klick] dem Ende geneigt hat, musste mal wieder Nachschub produziert werden.

crunchy Pumpkin Granola mit Hokkaido Kürbis Püree

Eine köstliche Kombination aus Kürbis und leckeren Gewürzen!

So bin ich auf die Idee gekommen, mich mal an einem köstlichen crunchy Pumpkin Granola zu versuchen.

crunchy Pumpkin Granola im Schraubglas

Mein aktuelles Lieblingsfrühstück!

Und was soll ich sagen - ich liebe das Ergebnis!

Stellt euch eine Kombination aus süßem Kürbis, würzigem Zimt, knusprigen Kürbiskernen und vielen weiteren leckeren Zutaten vor.

Das Endergebnis ist wirklich eine Bombe! Das Granola ist nicht nur lecker, es verzichtet komplett auf zugesetzten Zucker und ist obendrein vegan.

crunchy Pumpkin Granola mit griechischem Joghurt, Kürbispüree und Orangen

Schmeckt total lecker mit griechischem Joghurt, Kürbispüree und frischen Orangen!

Klingt das gut oder klingt das gut?!

Besonders lecker schmeckt das Granola mit griechischem Joghurt und Orangen - mein aktuelles Lieblingsfrühstück.

Wie ihr zum Granola-Glück gelangt, verrate ich euch liebend gerne:

crunchy Pumpkin Granola


Zutaten


225 g Dinkelflocken, Großblatt
55 g Buchweizen
60 g Kürbiskerne
20 g Haselnüsse, grob gehackt
25 g blanchierte Mandeln, grob gehackt
1,5 TL gemahlene Vanille
2 TL Zimt
1 EL Kokosöl, geschmolzen
170 g Kürbispüree

2 EL Ahornsirup
2 EL Chia Samen

Zubereitung


Alle trockenen Zutaten bis auf die Chia Samen zusammen mit den Gewürzen in eine große Schüssel geben und miteinander vermengen.

Kürbispüree, geschmolzenes Kokosöl und Ahornsirup unterrühren und die Masse auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und gleichmäßig verteilen.

Das Granola nun bei 150° Grad Umluft für etwa 25 Minuten knusprig backen. Zwischendrin einmal wenden und darauf achten, dass nichts anbrennt.

Im Anschluss komplett auskühlen lassen, die Chia Samen untermixen und alles luftdicht verschlossen aufbewahren.

crunchy Pumpkin Granola mit griechischem Joghurt, Kürbispüree und Orangen

Lasst es euch schmecken!
Viel Spaß beim Nachmachen!

Alles Liebe

Eure Sarah
9. November 2017

Pear & Cinnamon Overnight Oats mit Volvic

* Werbung
Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Volvic entstanden.

Hallo ihr Lieben,

wenn es draußen dunkel und kalt ist, starte ich am liebsten mit einem leckeren, saisonalen Frühstück und einer großen Tasse Cappuccino in den Tag.

Pear & Cinnamon Overnight Oats saisonales und leckeres Frühstück
Pear & Cinnamon Overnight Oats

Da ich Vollzeit berufstätig bin, muss es bei mir morgens meistens schnell gehen. Aus diesem Grund bereite ich mein Frühstück gerne schon am Vorabend zu.

Sehr gut vorbereiten lässt sich auch mein heutiges Rezept.

Es gibt Overnight Oats mit Birne und Zimt. Das Rezept hierfür habe ich mir für euch in Zusammenarbeit mit Volvic * [klick] überlegt.

Pear & Cinnamon Overnight Oats saisonales und leckeres Frühstück
Ein leckeres und saisonales Frühstück!

Die Overnight Oats sind innerhalb von fünf Minuten zusammengemixt und wandern dann über Nacht in den Kühlschrank. Das Birnenkompott dauert einen kleinen Moment länger.

Pear & Cinnamon Overnight Oats saisonales und leckeres Frühstück
Lässt sich super vorbereiten =)

Wenn ihr direkt eine größere Menge an Kompott zubereitet, könnt ihr die leckere Kombination aus fruchtiger Birne und würzigem Zimt ein paar Tage länger zum Frühstück genießen.

