23. Februar 2017

Leckere und gesunde Rezepte zum Welt-Pistazien-Tag mit den American Pistachio Growers {Werbung}

Hallo ihr Lieben,


am 26. Februar ist Welt-Pistazien-Tag. Anlässlich dieses besonderen Tages dreht sich hier heute alles um die kleine grüne Nuss.

leckere und gesunde Rezepte mit amerikanischen Pistazien zum Welt-Pistazien-Tag

Pistazien zählen zu meinen absoluten Lieblingssnacks. Ob in einem cremigen Cheesecake [klick], als köstlicher Burger [klick] oder einfach pur - Pistazien gehen einfach immer.


Sie sind nicht nur lecker, sondern auch noch mega gesund. Pistazien zählen zu den kalorien- und fettärmsten Nüssen und enthalten viele mehrfach ungesättigte Fettsäuren. Darüber hinaus strotzen sie nur so vor wertvollen Nährstoffen, die wichtig für die Gesundheit sind. Pistazien sind würzig, lecker, knackig, gesund und damit ganz nach meinem Geschmack.


In Zusammenarbeit mit den American Pistachio Growers * [klick] und der Zeitschrift Lisa* habe ich mir anlässlich des Welt-Pistazien-Tages zwei super leckere und einfache Rezeptideen mit amerikanischen Pistazien für euch überlegt.


Es gibt einen köstlichen Matcha Tee Schichtjoghurt mit crunchy Pistazien-Granola und Kiwipüree im Glas.

Matcha Tee Schichtjoghurt mit crunchy Pistazien-Granola und Kiwipüree

Matcha Tee Schichtjoghurt mit crunchy Pistazien-Granola und Kiwipüree

Und eine cremige Erbsensuppe mit leichter Minz Note und würzigen Pistazien-Lachs-Bällchen.

Erbsensuppe mit leichter Minz Note und würzigen Pistazien-Lachs-Bällchen

Erbsensuppe mit leichter Minz Note und würzigen Pistazien-Lachs-Bällchen


Der Schichtjoghurt mit Pistazien-Granola ist der perfekte süße Snack für zwischendurch. Er ist schnell vorbereitet und die Mischung aus cremigem Matcha-Joghurt, säuerlichem Kiwipüree und knusprigem Pistazien-Granola ist wahnsinnig lecker. 

Matcha Tee Schichtjoghurt mit crunchy Pistazien-Granola und Kiwipüree

Der perfekte Snack für zwischendurch!

Darüber hinaus lässt sich der Schichtjoghurt super mitnehmen, denn er wird ja in ein hübsches Glas geschichtet.

Matcha Tee Schichtjoghurt mit crunchy Pistazien-Granola und Kiwipüree

Der Schicht-Joghurt lässt sich super im schicken Glas mitnehmen, z.B. zur Arbeit


Die Erbsensuppe mit Minze und Pistazien-Lachs-Bällchen ist genau das richtige Rezept, wenn ihr nach einem langen Arbeitstag nicht ewig in der Küche stehen wollt, sondern schnell etwas Warmes und Leckeres auf dem Tisch stehen haben wollt. Die Kombination aus Erbsen und Minze habe ich erst vor Kurzem für mich entdeckt. Sie ist aber wirklich absolut köstlich. In Kombination mit würzigen Lachs-Pistazien-Bällchen steht so im Handumdrehen ein leckeres und gesundes Abendessen auf dem Tisch.

Matcha Tee Schichtjoghurt mit crunchy Pistazien-Granola und Kiwipüree

Oder ihr esst ihn einfach direkt sofort =)
Hier folgen jetzt meine beiden Rezepte für euch:

Matcha Tee Schichtjoghurt mit crunchy Pistazien-Granola und Kiwipüree

Viel Spaß beim Nachmachen!

