9. August 2017

Eis Eis Baby - Produkttest Eismaschine Unold Profi und Rezept für ein superleckeres Mangosorbet

 * Werbung
Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Unold entstanden.

Hallo ihr Lieben,

dass Kochen, Backen und alles, was mit der Zubereitung von leckerem Essen zusammenhängt zu meiner absoluten Leidenschaft gehört, brauche ich Euch nach fast sechs Jahren Bloggerei wohl nicht mehr groß zu sagen.

Produkttest Eismaschine Unold Profi, Rezept Mangosorbet
Produkttest Eismaschine Unold Profi & Rezept für cremiges Mangosorbet

Dank dieser Leidenschaft gibt es auch nach so langer Zeit immer noch sehr viele spannende Dinge im Bezug auf Essen zu entdecken und auszuprobieren.

Vor ein paar Wochen habe ich zum Beispiel im Rahmen eines Kochkurses das erste Mal selber Eis hergestellt. Das hat mir sehr gut gefallen und war im Vergleich zu gekauftem Eis um Einiges besser.

Da hat mich direkt die Lust gepackt, regelmäßig selber Eis zu machen.

Rezept für Mangosorbet
Dank der Eismaschine kann man innerhalb von 1 bis 2 Stunden
wunderbar cremiges Eis herstellen!

Gesagt, getan. Und schon zog kurze Zeit später eine Eismaschine im Krisenherd ein. Diese wurde mir freundlicherweise von der Firma Unold [klick] für meinen Produkttest zur Verfügung gestellt.

Hier seht ihr das Prachtstück: Die Eismaschine Modell "Profi"

Nachdem ich nun ein paar Eisrezepte (eines davon findet Ihr weiter unten!!!) ausprobiert habe, möchte ich Euch das gute Stück - die Eismaschine Unold Profi 48870 - heute gerne einmal näher vorstellen.

Allgemeines


Die Eismaschine Unold Profi 48870 ist eine professionelle Eismaschine im schicken und robusten Edelstahldesign mit selbstkühlendem Kompressor, der runter bis auf -35° Grad kühlt. Die Maschine hat ein Fassungsvolumen von circa zwei Litern und ist damit bestens für die Herstellung von größeren Mengen an Eis geeignet. Der robuste Motor ist sehr leistungsstark (180 Watt, 220-240 Volt, 50 Hertz) und kann problemlos über einen längeren Zeitraum bedient werden, um zum Beispiel mehrere Sorten Eis hintereinander herzustellen. Darüber hinaus ist die Eismaschine mit einem digitalen LCD-Display ausgestattet, über das sie auch bedient wird. Sie hat außerdem folgende Abmessungen (LxBxH): ca. 27,5 x 31,5 x 36,7 cm und wiegt circa 13 kg. Man braucht also ein bisschen Platz, um die Maschine aufzustellen. Die UVP liegt aktuell bei 379.99 €, bei einigen Preissuchmaschinen im Internet bekommt man sie teilweise etwas günstiger.

Produkttest Eismaschine Unold Profi, Rezept Mangosorbet
Die Handhabung ist denkbar einfach und das Endergebnis kann sich sehen lassen!

Bedienung


Die Bedienung der Maschine ist denkbar einfach. Die Maschine wird aufgestellt, die vorbereitete (und am besten vorgekühlte) Eismasse wird eingefüllt, das gewünschte Programm wird über das digitale LCD-Display ausgewählt und dann wird die Maschine einfach angestellt.

Man kann zwischen drei Programmen wählen:
  1. "Mischen & Gefrieren"
  2. "Gefrieren" 
  3. "Mischen"
Für die Herstellung von Eis wählt man das Programm "Mischen & Gefrieren". Dieses ist voreingestellt auf 60 Minuten. Die Zeit kann aber auch manuell eingestellt werden. Bei meinen Testversuchen war das Eis meistens nach circa 30 bis 40 Minuten fertig. Sollte das Eis nach Programmende noch nicht die gewünschte Festigkeit haben, kann man es mit dem Programm "Gefrieren" noch bis zu 60 Minuten im Gerät nachfrieren lassen.

Produkttest Eismaschine Unold Profi
Ready to make ice cream =)

Das fertige Eis bekommt man im Anschluss kinderleicht aus der Eismaschine, indem man den Eisbehälter aus der Eismaschine hebt, das klappt besonders gut Dank eines kleinen Henkels an der Seite. Der Eismischer, der sich im Eisbehälter befindet, lässt sich ebenfalls problemlos aus dem Behälter entfernen. Das fertige Eis wird dann in ein gefriergeeignetes Gefäß umgefüllt und kann danach direkt gegessen werden oder im Eisfach aufbewahrt werden.

Kommen wir nun zum Thema Reinigung. Die herausnehmbaren/entfernbaren Teile der Eismaschine (Eisbehälter, Eismischer und Deckel) sind leider alle nicht spülmaschinengeeignet. Da sie allerdings keine fiesen engen Ecken oder Kanten haben, lassen sich die Teile allesamt einfach und problemlos mit warmem Wasser und mildem Spülmittel reinigen. Also alles kein Problem.

