18. März 2017

[Hamburg Tipp] Café Auszeit

Hallo ihr Lieben,

diesen Monat gibt es wieder einen kulinarischen Hamburg Tipp [klick] für euch =)

Ich entführe euch in meine unmittelbare Nachbarschaft, nämlich ins ruhige Hamburg-Hamm.

Hamburg-Hamm befindet sich zwischen Eilbek und Wandsbek und ist in den letzten Jahren immer beliebter geworden. Im Vergleich zu anderen, hipperen Stadtteilen, kann man sich hier die Miete noch ganz gut leisten und wohnt trotzdem recht zentral (etwa 6 km bis zum Hamburger Hauptbahnhof).

In der Nähe meiner Wohnung befindet sich der kleine, aber feine Hammer Park. Dort verbringe ich gerne sonnige Tage mit meinen Lieben.

Unweit des Hammer Parks liegt das Café Auszeit [klick], dass ich euch heute vorstellen möchte.

Hamburg Tipp Café Auszeit

köstliches Frühstück im Café Auszeit

Das Café Auszeit hat vor knapp drei Jahren aufgemacht und ist seitdem eine echte Bereicherung für den Stadtteil. Sehr gerne gehe ich am Wochenende dort frühstücken, kaufe Kuchen für den Nachmittagskaffee (ja, ich backe nicht alle selbst) oder gehe gemütlich einen Kaffee trinken.

Hamburg Tipp Cafè Auszeit

Impressionen aus dem Café Auszeit

Besonders gut gefällt mir der hauseigene Auszeit-Kaffee, der in Zusammenarbeit mit einer Hamburger Rösterei entstanden ist und auch den Rhabarber-Erdbeer-Kuchen mit Dinkelmehl mag ich supergerne.

Bisher habe ich es leider noch nicht geschafft, das Mittagsangebot zu testen. Aber dort gibt es regelmäßig selbst gebackene Quiches - also muss ich das schleunigst ändern!

Wie ihr seht, kann ich euch das Café Auszeit nur wärmstens ans Herz legen. Am Wochenende ist es meistens sehr voll zur Frühstückszeit, also solltet ihr reservieren. Oder ihr nehmt die Leckereien einfach mit in den Hammer Park.

Das Café Auszeit findet ihr hier:

Café Auszeit
Horner Weg 68
20535 Hamburg

Viel Spaß beim Austesten.

Alles Liebe

Eure Sarah

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen lieben Dank für deinen Kommentar.
Ich schalte ihn schnellstmöglich frei.