Matcha Tee Schichtjoghurt mit crunchy Pistazien-Granola und Kiwipüree



Zutaten für zwei Gläser à 350 ml:



für den Matcha Tee Joghurt


350 g Soja-Naturjoghurt, (wegen der Kiwi-Enzyme)
2 TL Matcha Tee Pulver, gesiebt
1 TL gemahlene Vanille
2 EL Agavendicksaft oder Honig zum Süßen


für das Pistazien-Granola


40 g ungesalzene amerikanische Pistazien, je nach Belieben grob gehackt oder im Ganzen
80 g kernige Haferflocken
1 EL Kokosöl, geschmolzen
1 EL Agavendicksaft
1 TL gemahlene Vanille


für das Kiwipüree


4 reife Kiwis


außerdem


2 Gläser à 350 ml Fassungsvermögen zum Anrichten
ein Pürierstab


Zubereitung:



Für das Pistazien-Granola den Ofen auf 170° Grad Umluft vorheizen. Die ungesalzenen Pistazien zusammen mit kernigen Haferflocken, Kokosöl, Agavendicksaft und gemahlener Vanille in eine Schüssel geben und mithilfe eines Kochlöffels vermengen. Auf einem mit Backpapier belegten Blech verteilen und für 15 bis 20 Minuten auf der mittleren Schiene des Ofens backen. Zwischendurch immer wieder umrühren, damit nichts anbrennt. Anschließend das Granola vollständig auskühlen lassen. Die Menge kann hier übrigens verdoppelt werden, wenn etwas mehr Granola für die Vorratskammer oder zum Verschenken zubereitet werden soll. In einem luftdichten Glas hält sich das Granola mehrere Wochen.


Während das Granola im Ofen backt, können das Kiwipüree und der Matcha Tee Joghurt zubereitet werden.


Für das Kiwipüree die Kiwis schälen und in kleine Stücken schneiden. In einen hohen Behälter geben und mithilfe des Pürierstabs zu einem feinen Püree zerkleinern.


Für den Matcha Tee Joghurt den Joghurt zusammen mit Matcha Tee Pulver und gemahlener Vanille in eine Schüssel geben und miteinander verrühren. Wer mag, süßt den Joghurt mit Agavendicksaft oder Honig.


Zum Anrichten werden das Pistazien-Granola, der Matcha Tee Joghurt und das Kiwipüree abwechselnd in die beiden Gläser geschichtet. Den Abschluss bilden eine letzte Pistazien-Granola Schicht und ein paar Kiwischeiben.


Und hier folgt direkt das zweite Rezept für euch:

Erbsensuppe mit leichter Minz Note und würzigen Pistazien-Lachs-Bällchen

Super cremig und schnell zubereitet!

Erbsensuppe mit Minze und Pistazien-Lachs-Bällchen



Zutaten für zwei Portionen:



für die Suppe


1 kleine Zwiebel, geschält und klein gewürfelt
300 g Tiefkühlerbsen - plus 50 g für die Dekoration
2 mittelgroße Kartoffeln, geschält und klein gewürfelt
2 bis 3 große Blätter frische Minze, gewaschen und klein gehackt
400 ml Gemüsebrühe
1 TL  Zitronensaft
Salz
Pfeffer
1 Prise Muskatnuss
neutrales Öl zum Anbraten
Crème légère zum Servieren
1 Handvoll gesalzene amerikanische Pistazien, grob gehackt, für die Dekoration


für die Pistazien-Lachs-Bällchen


150 g frisches Lachsfilet, enthäutet, gewaschen und abgetupft
25 g gesalzene amerikanische Pistazien, fein gemahlen
40 g Paniermehl
1 Ei
1 TL frischer Zitronensaft
Salz
Pfeffer
neutrales Öl zum Braten


außerdem


Schaschlikspieße zum Anrichten


Zubereitung:



Für die Suppe etwas Öl in einen großen Topf geben und erhitzen. Die Zwiebelwürfel hinzufügen und glasig dünsten. Die Kartoffelwürfel dazugeben und für zwei bis drei Minuten mitbraten. Im Anschluss die Erbsen und die gehackte Minze hinzufügen und das Ganze mit der Gemüsebrühe aufgießen. Die Temperatur runterdrehen und bei geschlossenem Deckel ungefähr 15 Minuten weich kochen. Sobald das Gemüse gar ist, kann es mithilfe eines Pürierstabs püriert werden. Die pürierte Suppe mit einem Spritzer Zitronensaft, Salz, Pfeffer und einer Prise Muskatnuss abschmecken.


Die Suppe am besten warmhalten, bis auch die Pistazien-Lachs-Bällchen fertig sind.


Für die Pistazien-Lachs-Bällchen das Lachsfilet mit einem scharfen Messer fein hacken und in eine Schüssel geben. Die fein gemahlenen gesalzenen amerikanischen Pistazien, das Paniermehl, das Ei, den Zitronensaft und die Gewürze dazugeben und gut miteinander vermengen. Aus der Masse 12 kleine Bällchen formen. Etwas Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Bällchen einige Minuten von allen Seiten knusprig braun braten. Zum Anrichten auf Schaschlikspieße stecken.