Hier folgt das Rezept für euch:


Pear & Cinnamon Overnight Oats


Zutaten für zwei Portionen


Overnight Oats

80 g Bio Haferflocken, blütenzart
140 ml ungesüßte Bio Mandelmilch, z.B. von Alpro
140 ml Volvic Juicy Birne *
1 TL Bio Ceylon Zimt
1 Prise feines Meersalz

Birnenkompott 

2 große Bio Birnen, geschält und klein gewürfelt
50 ml Volvic Juicy Birne *
1 TL Bio Ceylon Zimt
2 EL Bio Ahornsirup

Joghurt-Topping 

125 g Bio Soja Joghurt, z.B. von Alpro *
2 TL Bio Mandelmus
2 Messerspitzen Bio Ceylon Zimt

außerdem

1 große Bio Birne, geschält und klein gewürfelt
zwei große Schraubgläser

Zubereitung


Overnight Oats:

Für die Overnight Oats einfach Haferflocken, ungesüßte Mandelmilch, Volvic Juicy Birne *, Ceylon Zimt und Meersalz in eine Schüssel geben und miteinander verrühren. Die Overnight Oats auf zwei Schraubgläser verteilen, schließen und über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Birnenkompott:

Für das Birnenkompott die klein gewürfelten Birnen zusammen mit Volvic Juicy Birne *, Ceylon Zimt und Ahornsirup in einen kleinen Topf geben, den Deckel aufsetzen und erhitzen. Sobald das Kompott anfängt zu köcheln, die Temperatur auf eine kleine Stufe stellen und für circa 10 Minuten weich köcheln lassen. Anschließend abkühlen lassen.

Joghurt-Topping:

Für das Joghurt-Topping Soja Joghurt, Mandelmus und Ceylon Zimt in eine kleine Schüssel geben und miteinander vermengen.

Zum Anrichten:

Die fertigen Overnight Oats zusammen mit dem Birnenkompott, dem Joghurt-Topping und einer weiteren klein gewürfelten Birne servieren.

Tipp:


Noch würziger werden die Overnight Oats übrigens, wenn man Volvic Tee mit Honig-Ingwer-Geschmack verwendet.

Viel Spaß beim Nachmachen!

Alles Liebe

Eure Sarah
3. November 2017

[Hamburg Tipp] Mutterland Cölln's

Hallo ihr Lieben,

auch diesen Monat habe ich wieder einen tollen Hamburg Tipp [klick] für euch!

Vor Kurzem waren Herr Krisenherd und ich schon recht früh morgens in der Hamburger Innenstadt unterwegs. Ziel war es shoppen zu gehen, bevor es zu voll wird.

Hamburg Tipp Sarahs Krisenherd Frühstück Hamburger Innenstadt Mutterland Cöllns
Mein Hamburg Tipp ist diesen Monat das Mutterland Cölln's

Da das am besten wohlgestärkt klappt, entschieden wir uns spontan dazu direkt in der Innenstadt zu frühstücken.

Ein Restaurant, welches ich schon länger ausprobieren wollte, ist das "Mutterland Cölln's" [klick].

Hamburg Tipp Sarahs Krisenherd Frühstück Hamburger Innenstadt Mutterland Cöllns
Die Inneneinrichtung ist sehr geschmackvoll gehalten.

Das Mutterland an sich dürfte dem ein oder anderen von euch bestimmt bekannt sein. Auch Night-Hamburger kehren hier gerne ein und versorgen sich mit kulinarischen Mitbringseln und Delikatessen aller Art.

Hamburg Tipp Sarahs Krisenherd Frühstück Hamburger Innenstadt Mutterland Cöllns Cappuccino
Sehr leckerer Cappuccino im Mutterland Cölln's

Mit dem Mutterland Cölln's hat das bekannte Hamburger Delikatessengeschäft nun neuen Zuwachs bekommen.

Im Mutterland Cölln's gibt es Frühstück, Kuchen, eine wechselnde Wochenkarte und Vieles mehr.

