13. September 2013

Heute wird es gesund: Salat mit Blumenkohl und Parmesan mit einer Arganöl-Passionsfrucht-Vinaigrette

Hallo ihr Lieben,

der Titel verrät es schon: Heute geht es hier gesund zu.

Bei einem Besuch auf dem Wandsbeker Wochenmarkt in Hamburg fiel mie ein kleiner gelber Blumenkohl in die Hände, der unbedingt mitwollte.

Neben den gelben Varianten gab es auch ein paar Violette, die ich vielleicht nächstes Mal mitnehmen werde.

Meine Begleitung war so fasziniert von dem gelben Blumenkohl, dass sie ein Bild machte und es ihrem Freund geschickt hat. Antwort "Schmeckt der nach Curry?".

Nein, das tut er nicht ;)

Da die Größe perfekt für zwei Personen war, gab es dieses Prachtexemplar in Form eines Salates.



Salat mit Blumenkohl und Parmesan mit einer Arganöl-Passionsfrucht-Vinaigrette

Zutaten

2 bis 3 Handvoll Eichblattsalat, gewaschen und geschnitten.
2 Tomaten, vom Strunk befreit und geviertelt
1/4 Salatgurke, geviertelt
1 kleiner gelber Blumenkohl (Normaler tut es auch), in Röschen geteilt
etwas frisch geriebenen Parmesan
ein paar Pinienkerne
4 EL Arganöl
1 EL Passionsfruchtessig
1/2 TL Paprika de la Vera (geräuchertes Paprikapulver)
Salz
Pfeffer

Zubereitung

1. Den Blumenkohl ein paar Minuten in leicht gesalzenem Wasser kochen und anschließend abschrecken, damit er noch bissfest bleibt. Abkühlen lassen.

2. In einer beschichteten Pfanne die Pinienkerne ohne Öl kurz anrösten.

3. Den Eichblattsalat auf zwei Tellern verteilen. Mit Tomaten- und Gurkenvierteln belegen. Dazu gesellt sich der Blumenkohl. 

4. Mit Pinienkernen und Parmesan bestreuen.

5. Dazu passt gut eine Vinaigrette auf 4 EL Arganöl, 1 EL Passionsfruchtessig, 1/2 TL Paprika de la Vera sowie Salz und Pfeffer.



Hierbei handelt es sich um ein recht einfaches Rezept, was perfekt in die Kategorie Feierabendküche passt.

Wie gefällt euch der Salat? Esst ihr auch so gerne Blumenkohl?



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Ich schalte ihn schnellstmöglich frei.