Erbsensuppe mit leichter Minz Note und würzigen Pistazien-Lachs-Bällchen

Die Kombination aus Erbsen, Minze und Pistazien ist super lecker!


Zum Servieren die Erbsensuppe in tiefe Teller füllen und mit ein paar separat gegarten Erbsen, einem Klecks Crème légère und gehackten amerikanischen Pistazien dekorieren. Auf den Tellerrand einen Spieß mit Pistazien-Lachs-Bällchen legen und sofort servieren.

Erbsensuppe mit leichter Minz Note und würzigen Pistazien-Lachs-Bällchen

Lachs und Pistazien sind eine tolle Kombination - hier in Form von leckeren Bällchen.


Beide Rezeptideen lassen sich übrigens auch hervorragend als kleines zwei Gänge Menü servieren. Hierfür würde ich die Menge des Schichtjoghurts ggf. halbieren.

Erbsensuppe mit leichter Minz Note und würzigen Pistazien-Lachs-Bällchen

Guten Appetit ihr Lieben!


Ich hoffe, euch gefallen beide Rezeptideen und freue mich auf eure Kommentare hierzu.


Alles Liebe


Eure Sarah


* Werbung: Dieser Post ist in Zusammenarbeit mit www.AmericanPistachios.de entstanden. Vielen Dank für die schöne Zusammenarbeit. Es war mir eine große Freude!
21. Februar 2017

[After Work Meal] Blitz Pizza Greek Style

Hallo ihr Lieben,

nachdem im letzten Beitrag [klick] eine leicht mexikanische Note zu erkennen war, geht es hier heute griechisch zu.

Neben Zaziki, Gyros, Souflaki und Co. ist die Kombination von Spinat, Feta und ein bisschen Knoblauch ebenfalls typisch griechisch für mich.

Sogar mein Lieblings-Pizzadealer hat eine Pizza mit ebendieser Kombination im Angebot, die auf den Namen "Athena" hört.

Leider ist normale Pizza kein typisches Gericht für die schnelle Feierabendküche, der Teig braucht schließlich genügend Zeit zum Aufgehen. Und außerdem ist Pizza auch nicht unbedingt etwas für die schlanke Linie.

Deswegen habe ich gestern Abend mal etwas Neues ausprobiert:
Blitz Pizza Greek Style.

Blitz Pizza Greek Style

Blitz Pizza Greek Style


Die Blitz Pizza ist, wie der Name schon verrät, blitzschnell gemacht. Das liegt daran, dass anstelle von einem Hefeteig ein fertiger Tortillafladen als Grundlage dient.

Bestrichen mit etwas Tomatensoße und belegt mit den Lieblingszutaten, in diesem Fall Spinat, Feta und Knobi, steht euer leckeres und leichtes Abendessen in gut 30 Minuten auf dem Tisch.

Ich bin ganz begeistert von dem Rezept. Es ist fix gemacht und eignet sich auch gut, um Reste zu verwerten.

Hier folgt das Rezept für euch:

Blitz Pizza Greek Style


Zutaten für zwei Blitz Pizzen


2 fertige Tortillafladen
2 TL Tomatenmark
2 EL Wasser
Salz
Pfeffer
Kräuter der Provence Gewürzmischung
100 g Feta, klein gewürfelt
170 g TK-Blattspinat (Gewicht vor dem Auftauen), aufgetaut, abgetropft, evtl. gehackt
1 kleine Handvoll Cherry Tomaten, halbiert
1 Knoblauchzehe, fein gehackt

Zubereitung

Den Ofen auf 200° Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

Für die Soße: Tomatenmark mit Wasser glattrühren und mit Salz, Pfeffer, gehacktem Knoblauch und getrockneten Kräutern würzen.

Die Soße auf beide Tortillafladen aufteilen und gleichmäßig verstreichen.

Die Tortillafladen nun mit Feta, Blattspinat, und Cherry Tomaten belegen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.

In den Ofen schieben und für 12 bis 15 Minuten knusprig backen.

Ich hoffe, euch gefällt das Rezept.

Alles Liebe

Eure Sarah
17. Februar 2017

Zucchini Noodles Mexico Style

Hallo ihr Lieben,

die Idee für das heutige Rezept hatte ich schon länger: Zucchini Noodles Mexico Style.