Austern gibt es auch. Und das hat folgenden Grund:

Das Mutterland Cölln's war vorher das Restaurant "Austernkeller Cölln's". Hier wurde schon seit 1760 mit Fisch, Meeresfrüchten und Austern gehandelt. Zu den Gästen zählten u.A. bekannte Persönlichkeiten, wie Helmut Schmidt und Hans Albers. Das geschichtsträchtige Restaurant hat Ende 2016 leider zugemacht. Umso schöner ist es, dass das Mutterland das Cölln's nun unter neuem Flaggschiff weiterführt.

Hamburg Tipp Sarahs Krisenherd Frühstück Hamburger Innenstadt Mutterland Cöllns Franzbrötchen die Besten
Mit die besten Franzbrötchen in Hamburg!!!

Kommen wir nun zum Essen. Herr Krisenherd und ich haben wie gesagt vor Ort gefrühstückt. Meine Wahl fiel auf ein Franzbrötchen und Muttis Omelette mit Ziegenkäse und Tomaten. Beides war grandios lecker und der dazu bestellte Cappuccino hat das Ganze perfekt abgerundet.

Hamburg Tipp Sarahs Krisenherd Frühstück Hamburger Innenstadt Mutterland Cöllns Omelette mit Tomaten und Ziegenkäse
Köstliches Omelette "Mutti Style" mit Tomaten und Ziegenkäse.

Sehr gerne probiere ich bei nächster Gelegenheit den Mittagstisch oder etwas von der Abendkarte aus.

Das Mutterland Cölln's findet ihr hier:

Mutterland Cölln's
Brodschrangen 1-5
20457 Hamburg

Viel Spaß beim Genießen!

Alles Liebe

Eure Sarah
27. Oktober 2017

Pumpkin Mini Cheesecakes mit Volvic

* Werbung
Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Volvic entstanden.


Hallo ihr Lieben,

Herbstzeit ist Kürbiszeit im Hause Krisenherd.

Besonders angetan haben es mir dieses Jahr die leuchtend-orangefarbenen Hokkaido Kkürbisse aus dem Familiengarten.

Pumpkin Mini Cheesecakes

Pumpkin Mini Cheesecakes

Diese verarbeite ich aktuell mindestens einmal pro Woche und zaubere leckere Kürbisgerichte wie zum Beispiel Suppe, Quiche oder auch Ravioli. 

Wie ihr seht, ist Kürbis supervielfältig.

Pumpkin Mini Cheesecakes

vegan und zuckerfrei

So vielfältig, dass er sich auch ganz hervorragend in süßen Gerichten macht, wie zum Beispiel in Form eines Cheesecakes.

Heute habe ich also mal ein süßes Kürbisrezept für euch. Dieses habe ich mir in Zusammenarbeit mit Volvic {klick} für euch überlegt.

Es gibt Pumpkin Mini Cheesecakes. Die kleinen Cheesecakes sind nicht nur superlecker, sie sind zudem vegan, müssen nicht gebacken werden und kommen ganz ohne industriellen Zucker aus. 

Pumpkin Mini Cheesecakes

Ein superleckerer Cheesecake, der nicht gebacken werden muss!

Hier folgt das Rezept für euch:

Pumpkin Mini Cheesecakes

Zutaten für sechs Mini Cheesecakes


Boden

200 Bio Medjool Datteln, entkernt und klein geschnitten
100 g Bio Kürbiskerne, grob gehackt
1 EL Bio Kokosöl, geschmolzen
1 EL Volvic Tee mit Tee-Extrakt und Pfirsich-Geschmack *
1/2 TL Bio Ceylon Zimt
1 Prise Bio Muskatnuss
1/2 TL gemahlene Bio Vanille

Füllung

200 g Bio Cashewkerne, über Nacht in Wasser eingeweicht und anschließend abgetropft
150 g Bio Kürbispüree, selbst gemacht aus einem Hokkaido Kürbis
40 g Bio Kokosöl, geschmolzen
60 ml Volvic Tee mit Tee-Extrakt und Pfirsich-Geschmack *
25 ml Bio Ahornsirup
1/4 TL Bio Ceylon Zimt
1/4 TL gemahlene Bio Vanille

Topping

1/4 Hand voll Bio Kürbiskerne
ein paar Kleckse Bio Sojajoghurt Vanille ohne Zuckerzusatz, z.B. von Provamel

außerdem

6 Dessertringe (Durchmesser 7,5 cm)
1 Blatt Backpapier

Zubereitung


Für den Boden:

Die Dessertringe auf ein mit Backpapier belegtes Blech oder Brett stellen, das ins sowohl in den Kühlschrank, als auch ins Eisfach passt.