Endergebnis


Und nun kommen wir zum wichtigsten Punkt - dem Endergebnis. Für diesen Produkttest habe ich drei Eisrezepte mit der Eismaschine zubereitet. Und zwar dieses Vanilleeis [klick], dieses Holunderblüten-Quark-Eis [klick] und ein absolut köstliches Mangosorbet (Rezept folgt weiter unten). Alle drei Rezepte werden auf unterschiedliche Arten hergestellt:

Das Vanilleeis wird auf Basis von Ei, Milch und Sahne hergestellt und die Zutaten müssen vor der eigentlichen Zubereitung erst einmal erhitzt und im Anschluss wieder abgekühlt werden. Das Ergebnis ist ein wunderbar cremiges Eis mit einem ganz tollen Vanillegeschmack.

Das Holunderblüten-Quark-Eis besteht aus nur drei Zutaten (Quark, Sahne und Holunderblütensirup) und ist in Nullkommanix angerührt. Die Cremigkeit entsteht hier vor allem durch die Mischung von Sahne und Quark.

Das Mangosorbet ist eine Mischung aus fruchtigem Mangopüree und Limettensaft, und somit vegan. Innerhalb einer guten Stunde zaubert die Eismaschine ein wunderbar fruchtig-frisches Eis.

Produkttest Eismaschine Unold Profi, Rezept Mangosorbet
Selbst bei unterschiedlichen Zubereitungsarten ist das Endergebnis immer lecker und cremig!

Durch die unterschiedlichen Zubereitungsarten wollte ich prüfen, ob das Endergebnis stark voneinander abweicht. Aber ich kann Euch beruhigen. Bei allen drei Zubereitungsarten konnte ich keine wirklichen Abweichungen im Bezug auf Konsistenz und Cremigkeit feststellen. Lediglich die Zubereitungszeit wich ein bisschen voneinander ab, was natürlich immer abhängig vom Rezept ist.

Mein Fazit


Nach meinem ausgiebigen Produkttest kann ich Euch die Eismaschine Unold Profi 48870 nur wärmstens (oder eher kältestens) ans Herz legen. In Nullkommanix lassen sich unterschiedliche Arten von köstlichem Eis herstellen, das oftmals viel besser schmeckt, als aus dem Supermarkt oder der Eisdiele. Eismaschinen mit eigenem Kompressor sind immer ziemlich groß. Das sollte einem vor dem Kauf bewusst sein. Dafür lassen sich auch direkt größere Mengen Eis herstellen. Also lautet die Devise: Nichts wie ran an die Eismaschine und selber Eis machen!

Direkt ausprobieren könnt ihr zum Beispiel dieses leckere Rezept:

Rezept Mangosorbet vegan
Mangosorbet - einfach, lecker und sogar vegan

Mangosorbet


Zutaten


1 große Dose Mangomark, gesüßt (750 ml)
Saft und Schale von einer Bio Limette

Zubereitung


Das Mangomark mit dem Saft und der Schale von einer Bio Limette verrühren.

Die Masse anschließend in den Eisbehälter füllen und das Programm "Mischen & Gefrieren" wählen. Nun die Eismaschine ihren Job erledigen lassen.

Nach 60 Minuten ist das Programm zu Ende. Nun sollte das Sorbet noch eine weitere Stunde nachkühlen. Dazu das Programm "Gefrieren" wählen.

Im Anschluss das Sorbet aus der Eismaschine entnehmen und entweder direkt verzehren oder im Eisfach aufbewahren.

Rezept Mangosorbet vegan
Viel Spaß beim Nachmachen!

Ich hoffe, Euch haben mein Produkttest und das dazugehörige Rezept gut gefallen. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Eis machen und Eis naschen!!!

Alles Liebe

Eure Sarah

Werbung: Dieser Beitrag ist in Kooperation mit der Firma Unold entstanden. Vielen Dank für die offene, freundliche und vorallem leckere Zusammenarbeit. Es war mir ein Fest!

Kommentare:

  1. Liebe Sarah, das Rezept ist toll, ich liebe Sorbet! Die Eismaschine sieht auch echt genial aus. Ich hab ein günstigeres Modell von Unold, das wirklich riesig ist und leider hab ich das Gefühl, dass der Rührarm zu früh nicht mehr durch kommt (also die Maschine zu wenig Power hat). Frozen Yoghurt bleibt nach 30 Minuten stecken, obwohl der Joghurt halt leider eigentlich noch kein "Eis" ist. Das ärgert mich etwas.. Ich muss egal welche Sorte immer noch nach der Eismaschine in den Gefrierschrank packen, sonst wird daraus kein Eis.
    Das Profimodell scheint da ja besser zu funktionieren.

    Liebe Grüße
    Ela

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sarah,

    das scheint endlich eine Eismaschine zu sein, die funktioniert ...
    Hahaha ... wie meine Leserinnen wissen ... bin ich der absolute Eisfan ...
    Ein Eis geht immer.
    Aber leider hatte ich bisher kein Glück mit den Eismaschinen.
    Besonders nervig finde ich die Geräte, die eine sperrige Schale haben, die vorher im Gefrierschrank vor gefroren werden müssen ...
    Das nimmt viel Platz im Gefrierschrank weg und wie Ela schreibt, reicht die Kühlkraft oft nicht aus ...

    Danke für das Vorstellen der Eismaschine Unold Profi 48870 ...

    Herzliche Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für deinen Kommentar.
Ich schalte ihn schnellstmöglich frei.