Zucchini Noodles Mexico Style
Zucchini Noodles Mexico Style

Dabei handelt es sich um frische Zucchini Nudeln gepaart Avocadospalten mit einem würzigen Chili und Avocadospalten. Damit das Ganze nicht zu gesund wird, gibt es dazu noch eine ordentliche Portion Cheddarkäse obendrauf :)
Zucchini Noodles Mexico Style
Superlecker und mit extra viel Gemüse

Letzte Woche kam ich endlich dazu, meine Rezeptidee umzusetzen.

Zucchini Noodles Mexico Style
Besonders lecker mit extra viel geriebenem Cheddar Käse
Und sowohl Herr Krisenherd als auch ich waren beide sehr begeistert von den Zucchini Noodles Mexico Style. Die Zucchini Nudeln sind eine tolle frische Pasta-Alternative. Für die Extraportion Gemüse versteht sich =)

Zucchini Noodles Mexico Style
Zucchini Noodles sind eine tolle Pastaalternative
Behilflich bei der Herstellung von Gemüsenudeln ist mir dieser Spiralschneider* [klick]. Das Gestell ist zwar etwas unhandlich, dafür aber sehr stabil. Und Gemüse Nudeln sind im Handumdrehen gedreht =)

Zucchini Noodles Mexico Style
Viel Spaß beim Nachkochen!

Hier folgt das Rezept für euch:

Zucchini Noodles Mexico Style


Zutaten für 4 -6 Personen


4 bis 6 Zucchini (pro Person rechne ich mit einer ganzen Zucchini)
500 g Bio Rinderhackfleisch
1 kleine Zwiebel, geschält und gewürfelt
1 Knoblauchzehe, geschält und gewürfelt
800 g stückige Tomaten
1 Dose Mais, ungezuckert
1 Dose Kidneybohnen, ungezuckert
1 reife Avocado, entkernt und in Spalten geschnitten
200 g Cheddarkäse, geraspelt
1 getrocknete Chilischote
Salz
Pfeffer
Öl zum Braten
ggf. Jalapeňos aus dem Glas zum Servieren


außerdem ein Spiralschneider (meinen Favoriten habe ich oben im Text verlinkt)

Zubereitung


Zuerst wird das Chili zubereitet. Hierzu etwas Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel glasig andünsten. Das Hackfleisch dazugeben und krümelig braten. Mit den stückigen Tomaten ablöschen und sowohl Mais als auch Kidneybohnen unterrühren. Ebenfalls eine getrocknete Chilischote dazugeben, salzen und pfeffern und bei geschlossenem Deckel circa 20 Minuten köcheln lassen. Im Anschluss ggf. nachwürzen.

Für die Zucchini Noodles zuerst Wasser in einen großen Topf geben und zum Kochen bringen. In der Zwischenzeit die Zucchinis mithilfe des Spiralschneiders zu dünnen Gemüsenudeln verarbeiten. Das Kochwasser salzen und die Zucchini Noodles zwei Minuten kochen. Anschließend abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken.

Die Zucchini Noodles zusammen mit dem Chili, ein paar Avocadospalten, geraspeltem Cheddar und ggf. Jalapeňos servieren.

Guten Appetit und viel Spaß beim Nachmachen!

Alles Liebe

Eure Sarah

* Amazon Affiliate Link: Wenn Ihr über diesen Link etwas bestellt, erhalte ich eine kleine Provision. Der Preis bleibt für euch selbstverständlich gleich.
13. Februar 2017

[Hamburg Tipp] Café Schmidtchen

Hallo ihr Lieben,

auch diesen Monat präsentiere ich euch einen kulinarischen Hamburg Tipp [klick].

[Hamburg Tipp] Café Schmidtchen

Mein Hamburg Tipp im Februar: Das Café Schmidtchen in Barmbek

Ich nehme euch heute mit in eines meiner absoluten Lieblingscafés in Hamburg, nämlich in das Café Schmidtchen in Hamburg-Barmbek.

Das Café Schmidtchen gehört mit zu der Café-Kette Schmidt & Schmidtchen und hat vor knapp zwei Jahren auch endlich in meiner entfernteren Nachbarschaft eröffnet. Weitere Filialen finden sich direkt an der Elbe, in der Sternschanze und in Othmarschen.

[Hamburg Tipp] Café Schmidtchen

Das kulinarische Angebot reicht von Kuchen über Torten bis hin zu Flammkuchen

Aber eigentlich ist es egal, in welcher der Filialen ihr einkehrt, denn der Kuchen schmeckt überall gleichgut, versprochen ;)

Und damit kommen wir nun zum wichtigsten Punkt, nämlich dem kulinarischen Angebot.