Die klein geschnittenen Bio Datteln mit den gehackten Bio Kürbiskernen, Bio Kokosöl, Volvic Tee mit Tee-Extrakt und Pfirsich-Geschmack * und den Bio Gewürzen mischen und mithilfe eines Pürierstabs, Multizerkleinerers oder Standmixers zerkleinern und vermengen. Die Masse in sechs Portionen teilen, gleichmäßig auf die Dessertringe aufteilen und mit einem Löffel o.Ä. festdrücken. Die fertig geformten Böden nun für circa 15 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Für die Füllung:

Zuerst wird das Kürbispüree zubereitet. Dazu wird ein Hokkaido Kürbis halbiert und die Kerne und Fasern werden mithilfe eines Löffels o.Ä. entfernt. Nun werden die Kürbishälften mit der Schnittseite nach unten auf ein mit Backpapier belegtes Blech gelegt. Dann wird der Kürbis für 30 bis 40 Minuten bei etwa 200° Grad Ober- und Unterhitze gebacken. Im Anschluss muss der Kürbis etwas abkühlen, bevor er klein geschnitten und anschließend portionsweise mit einem leistungsstarken Standmixer zu einem Kürbispüree püriert wird. 

Für das Pumpkin Mini Cheesecake Rezept werden 150 Gramm Kürbispüree verwendet. Das restliche Püreee kann ganz einfach bis zur nächsten Verwendung im Kühlschrank aufbewahrt oder eingefroren werden.

Die Bio Cashewnüsse zusammen mit Bio Kürbispüree, de Bio Kokosöl, Volvic Tee mit Tee-Extrakt und Pfirsich-Geschmack *, Bio Ahornsirup sowie den Bio Gewürzen vermengen und mithilfe eines Pürierstabs, Multizerkleinerers oder Standmixers zerkleinern und vermengen. Bei rohköstlichen Kuchenfüllungen geht das am besten mit einem leistungsstarken Standmixer. So lange pürieren, bis alles schön cremig ist.

Die fertigen Böden aus dem Kühlschrank nehmen und die Cashew-Kürbis-Füllung gleichmäßig auf die sechs Dessertringe aufteilen und glatt streichen. Die Pumpkin Mini Cheesecakes kommen jetzt für mindestens vier bis sechs Stunden ins Eisfach.

Zum Servieren:

Die Pumpkin Mini Cheesecakes circa 20 Minuten vor dem Servieren aus dem Eisfach nehmen. Im Anschluss die fertigen Mini Cheesecakes mit jeweils einem Klecks Bio Vanille Sojajoghurt und ein paar Kürbiskernen verfeinern und servieren.

Tipp:

Alternativ kann der Cheesecake auch mit Volvic Touch mit Pfirsichgeschmack * zubereitet werden. Dadurch bekommt der Cheesecake eine feine Pfirsichnote.

Viel Spaß beim Nachmachen!

Alles Liebe

Eure Sarah
25. Oktober 2017

[Rezension] Bayerisch vegetarisch von Birgit Fazis und Rezept für Kürbiscremesuppe mit Brezen-Croûtons

Hallo ihr Lieben,

vor ein paar Wochen erreichte mich eine liebe E-Mail von Birgit vom Blog Emma Bee [klick].

Birgit wohnt zwar am anderen Ende von Deutschland, nämlich am schönen Ammersee in Bayern, trotzdem hatte ich das Glück sie vor ein paar Jahren persönlich auf einem schönen Blogevent kennenlernen zu dürfen.

Seitdem ist viel passiert =)

Zum Beispiel hat Birgit dieses Jahr ihr erstes Kochbuch veröffentlicht. Und hat mich gefragt, ob ich meinen lieben Lesern das neue Buch gerne vorstellen möchte.

