12. Mai 2017

[After Work Meal] Low Carb Rolle gefüllt mit grünem Spargel, Erdbeeren und Kochschinken

Hallo ihr Lieben,

pünktlich zum bald nahenden Feierabend gibt es hier heute wieder ein #afterworkmeal für euch.

Vor Kurzem hatte ich euch bei Instagram [klick] mal wieder mein Abendessen gezeigt.

Es gab eine leckere mediterrane low carb Rolle mit getrockneten Tomaten, Rucola und Serranoschinken. Das Rezept dazu habe ich euch bereits vor drei Jahren gezeigt, nämlich hier [klick].

Low Carb Rolle gefüllt mit grünem Spargel, Erdbeeren und Kochschinken
Low Carb Rolle gefüllt mit grünem Spargel, Erdbeeren und Kochschinken

Neben der bereits erwähnten Rolle, liebe ich auch die Variante mit Spinat und Lachs [klick] sehr.

Da besagte Rezepte bei euch so gut angekommen sind, habe ich mir mal wieder etwas Neues in Sachen low carb Rolle einfallen lassen und präsentiere euch heute eine super saisonale Variante mit grünem Spargel, Erdbeeren und Kochschinken.

Low Carb Rolle gefüllt mit grünem Spargel, Erdbeeren und Kochschinken
Rezept für die schnelle Feierabendküche

Hier folgt das Rezept:

Low Carb Rolle gefüllt mit grünem Spargel,
Erdbeeren und Kochschinken


Zutaten für 1 Rolle


für die Rolle

7 Eier (L)
1 kleiner Schluck Milch
65 g geriebener Parmesan
Salz
Pfeffer

für die Füllung

100 g grüner Spargel, das harte Ende entfernt und blanchiert
165 g Kochschinken in dünnen Scheiben
50 g Erdbeeren, in Scheiben geschnitten
200 g Frischkäse, Natur
10 g Baby Spinat, gewaschen und abgetrocknet
Salz Pfeffer

Zubereitung

Den Ofen auf 200° Grad Ober- und Unterhitze vorheizen und ein großes Backblech mit Backpapier belegen.

Die Eier zusammen mit der Milch verquirlen. Salzen, pfeffern und den geriebenen Käse unterrühren. Auf dem Backblech gleichmäßig verteilen. Die Masse ist ein bisschen flüssig, also am besten nicht so viel wackeln. Anschließend in den Ofen schieben und etwa 15 Minuten backen, bis die Masse gestockt ist. Im Anschluss aus dem Ofen nehmen und auf ein sauberes Geschirrhandtuch stürzen. Von der breiten Seite her zu einer lockeren Rolle aufrollen und für etwa 15 Minuten auskühlen lassen. Danach vorsichtig wieder aus dem Handtuch auswickeln und das Backpapier vorsichtig abziehen. Falls das Omelette ein bisschen auseinander gelaufen ist, könnt ihr es vor dem Füllen mit einem Messer zurechtschneiden.

Zum Füllen das Omelette dünn mit dem Frischkäse bestreichen, und zwar bis zum Rand. Salzen und pfeffern. Und dann gleichmäßig das komplette Omelette mit Kochschinken und Baby Spinat belegen. Im oberen Drittel den Spargel und die Erdbeeren gleichmäßig auf der langen Seite verteilen. Dann von der breiten Seite her sehr eng aufrollen.Mithilfe eines scharfen Messers in 10 bis 12 gleich breite Scheiben schneiden. Zum besseren Halt helfen hier Zahnstocher. Bis zum Servieren im Kühlschrank aufbewahren.

Ich hoffe, euch gefällt das Rezept.

Alles Liebe

Eure Sarah

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen lieben Dank für deinen Kommentar.
Ich schalte ihn schnellstmöglich frei.