[Hamburg Tipp] Café Schmidtchen

Ein paar der Leckereien kann man kaufen, um sie zu Hause zu genießen

Das kann sich nämlich wirklich sehen lassen. Zum Leidwesen meiner Figur habe ich mich durch das Kuchenangebot schon rauf und runter gefuttert. Meine absoluten Favoriten sind dabei die kleinen Törtchen. Die sind mit einem Happs direkt im Mund und auf den Hüften... hihi =) Probiert unbedingt das "Leichte Mädchen" und das "Lemontartelette" - meine beiden Favoriten. Das Rezept für leichte Mädchen - Törtchen mit einer Creme aus Himbeeren, Roter Bete und Vanille - habe ich übrigens 2014 in einer Ausgabe der Zeitschrift "Lecker Bakery" entdeckt und euch in diesem Beitrag hier [klick] vorgestellt. Nachbacken dringend empfohlen.

[Hamburg Tipp] Café Schmidtchen

Die Inneneinrichtung ist ganz nach meinem Geschmack - auf das Wesentliche reduziert =)

Aber zurück zum Café. Neben den köstlichen Törtchen sind auch die Franzbrötchen mit Walnüssen ganz hervorragend und gelegentlich gehe ich auch gerne dort frühstücken. Denn die Brötchen werden natürlich auch selber gebacken.

[Hamburg Tipp] Café Schmidtchen

Das Kapitänsfrühstück kann ich wärmstens empfehlen :D

Wie ihr seht, komme ich aus dem Schwärmen gar nicht mehr aus. Am besten ihr probiert das Café direkt selber aus, wenn ihr mal in der Stadt seid =)

Weitere Infos findet ihr unter http://www.schmidt-und-schmidtchen.de/.

Und zu finden ist das Café Schmidtchen u.A. hier:

Café Schmidtchen Barmbek
Friedrichsberger Str. 66
22081 Hamburg

Viel Spaß beim Naschen in Hamburg.

Alles Liebe

Eure Sarah
10. Februar 2017

[After Work Meal] gefüllte Paprika mit Hüttenkäse - leckeres low carb Dinner

Hallo ihr Lieben,

aus verschiedenen Gründen versuche ich aktuell abends weniger, bis keine Kohlenhydrate zu essen. Zumindest unter Woche... :D Und bin dabei natürlich immer auf der Suche nach neuen leckeren Ideen abseits von Omelette und Co.

Ein Rezept, das es in den letzten Wochen schon ein paar Mal gegeben hat, möchte ich euch heute als #afterworkmeal vorstellen.

Es gibt gefüllte Paprika mit Hüttenkäse =)

gefüllte Paprika mit Hüttenkäse

gefüllte Paprika mit Hüttenkäse

Eigentlich war ich nie ein großer Fan von Hüttenkäse auf Brot. Aber pikant abgeschmeckt und in warmer Form gefällt er mir sehr gut. Damit der Hüttenkäse in der Paprikahälfte nicht so alleine ist, wird er noch mit einer extra Portion Käse zugedeckt =)

Viel Spaß beim Nachmachen!

gefüllte Paprika mit Hüttenkäse


Zutaten für vier Paprikahälften bzw. zwei Personen


2 große Paprikaschoten nach Wahl
400 g Hüttenkäse
2 Eier (M)
75 g geraspelter Käse eurer Wahl, bei mir mittelalter Gouda
getrocknete Kräuter-Gewürzmischung (z.B. Kräuter der Provence)
Salz
Pfeffer

Zubereitung


Die Paprikaschoten waschen, halbieren und entkernen. Den Hüttenkäse mit zwei Eiern verquirlen und 25 g geraspelten Käse unterheben. Mit getrockneten Kräutern, Salz und Pfeffer würzen und gleichmäßig auf die Paprikahälften verteilen. Den restlichen Käse darüber verteilen und in eine ofenfeste Form legen. Und bei 200° Grad Ober- und Unterhitze für etwa 30 Minuten backen.

Das heutige After Work Meal braucht, wie ihr seht, insgesamt etwas länger als 30 Minuten (Zubereitung plus Backzeit), aber der Mehraufwand von etwa 10 Minuten lohnt sich. Also ran an die Töpfe bzw. Schoten =)

Alles Liebe

Eure Sarah
8. Februar 2017

Golden Milk Smoothie Bowl

Hallo ihr Lieben,

Golden Milk oder auch Goldene Milch ist aktuell in aller Munde. Gemeint ist damit das neue It-Getränk des vergangenen Herbsts: ein Kurkuma Latte.