Ich liebe die bayerische Küche und musste natürlich nicht lange überlegen. Hier folgt also für euch meine Buchvorstellung von "Bayerisch vegetarisch".

Bayerisch vegetarisch von Birgit Fazis und Rezept für Kürbiscremesuppe mit Brezen-Croûtons
Bayerisch vegetarisch von Birgit Fazis
Bild links: Bildrechte & Copyright Ulmer Verlag

Und da ein Food Blog ohne Rezepte nur ein halber Food Blog wäre, findet ihr am Ende des Beitrages auch ein tolles Rezept aus dem Buch, welches ich mit euch teilen darf.

"Bayerisch vegetarisch" * [klick] ist Mitte September im Ulmer Verlag erschienen. Im Buch findet ihr mehr als 50 weiß-blaue vegetarische Schmankerl für das ganze Jahr.

Bei den Rezepten handelt es sich um einen Mix aus beliebten Klassikern und modernen Neuinterpretationen, die alle sehr einfach nachzukochen sind und auf spezielle Produkte, die nicht in jedem Supermarkt o.Ä. erhältlich sind, verzichten.

Das finde ich super, da sich die Gerichte so einfach in den Alltag integrieren lassen und man nach Feierabend nicht noch sämtliche Geschäfte abklappern muss, um alle Zutaten beisammenzuhaben.

Werfen wir nun einen Blick in das Buch =)

Das Buch ist aufgeteilt in die folgenden Kategorien: 

Brotzeit und Salate: 
"Eine deftige Brotzeit ist nicht nur lecker, sondern auch ein großer Bestandteil der bayerischen Esskultur" (Zitat aus dem Buch, Seite 8). Deshalb finden sich in diesem Kapitel leckere Klassiker, wie z.B. Obazda und Brezensalat. Sie vermitteln ganz einfach und unkompliziert, wie sich das Lebensgefühl im Biergarten in Bayern anfühlen kann. Besonders gut hat mir in diesem Kapitel das Rezept für Laugenherzen gefallen - Brezen in Herzform =)

Suppen und warme Kleinigkeiten:

In diesem Kapitel dreht sich alles um Rezepte für den nicht ganz so großen Hunger. Mit dabei sind köstliche Suppen, wie z.B. Grießnockerlsuppe und Kartoffelcremesuppe mit Radieschen und Gänseblümchen sowie tolle Kleinigkeiten, wie Reiberdatschi mit Schnittlauch-Dip und Radieschen Flammkuchen. Das Rezept für Kürbiscremesuppe mit Brezen-Crôutons hat mir spontan so gut gefallen, dass ich es heute im Rahmen dieser Buchvorstellung zeigen darf. Das Rezept findet ihr weiter unten im Beitrag =)

Bayerische Schmankerl zum Sattessen:

Dieses schöne Kapitel macht Appetit auf mehr! Und den braucht man auch, denn alle Rezepte, die hier zu finden sind, sind wahrlich zum Sattessen =) Mit dabei sind Sauerkraut-Kartoffel-Röstis, Gemüsepflanzerl und sogar Bayerische Veggie-Burger mit Ofenchips. Lecker!

süße Mehlspeisen, Desserts & mehr:

Bayerische Süßspeisen sind auch in Hamburg durchaus beliebt. Wer kann bei Rohrnudeln, Apfelstrudel und Kaiserschmarrn schon nein sagen?!!! Ich jedenfalls nicht =)

Neben der Einteilung nach Kapiteln hat sich Birgit übrigens auch noch eine zusätzliche Einteilung der Rezepte nach Jahreszeiten überlegt. Diese ist jeweils als Klappentext im Buch integriert. Beim Blick auf die Kategorie "Herbst" ist mein Blick sofort auf die Kürbiscremesuppe mit Brezen-Crôutons gefallen.