Golden Milk Smoothie Bowl

Golden Milk Smoothie Bowl

Kurkuma als Heißgetränk? Verrückt, ich weiß! Aber ja, ihr habt richtig gelesen!!!

Golden Milk Smoothie Bowl

Ein leckeres Frühstück...

Die gelbe Knolle, die zur Familie der Ingwergewächse zählt, ist für ihre Heilwirkungen bekannt. Freunden der asiatischen und indischen Küche dürfte Kurkuma schon länger ein Begriff sein. Denn vielen Gerichten verleiht Kurkuma erst den besonderen Pfiff.

Golden Milk Smoothie Bowl

... oder ein leckerer Snack

Aber wusstet ihr z.B., dass der enthaltene gelbe Farbstoff Kurkumin u.a. krebshemmende, antioxidative und entzündungshemmende Wirkungsstoffe aufweist?!

Golden Milk Smoothie Bowl

Bringt Farbe in den Alltag!

Es ist also nicht nur aktuell total hip Golden Milk zu schlürfen, sondern auch noch supergesund!

Golden Milk Smoothie Bowl

Schmeckt gekühlt besonders gut!

Da sich die Rezepte für Golden Milk aktuell häufen, bin ich einen Schritt weitergegangen und habe mit der Gewürzmischung für Golden Milk eine leckere Smoothie Bowl kreiert.

Golden Milk Smoothie Bowl

Viel Spaß beim Nachmachen!

Wer keine Lust hat die Smoothie Bowl nachzumachen (was ich mir wahrlich schwer vorstellen kann), kann die Gewürzmischung einfach mit etwas Milch nach Wahl (pflanzlich oder tierisch) aufkochen und genießen.

In jedem Fall lautet die Devise: Lasst es euch schmecken!

Golden Milk Smoothie Bowl


Zutaten für 1 Smoothie Bowl 


Golden Milk Gewürzmischung (die Menge kann natürlich auch verdoppelt, verdreifacht etc. werden.)

1 EL Kurkumapulver
1/4 TL Zimt, gemahlen
1 Prise Ingwerpulver
1 Prise schwarzer Pfeffer

Smoothie Bowl

2 Bananen, in Scheiben geschnitten und vorgefroren
150 g Mango, tiefgekühlt
150 ml Kokosmilch

Golden Milk Gewürzmischung (die oben angegebene Menge)

Topping

frische Mango, entweder zu kleinen Kugeln ausgestochen oder in Scheiben geschnitten
Kokos Chips
Chiasamen

Zubereitung


Zuerst wird die Gewürzmischung hergestellt. Dafür einfach alle Zutaten in einem geeigneten Gefäß, z.B. ein Schraubglas, vermengen.

Für die Smoothie Bowl Bananen, Mango, Kokosmilch und die Gewürzmischung in einen Hochleistungsmixer (z.B. diesen hier klick*) geben und fein pürieren. In eine flache Schüssel füllen und mit Mangokugeln, Kokos Chips und Chiasamen belegen und sofort servieren.

Wie ihr an der Kürze des Rezepttextes sehen könnt, ist die Smoothie Bowl wirklich einfach gemacht und lecker schmecken tut sie auch noch. Also viel Spaß beim Nachmachen!

Alles Liebe

Eure Sarah

* Amazon Affiliate Link: Wenn Ihr über diesen Link etwas bestellt, erhalte ich eine kleine Provision. Der Preis bleibt für euch selbstverständlich gleich.
3. Februar 2017

[After Work Meal] Salat mit Avocado, Kichererbsen, Feta und Granatapfelkernen

Hallo ihr Lieben,

wie bereits in diesem Beitrag [klick] erwähnt, habe ich mir dieses Jahr vorgenommen mehr Grünzeug zu essen =)

Deshalb präsentiere ich euch heute mal wieder eine leckere Salatinspiration als #afterworkmeal.

[After Work Meal] Salat mit Avocado, Kichererbsen, Feta und Granatapfelkernen

Salat mit Avocado, Kichererbsen, Feta und Granatapfelkernen

Die Kombination aus gemischten Blattsalaten, cremiger Avocado, eiweißhaltigen Kichererbsen, würzigem Fetakäse und fruchtigen Granatapfelkernen landet öfter im Krisenherd auf dem Tisch. Und heute nun endlich hier auf dem Blog =)

Viel Spaß beim Nachmachen und lasst es euch schmecken!

Salat mit Avocado, Kichererbsen, Feta und Granatapfelkernen


Zutaten für zwei Portionen:


für den Salat

2 Handvoll gemischte Blattsalate
1 reife Avocado, geschält und in Scheiben geschnitten
200 g Fetakäse, gewürfelt
1 Handvoll Cherry Tomaten, halbiert
4 EL Kichererbsen (Dose)
Kerne eines halben Granatapfel

für das Dressing

2 EL Weißweinessig 
3 EL Rapsöl 
1 TL flüssiger Honig 
1 EL körniger Senf 
Salz 
Pfeffer 

Zubereitung


Zuerst wird das Dressing zubereitet. Dafür alle Zutaten zusammen in einen Mixbehälter geben und verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und bis zum Anrichten beiseitestellen. 

Dann geht es mit dem Salat weiter.  Diesen richte ich immer direkt schon auf den Tellern an. Einfach nach und nach die gemischten Blattsalate, die Avocadoscheiben, die Cherry Tomaten, die Fetawürfel, die Kichererbsen und die Granatapfelkerne auf den Tellern anrichten. Mit dem Dressing beträufeln und sofort servieren.

Ich hoffe, euch gefällt meine einfache Salatinspiration.

Alles Liebe

Eure Sarah
1. Februar 2017

Windbeutel Pyramide mit Vanillecreme

Hallo ihr Lieben,

heute gibt es hier mal wieder etwas für den süßen Zahn.

Mein Vater hat vor Kurzem einen Schnapszahl-Geburtstag gefeiert und anlässlich dieses besonderen Jubiläums sollte es natürlich auch einen besonderen Kuchen geben.

Windbeutel Pyramide mit Vanillecreme

Windbeutel Pyramide mit Vanillecreme

Da Windbeutel bei Familie Krisenherd sehr beliebt sind, wollte ich mich mal selber an den kleinen Dingern versuchen.

Windbeutel Pyramide mit Vanillecreme

die hübsche Pyramide lässt sich gut verschenken...

Bei der Rezeptrecherche stieß ich auf viele schöne Fotos von Windbeutel Pyramiden, auch Croquembouche genannt. Hierbei werden die Windbeutel pyramidenförmig angeordnet und mit Karamellfäden dekoriert.

Windbeutel Pyramide mit Vanillecreme

... oder einfach selber vernaschen =)

So etwas in der Art sollte es werden!

Anstelle von Karamellfäden habe ich allerdings auf einen Mix aus dunkler und heller Schokolade gesetzt. Das war für mich als Windbeutel-Neuling dann etwas einfacher umzusetzen.

Windbeutel Pyramide mit Vanillecreme

zum Anbeißen!!!

Rezept habe ich mich an das Brandteig-Grundrezept aus dem Buch "Die hohe Schule der Patisserie" von Christophe Felder * [klick] gehalten. Das Rezept hat wunderbar bei mir funktioniert. Meine Anmerkungen dazu findet ihr weiter unten im Rezept.

Windbeutel Pyramide mit Vanillecreme

mit einem Happs im Mund =)

Als Füllung habe ich die im Buch empfohlene Mousseline-Creme zubereitet. Dabei handelt es sich um eine Vanillecreme, die stark an Vanillepudding erinnert. Beides in Kombination schmeckt wirklich himmlisch =)

Windbeutel Pyramide mit Vanillecreme

Lasst es euch schmecken!

Hier folgt nun das Rezept für euch:

Windbeutel Pyramide mit Vanillecreme


Rezeptquelle: "Die hohe Schule der Patisserie" von Christophe Felder * [klick] + meine Abwandlungen

Zutaten für 30 bis 35 Windbeutel


Brandteig

125 ml Wasser
125 ml Vollmilch
1 gestrichener TL Zucker
1 TL Salz
115 Butter, in Stückchen geschnitten
140 g Mehl, gesiebt
4 Eier (M) + 1 Ei zum Bestreichen

(Meine Anmerkung: ggf. würden hier auch 3 Eier im Teig reichen. Dann lässt er sich evtl. besser auf das Blech spritzen).