[Rezension] Bayerisch vegetarisch von Birgit Fazis und Rezept für Kürbiscremesuppe mit Brezen-Croûtons
Kürbiscremesuppe mit Brezen-Croûtons

Das Rezept für diesen warme Köstlichkeit mit knusprigen Brezen-Crôutons darf ich euch jetzt verraten:

Kürbiscremesuppe mit Brezen-Crôutons


Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten

Rezept für 4 Personen


1 Hokkaidokürbis (ca. 1 kg)
1 weiße Zwiebel
4 EL Butter
900 ml Gemüsebrühe
2 Brezen
100 ml Orangensaft
200 g saure Sahne
Salz
schwarzer Pfeffer
Schnittlauchröllchen

Zubereitung


Den Hokkaidokürbis waschen, halbieren, Kerne entfernen und das Fruchtfleisch in mundgerechte Stück schneiden.

Die Zwiebel schälen, fein hacken und in 2 EL Butter andünsten. Kürbisfleisch hinzugeben und unter Rühren kurz anrösten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und ungefähr 20 Minuten köcheln lassen, bis der Kürbis weich ist.

Währenddessen die Brezen in mundgerechte Scheiben schneiden und in einer beschichteten Pfanne in der restlichen Butter knusprig braten. Brezen-Crôutons beseitestellen und abkühlen lassen.

Wenn das Kürbisfleisch weich ist, die Suppe vom Herd nehmen. Orangensaft und saure Sahne zugeben und alles mit einem Pürierstab sämig pürieren. Die Suppe kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Kürbiscremesuppe auf 4 Teller geben und mit jeweils 3 EL Brezen-Crôutons anrichten. Mit den Schnittlauchröllchen bestreuen und sofort servieren.

Ich hoffe, euch hat meine Buchvorstellung gefallen. Hier folgen noch ein paar weitere Fakten zum Buch für euch:

Buch: Bayerisch vegetarisch - Über 50 weiß-blaue Schmankerl
Autor: Birgit Fazis
Fotografien: Birgit Fazis, Stephanie Winkler
Verlag: Ulmer Verlag
ISBN: 978-3-8001-0295-2
Preis: € 17,90 (D), € 18,40 (AT)

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachkochen des Rezeptes und hoffe, dass euch die Buchvorstellung gefallen hat.

Bei der lieben Birgit möchte ich mich hiermit noch einmal für das tolle Buch bedanken. Und ihr im gleichen Zuge auch alles Gute für das zweite Buch, welches im Januar erscheinen wird wünschen!

Alles Liebe

Eure Sarah
13. Oktober 2017

[Hamburg Tipp] Poké You

Hallo ihr Lieben,

vor Kurzem habe ich mit zwei meiner besten Freundinnen einen neuen Food Hot Spot in Hamburg [klick] ausprobiert.

Es ging für uns ins POKÈ YOU [klick] an die Hamburger Binnenalster.

Dort haben wir uns superleckere Poké Bowls schmecken lassen. Dabei handelt es sich um eine Bowl (Schüssel) voller Leckereien. Mit dabei sind meistens Reis, Salat, Gemüse, roher Fisch (ähnlich wie bei Sushi) sowie leckere Marinaden und Saucen.

Poké Bowls kommen ursprünglich aus Hawaii. Einen interessanten Artikel dazu habe ich hier [klick] auf SZ.de gefunden.

Aber nun zurück zum Schüsselglück =)

Ich bin auf jeden Fall ziemlich glücklich, dass der Trend um Poké Bowl nun auch nach Europa und damit auch nach Hamburg geschwappt ist. Denn Poké Bowls sind nicht nur superlecker, sondern auch noch sehr gesund.

Im POKÉ YOU erwartet euch eine Frischetheke, an der ihr eure eigene Poké Bowl zusammenstellen könnt.

Hier seht ihr meine Kreation:

Hamburg Tipp Poke Bowls bei Poke You
Poké You in Hamburg zaubert sehr leckere Poké Bowls =)
Es gab für mich folgende Kombination: Quinoa, Salat, Lachs, Wasabimarinade, Edamame, Mango, Avocado, Kale, Fliegenfischkavier, Cashewnüsse und Currycreme.

Der Fantasie sind dabei fast keine Grenzen gesetzt. Meinen Begleitungen und mir hat es auf jeden Fall sehr gut geschmeckt und ich komme definitiv wieder.

Das POKÉ YOU findet ihr hier:

POKÉ YOU
im Mercedes me Store
Ballindamm 17
20095 Hamburg

Viel Spaß beim Genießen!