Mousseline-Creme

500 ml Vollmilch
Mark von 2 Vanilleschoten
120 g Zucker
6 Eigelb
50 g Maisstärke
50 g Butter, in Stücke geschnitten

(Meine Anmerkung: Im Originalrezept wird nur die Hälfte der Creme zubereitet. Das hat bei mir allerdings nicht zum Füllen aller Windbeutel gereicht. Deswegen würde ich hier die Menge verdoppeln, also so wie von mir angegeben, und den Rest ggf. einfach naschen.)

außerdem 

1 Spritzbeutel mit breiter Lochtülle, um den Brandteig auf das Blech spritzen zu können
1 Spritzbeutel mit spitzer Lochtülle, um die Füllung später in die Windbeutel zu spritzen
dunkle Schokoladenglasur
helle Schokoladenglasur
Zuckerperlen zum Dekorieren

Zubereitung


Zuerst wird die Mousseline-Creme zubereitet, damit sie genug Zeit hat, um abzukühlen. Hierfür die Milch, das Mark von zwei Vanilleschoten sowie die ausgekratzten Vanilleschoten und 60 g Zucker in einen Topf geben und langsam zum Kochen bringen. In einer zweiten Schüssel die Eigelbe mit 60 g Zucker und der Maisstärke verschlagen. Sobald die Milch kocht den Topf vom Herd ziehen und die Vanilleschoten entfernen. Nun die Milch unter ständigem Rühren unter die Eiermasse gießen. Das Ganze zurück auf die Herdplatte stellen und bei niedriger Temperatur die Butter mit einem Schneebesen unterrühren. In eine flache Schüssel gießen und die Oberfläche mit Frischhaltefolie abdecken, damit sich keine Haut bildet. Zum Abkühlen in den Kühlschrank stellen. Und vor der Weiterverarbeitung nochmals mit einem Schneebesen aufschlagen.

Während die Creme abkühlt, geht es mit dem Brandteig weiter. Hierfür Wasser, Milch, Zucker, Salz und Butter in einen Topf geben, verrühren und bei mittlerer Flamme erhitzen. Sobald die Butter komplett geschmolzen ist und die Mischung aufkocht, den Topf von der Platte ziehen. Das komplette Mehl hinzufügen und sofort mit einem Holzspatel in den Teig einarbeiten. Den Topf nun wieder auf die Platte stellen und bei mittlerer Flamme etwa 30 Sekunden kräftig rühren, um den Teig so abzubrennen. Dieser Schritt ist beendet, wenn genug Flüssigkeit verdampft ist und sich die Masse als Kloß vom Topfboden löst. Während dieses Schrittes bildet sich eine Schicht am Topfboden. Das gehört so. Dann den Topf wieder vom Herd ziehen und den abgebrannten Teig in eine neue, kühle Schüssel füllen. Die Eier nach und nach mit einem Holzspatel unterrühren. Und schon ist der Teig fertig, um ihn weiterzuverarbeiten.

Den Brandteig in einen Spritzbeutel mit breiter Lochtülle füllen und kleine Teigkugeln mit ausreichend Abstand (mindestens 2 cm Platz dazwischen) auf zwei bis drei mit Backpapier belegte Bleche spritzen. Die angegebene Teigmenge reicht für etwa 30 bis 35 kleine Kugeln. Vor dem Backen die Teigkugeln mit einem verquirlten Ei bestreichen. Die Windbeutel dann bei 180° Grad Ober- und Unterhitze für etwa 20 Minuten backen und im Anschluss auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Zum Füllen die Mousseline-Creme in einen Spritzbeutel mit spitzer Lochtülle geben und jeden Windbeutel von unter mit der Creme füllen.

Zum Anrichten die Windbeutel pyramidenförmig auf einer Tortenplatte anordnen. Dabei jede "Etage" mit Schokoladenglasur befestigen. Sobald die Windbeutel fest miteinander verbunden sind, mit dunkler und heller Schokoladenglasur und Zuckerperlen dekorieren. Und bis zum Servieren kühl stellen.

Wie gefällt euch das Endergebnis? Meiner Familie und natürlich besonders meinem Vater hat es sehr gut geschmeckt. Beim Zusammensetzen sind ein paar Windbeutel "kaputtgegangen"... Die mussten Herr Krisenherd und ich wohl oder übel vernichten...... :D

Alles Liebe

Eure Sarah

* Amazon Affiliate Link: Wenn Ihr über diesen Link etwas bestellt, erhalte ich eine kleine Provision. Der Preis bleibt für euch selbstverständlich gleich.