Alles Liebe

Eure Sarah
5. Oktober 2017

Pancakes mit Dattelkaramell & Zwetschgen mit Volvic

* Werbung
Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Volvic entstanden.

Hallo ihr Lieben,

mit einem leckeren Frühstück starte ich gerne in den Tag. 

Am Wochenende darf es dabei gerne mal etwas aufwendiger sein. Dann kommen auch mal Eierspeisen, Avocado Stullen, Protein Waffeln oder auch leckere Pancakes auf den Tisch!

Ein Rezept für Letzteres habe ich mir in Zusammenarbeit mit Volvic {klick} für euch überlegt.

gesunde Pancakes mit Dattelkaramell & Zwetschgen

gesunde Pancakes mit Dattelkaramell & Zwetschgen

Heute kredenze ich euch leckere Pancakes, die komplett ohne Weizenmehl auskommen. 

Klingt gut oder?! Und es wird noch besser!

Belegt und übergossen werden die Pancakes mit saisonalen Zwetschgen und Dattelkaramell - einer Sauce aus pürierten Datteln, die an Karamell erinnert. Damit das Ganze noch etwas knuspriger wird, kommen noch ein paar geröstete Haselnüsse als Topping auf die Pancakes. 

gesunde Pancakes mit Dattelkaramell & Zwetschgen

Ein leckeres Frühstück!

Und schon ist ein leckeres, herbstlich-angehauchtes Frühstück fertig.

Hier folgt das Rezept für euch:

Pancakes mit Dattelkaramell & Zwetschgen

Zutaten für 18 kleine Pancakes


Pancakes

140 g Bio Dinkelmehl
40 g Bio Dinkelflocken, gemahlen
2 TL Weinsteinbackpulver
150 ml fettarme Bio Milch
Volvic Touch mit Zitronen-Limetten-Geschmack *
2 Bio Eier (M)
30 g Bio Kokosöl, geschmolzen<
30 g Bio Kokosblütenzucker
1/2 TL Salz

Dattelkaramell

12 Bio Medjool Datteln
200 ml Volvic Naturell *
1 Prise Salz
1 Messerspitze gemahlenes Bio Vanillepulver

außerdem

eine Handvoll  frische Bio Zwetschgen, entkernt und geachtelt
eine Handvoll Bio Haselnüsse, grob gehackt
Kokosöl zum Braten der Pancakes

Zubereitung


Für die Pancakes:

Das Bio Dinkelmehl mit den gemahlenen Bio Dinkelflocken, Weinsteinbackpulver, Bio Kokosblütenzucker und Salz in einer Schüssel vermengen.

In einer zweiten Schüssel die fettarme Bio Milch, Volvic Touch mit Zitronen-Limetten-Geschmack *, die Eier und das geschmolzene Kokosöl miteinander vermischen.

Nun die feuchten Zutaten zu den trockenen Zutaten geben und mithilfe eines Schneebesens zu einem glatten Teig verarbeiten.

Eine beschichtete Pfanne erhitzen und etwas Bio Kokosöl darin schmelzen lassen. Die Pancakes portionsweise in der Pfanne backen. Auf einen Teller legen und bis zum Servieren im Ofen warmhalten.

Für das Dattelkaramell:

Für das Dattelkaramell einfach die Bio Medjool Datteln zusammen mit Volvic Naturell, einer Prise Salz und einer Messerspitze gemahlenem Bio Vanillepulver vermengen und mithilfe eines Pürierstabs, Multizerkleinerers oder Standmixers zu einer cremigen Karamellmasse pürieren.

Zum Servieren:

Die warmen Pancakes gleichmäßig auf Teller aufteilen. Mit dem Dattelkaramell, den frischen Zwetschgen und den gehackten Haselnüssen toppen und sofort servieren.

Tipp:


Alternativ lassen sich die Pancakes auch ganz wunderbar mit Volvic Touch mit Rote Früchte-Geschmack * zubereiten. Dadurch werden die Pancakes etwas fruchtiger.



Viel Spaß beim Nachmachen!

Alles Liebe

Eure Sarah